Mittwoch, 18. November 2015

Auf Föhr



Am Samstagvormittag, den 31. 10, fahren wir nach Wyk. Das ist der größte Ort der Insel, dort liegt der Hafen und sogar ein Flugplatz. Der Besuch dort ist dringend, denn mir ist etwas Unbegreifliches passiert: ich habe meine warme Jacke zu Hause in Hamburg vergessen. Ziemlich ungünstig für ein Herbstwochenende mitten in der Nordsee.

In Wyk gibt es aber eine Menge Geschäfte. Outdoormode ist hoch im Kurs und es dauert gar nicht lange und ich finde einen roten Softshellmantel für mich. Passend ausgestattet, schlendern wir durch das Städtchen. Es ist sehr stürmisch und es regnet etwas. Wir stöbern in Schnickschnackläden und kaufen im Teeladen eine lose Mischung Föhrer Halstee. Am Strand halten wir es bei diesem Wetter nicht lange aus.



Unser nächtes Ziel ist das über 100 Jahre alte Friesenmuseum. Durch ein Tor aus den mächtigen Unterkieferknochen eines Blauwals aus der Zeit des Walfangs betreten wir das Gelände. Mir gefallen am meisten die alten Fotografien und die wunderschönen Föhringer Trachten. Den Kindern gefällt die archäologische und naturkundliche Ausstellung.



Wir kaufen im Supermarkt ein und fahren über Mittag zurück ins Hoftel. Dort nutzen wir die Gemeinschaftsküche zum Kochen. Nach der Mittagspause besuchen wir den Nachbarort Nieblum. Nieblum hat den Ruf, das schönste Dorf der Insel, ja sogar Schleswig-Holsteins zu sein. Und es ist wirklich schön! Ich hätte jedes einzelne Haus fotografieren können. Die prächtigen reetgedeckten Häuser zeugen von einer Zeit, in der die dort ansässigen Seeleute sehr erfolgreich waren.

Der für so eine kleine Insel mächtige "Friesendom", wie die Johannis-Kirche auch genannt wird, ist umrahmt von einem uralten Friedhof. Dort können die für diese Gegend berühmten "sprechenden Grabsteine" angeschaut werden. Ganze Familiengeschichten werden in Wort und Bild erzählt.






Beim Rundgang durch das Dorf verliebe ich mich in einen kleinen Kerzenleuchter aus Holz, den ich in einem Fenster entdecke. Eine Frau in der Tracht der Insel hält zwei Kerzen. Ist er nicht schön? Ich habe mir schon die Finger wundgegoogelt, aber wie es aussieht, ist das Handarbeit und so nicht käuflich zu erwerben. So schade.


Nieblum liegt im Süden von Föhr und hat auch einen wunderbaren Strand. Im Sommer ist da bestimmt was los. Wir mögen Strände ja gerne so leergefegt. Wir sammeln ein paar Muscheln und Steine und sehen der Sonne beim Untergehen zu. Dann fahren wir zurück in unsere Unterkunft.




Am nächsten Tag, dem Sonntag, müssen wir leider schon wieder abreisen. Nach dem tollen Frühstück im Hoftel packen wir unsere Sachen und haben noch ein bisschen Zeit, einen kleinen Handwerkermarkt in einem Inseldorf zu besuchen. Wir bekommen einen schönen Eindruck von der Freizeitgestaltung der Inselbewohnerinnen und -bewohner und der grünen Gegend.

In Wyk warten wir auf unsere Fähre zurück aufs Festland. Wir sagen dem Strand "Auf Wiedersehen". Dass wir ihn wiedersehen steht für uns schon fest.





Kommentare:

  1. Das mit der Dame mit den Kerzen erinnert mich an die Tradition im für mich heimischen Erzgebirge: Engel und Bergmann mit Kerzen in den Händen. Dabei wird für jedes Kind eine Figur ins Fenster gestellt, für die Mädchen Engel, für die Jungs Bergmann - wobei die Kleider der Engel häufig auch an die Trachten erinnern. Vielleicht findest du unter dem Stichwort was ähnlich verliebenswürdiges? Wenn natürlich auch weit weg von norddeutscher Tracht. ;)

    Viele Grüße
    Vinni

    AntwortenLöschen
  2. Hach, da bekomme ich direkt Sehnsucht. Letztes Jahr waren wir zwei Wochen auf Foehr und uns war gar nicht langweilig... Es war traumhaft... Ich bin ganz verliebt in diese Insel. Und nächstes Jahr geht es hoffentlich wieder hin.
    Schöne Bilder hast du hier gezeigt.:-)

    LG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß nicht, ob du genau die selbe suchst?
    Bei etsy gibt es ähnliche Kerzenhalter aus Schweden

    https://www.etsy.com/de/listing/172263260/schwedische-folk-kerzenhalter-holz?ga_order=most_relevant&ga_search_type=all&ga_view_type=gallery&ga_search_query=kerzenhalter%20holz%20schweden&ref=sr_gallery_6

    Gruß Simone

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...