Freitag, 20. November 2009

5 Wochen bis Weihnachten

Besorge oder bastle Weihnachtskarten und adressiere die Umschläge.

So eine gute Idee! Vor 6 Wochen schon war das Wochenmotto "erfasse Deine Adressen". Wißt Ihr noch?
Und - wer war fleißig und hat sich dran gehalten?
Nun also dreht sich alles um die Weihnachtspost. Willst Du Karten selbst gestalten? Oder Fotokarten verschicken? Oder schöne Karten kaufen? Es gibt unendlich viele Möglichkeiten der Familie und Freunden ein frohes Fest zu wünschen.
Wenn Du also Karten hast, adressiere schonmal die Umschläge. Und dann kannst Du nach und nach bei einer schönen Tasse Tee Deine Weihnachtspost erledigen.
Manche verschicken auch zum Jahresende eine E- Mail an alle Bekannten mit einem ganz persönlichen Jahresrückblick. Das lässt sich auch jetzt schon vorbereiten.
(mehr dazu bei simple mom)

Ich habe mich vor ein paar Jahren viel zu spät um meine Weihnachtspost gekümmert. Ich hatte es immer vor mir hergeschoben und plötzlich war schon der 23. Dezember. Die Post versichert ja immer, daß sie die Briefe innerhalb eines Tages befördert, aber ich würde da nicht mehr drauf vertrauen.
Damals kam ich also zu unserem Briefkasten und traute meinen Augen nicht: der Briefkasten quoll tatsächlich über! Das hatte ich noch nie gesehen! Die ganzen schönen Weihnachtsbriefe klemmten irgendwie in diesem Schlitz und einige lagen sogar schon unten auf der Straße. Da war ich wohl nicht die einzige Bummeltante!
Mir blieb nichts anderes übrig, meine Briefe auch noch dazwischen zu quetschen, denn es war keine Zeit mehr, um einen anderen Briefkasten zu suchen. Die Briefe vom Boden quetschte ich noch dazu und hoffte, daß die ganze Sache hält.
(Ich weiß heute leider nicht mehr, ob die Briefe noch pünktlich ankamen.)
Das will ich nie wieder erleben, deshalb werde ich jetzt anfangen, Karten zu schreiben. Und Du?

Kommentare:

  1. Sag mal, liest mein Mann heimlich bei dir mit? Gestern brachte er einen Schwung voll Weihnachtskarten vom Einkaufen mit. ;o)
    Ich hab mir jedenfalls vorgenommen, demnächst Weihnachtskarten mit einem Foto meiner Kinder zu gestalten, das hab ich letztes Jahr auch schon gemacht.
    Seid ihr wieder gesund?
    Wir grippen auch so vor uns hin.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. DAs ist eine gute Idee, nur wüsste ich eigentlich nicht auf anhieb wem ich schicken soll, denn ich war nicht fleiß9ig und hab Adressen gesammelt! ABer ich überleg mir mal :-)
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. oh ja, Weihnachtspost. Die letzten zwei Jahre war ich auch immer zu spät dran. Werde mich nächste Woche auch mal dransetzten...die Adressen werde ich heute schon mal raussuchen.

    Wie geht es Euch? Seid ihr wieder einigermaßen auf den Beinen?

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Da ich selbst unendlich gern Weihnachtspost bekomme, schreibe ich auch immer viele Karten. Ich bin gerade beim Basteln und Umschläge beschriften. Die Karten schreibe ich dann später. Aber auf jeden Fall rechtzeitig ;-)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. danke mal übrigens für diese tolle einstimmung auf weihnachten!!! ich bin schon immer gespannt was die nächste "Aufgabe" ist!!

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Weihnachtspost kommt bei mir erst zwischen dem 3. und 4. Advent dran. Da muß ich erst anders in Weihnachtsstimmung kommen. Die Karten werden immer selbstgebastelt und einige noch mit einem aktuellen Kinderfoto versehen.

    Bei mir wird auch erst nach dem Totensonntag dekoriert, d.h. diese Woche etwas gründlicher putzen, wegräumen, Außenlichterkette und Herrnhuter Stern anbringen und Kränze binden.
    Dann nächste Woche dekorieren, backen und danach restliche Weihnachtsgeschenke besorgen und dann ist mindestens der 3.Advent und Zeit zum Pakete und Briefe fertig machen und verschicken.

    GLG
    PE

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...