Mittwoch, 23. Mai 2018

Sprache erleben mit Lingufino


Werbung für Lingufino von Dialog Toys


Seit einiger Zeit wohnt ein weiches gelbes Wesen mit Zipfelmütze bei uns. Es heißt Lingufino und soll Kinder mit Hilfe eines dazugehörigen Buches zum Sprechen motivieren.

Als die Anfrage kam, Lingufino zu testen, war ich zunächst etwas skeptisch. Ich weiß nicht, wo das herrührt, dass ich bei technischen Spielzeugen immer erst denke, dass es sowas ja früher auch nicht gab und wir trotzdem sehr phantasievoll gespielt haben. Dann habe ich aber gedacht, wenn ich schonmal die Gelegenheit bekomme, mit den Kindern etwas Neues auszuprobieren, dann mache ich das einfach mal.

Und so kam Lingufino bei uns in seinem Karton an. Der Karton dient eigentlich auch als Behausung und Aufbewahrungsmöglichkeit für das Buch. Allerdings waren wir plötzlich ganz eifrig dabei, Papier und Pappe zum Sammelcontainer zu bringen und da war *hüstel* das Haus von Lingufino dabei.

Ich habe mal meine Kinder zu Lingufino interviewt:

Ich: Wir haben hier ein gelbes Kuscheltier und ein Buch dazu. Könnt mir mir mal sagen, was das ist?

Kleiner Bruder: Das Kuscheltier heißt Lingufino und das Buch gehört dazu. Lingufino hat unten einen Kasten drin, den kann man anschalten, da kommt ein kleiner Stecker rein, der zum Buch passt. Dann fragt Lingufino einen, ob man schon mit ihm gespielt hat und dann kann man mit ihm durch die Buchseiten reisen. Wir haben das Buch „Das Geheimnis von Lingunia“. Lingunia ist der Ort, wo er wohnt. Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

Mutzelchen: Lingufino ist ein Kuscheltier mit Spracherkennung. Lingufino kann also erkennen, was man sagt. Außer manchmal, wenn man einen ganzen Satz sagt, wo er nur ein Wort hören wollte, dann redet er nicht weiter.

Die Geschichte ist schön und lustig, weil da auch kleine Spiele dabei sind und Lingufino singt auch. Ich finde es sehr gut. Meine Lieblingsseite ist die Seite, wo er sein Haus erklärt.  Aber… naja… also für mich ist das nicht mehr richtig was. Für Kleinere ist das bestimmt richtig toll. Wenn ich jetzt der Adventsjunge wäre, dann würde ich es toll finden.

Kleiner Bruder: Das darfst du doch gar nicht sagen, wir machen doch hier Werbung, da sagt man nur das Beste!

Ich: Nein, nein, das ist schon in Ordung. Wir probieren hier etwas aus und sagen unsere ehrliche Meinung. Da kann man ja ruhig sagen, dass es für 10jährige nichts mehr ist.

Mutzelchen: Okay, also, das ist ja für Kinder von 4 bis 7 Jahren. Also für Kinder, die noch nicht lesen können. Denn in dem Buch ist überhaupt kein Text, den man selber lesen könnte. Dafür schöne Bilder, auf denen man ganz viel entdecken kann.

Adventsjunge: Jetzt bin ich dran! Das ist ein Kuscheltier und ein Buch. Mit dem kann man reden. Der versteht mich. Und man kann spielen. Und reimen, singen und zählen. Ich kann noch nicht lesen, darum ist das toll!

Augustschnuppe:



Ich: Das System von Lingufino ist selbsterklärend, auch schon für Kinder. Auspacken, einschalten und den Rest erledigt Lingufino. Mit ihm zusammen schaut man das Buch an und kann ein Abenteuer erleben. Lingufino stellt sich vor und fragt bestimmte Sachen ab, die auf den Buchseiten zu sehen sind. Zwischendurch will er verschiedene Dinge wissen und schlägt Spiele oder auch Alternativen vor.

In der Elektronikeinheit mit Sprachprozessor befindet sich ein kleines wechselbares Modul, das zum Buch passt. Das Ganze ist datensicher und kommt ohne Internetverbindung aus. Erweiterungsbände bringen ihr eigenes Modul mit. Die Lautstärke lässt sich regulieren, was ich persönlich wichtig finde. Ich finde sehr erstaunlich, dass Lingufino die Kinder so gut versteht, wo doch gerade kleinere Kinder manchmal etwas undeutlicher sprechen. Mit Lingufino können sie ihren Sprachschatz spielerisch vertiefen und erweitern.

So ein Spielzeug kann allerdings immer nur Ergänzung zu einem Familienleben sein, wo viel miteinander gesungen, gesprochen und vorgelesen wird. Dann ist es tatsächlich ganz nett und die Kinder haben ihren Spaß.

Noch mehr Informationen zu Lingufino und zur Sprachentwicklung von Kindern befinden sich hier auf der Seite von Dialog Toys.


Ich darf nun ein Lingufino Basis-Set unter meinen Leserinnen und Lesern verlosen. Alle, die bis zum 26.05.2018, 24 Uhr einen Kommentar hinterlassen, landen im Lostopf. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird von mir benachrichtigt und erlaubt, dass ich die Adresse zum Zwecke der Gewinnzustellung an die Firma Dialog Toys weitergebe.  

Viel Glück!


Die Kommentare für das Gewinnspiel sind geschlossen.





Kommentare:

  1. oh wie süß der kleine ist. da versuche ich gern unser glück für unseren jüngsten.

    AntwortenLöschen
  2. Lingufino hat etwas von einem Troll und da ich Trolle mag,hüpf ich mal in den Lostopf und versuche mein Glück für meine kleine Enkelin.
    LG Jana

    AntwortenLöschen
  3. Klingt ja interessant, da versuche ich mein Glück für meine Töchter 2 und 4 Jahre alt.

    AntwortenLöschen
  4. Oh... das hört sich toll an für meinen Sohn David. Er ist im Kindergarten - also definitiv noch nicht zu alt ��

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da würde ich schon gern mitmachen und noch lieber vielleicht gewinnen. Ich finde toll, dass ihr wirklich alles erklärt habt und auch sagt, für welches Alter der Lingufino geeignet ist. Dann versuche ich mal mein Glück. Liebe Grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunni! Das Los ist auf Dich gefallen!

      Bitte melde Dich über mein Kontaktformular, damit Dir der Gewinn zugestellt werden kann.

      Vielen Dank!

      Löschen
  6. Das wäre was für meine erste klasse ! Ich bin seit 30 Jahren Grundschullehrerin, aber ich hatte noch nie so viele Kinder , die so schlecht sprechen , dazu 4 Kinder mit Migrationshintergrund , für die deutsch ja eine Fremdsprache ist !

    AntwortenLöschen
  7. ... Das wäre für meine Patenkinder ja win tolles Geschenk. Also hüpfen ich mal in den Lostopf und wünsche uns viel Glück.
    Danke für diese Möglichkeit, Slo

    AntwortenLöschen
  8. Das wäre perfekt für meine Nichte (2Jahre) also hüpfe ich auch in den Lostopf.

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben 4 Kinder im Alter zw. 0 und 6 Jahren, die würden sich sicher sehr über den Gewinn freuen.

    AntwortenLöschen
  10. Oh, auch hier würden sich drei Kinder sehr freuen 😊

    AntwortenLöschen
  11. Der sieht wirklich niedlich aus. Ich würde ihn gern mit meinen Enkelkindern ausprobieren. Sie sind 2 und 5 Jahre alt.
    LG Anke 💌🐞💙

    AntwortenLöschen
  12. Och ist das putzig...da springe ich als Leserin doch gerne mit in den Lostopf.Unsere Nele würde sich freuen.
    ❤️🍀
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  13. Das wäre ein tolles Spielzeug für unseren 4jährigen Sohn!

    AntwortenLöschen
  14. Das klingt vielversprechend. Da möchte ich im Boot sein für unsere zweisprachig aufwachsende Enkeltochter. Sie hat mit der deutschen Sprache mehr Probleme, da sie in Dänemark aufwächst. Vielleicht habe ich Glück. Vielen Dank für die Aktion. LG Antje

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja ein putziges Kerlchen. Ich hatte noch nie davon gehört. Aber die Beurteilungen Deiner Kinder hören sich gut an. Und mein kleiner 4-Jähriger würde sich sicher darüber freuen.
    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  16. Da versuche ich doch gerne mein Glück und hüpfe in den Lostopf! Der kleine Mann hier würde sich riesig freuen.
    Viele Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Der würde meinem Neffen sicher gefallen.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Da probieren wir auch unser Glück! Meine Söhne sind 4 und 2 und total Bücherverrückt! Die beiden hätten sicher lange Spaß an so einem Spielzeug ❤️

    AntwortenLöschen