Sonntag, 27. September 2009

Wahl 2009

Seit ich wählen darf, war ich immer wählen. Immer.
Ob Bundestagswahl, Europawahl, Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin, Volksentscheide - ich habe keine Wahl ausgelassen. Warum auch. Es tut nicht weh, geht schnell und ist manchmal auch ganz spannend. Und so funktioniert nun mal eine Demokratie.
Dieses Jahr gehe ich das erste Mal nicht zur Wahl.
Nee, nicht, weil ich nicht will. Sondern weil wir uns noch nicht umgemeldet haben und es versäumt haben, uns rechtzeitig um Briefwahlunterlagen zu kümmern. Ein komisches Gefühl. Ich fühle mich irgendwie so außen vor. Nicht schön.
Beim nächsten Mal bin ich wieder dabei!

Kommentare:

  1. Oh wie schade! Mist, dass ich nicht für Euch mitwählen kann ;-). Wäre aber eh zu spät, denn wir waren gleich um 8. Ich war Wähler 2, mein Mann Nummer 3. Ich bin wirklich gespannt auf das Ergebnis!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh! Ich kann verstehen, dass das ein merkwürdiges Gefühl ist. Aber bei dem, was Ihr alles um die Ohren hattet, ist das ja zu entschuldigen.
    Dann eben beim nächsten Mal wieder.

    AntwortenLöschen
  3. *uuups*

    Ich bin eigentlich Briefwählerin.
    Was daran liegt, daß wir oftmals sonntags nicht da sind und uns prophylaktisch immer Wahlunterlagen schicken lassen.
    Heute war ich nach langer Zeit mal wieder "richtig" wählen.
    War auch komisch irgendwie...

    LG!

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben den Gang ins Wahllokal mit einem Spaziertgang ins hiesige Festzelt verbunden, wo wir uns das Mittagessen und ein Stückchen Kuchen haben schmecken lassen. Jetzt warten wir gespannt auf die Ergebnisse.

    Mach` dich nicht verrückt, ich denke, bei all dem Streß ist das durchaus zu entschuldigen. Mann kann eben nicht an alles denken. Das nächste Mal seid ihr einfach wieder dabei!

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Das sind die Stimmen die fehlen - für wen auch immer.

    Ich hätte mir die zur Wahl stehenden Kanidaten mal eher ansehen sollen - die Qual der Wahl - die Direktkanidaten bei uns, alle samt nicht zu gebrauchen. Und bei den Partein waren sehr lustige dabei, z.B. die MLPD - Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands. War interressant und ich erstaunt wo ich meine Kreuze dann setzte.

    AntwortenLöschen
  6. Ja ja, bei solchem Umzugsstress geht so was dann gerne mal unter...!

    Habe von meiner Freundin, die auch gerade letzte Woche umgezogen ist, "gelernt", dass sich die Briefwahl-Unterlagen auch im Rathaus abholen lassen...wenn man möchte, kann man dort dann auch gleich seine Kreuzchen machen und muss nicht groß Briefe verschicken - wusste ich vorher auch nicht!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde Deine Einstellung löblich und der gute Wille zählt. :-)
    Manchmal vergisst man eben auchmal was und bei dem Streß, den Du in letzter Zeit hattest, ist das echt kein Drama.
    Beim nächsten Mal wieder...

    Viele Grüße von Katja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...