Mittwoch, 2. November 2016

Liebes Kühlungsborn!



Bevor der November richtig an Fahrt aufnimmt, möchte ich noch ein bisschen in Ferienerinnerungen schwelgen. Seit Anfang des Jahres freuten wir uns schon auf unseren Herbsturlaub. Letzte Woche war es endlich soweit!

Ach, Du liebes Kühlungsborn! Wir haben hier schon so viele schöne Erinnerungen gesammelt. An jeder Ecke erzählen wir uns davon und sind immer ganz gespannt, ob es etwas Neues zu entdecken gibt oder ob Vertrautes noch da ist.

Seit 10 Jahren sind der Liebste und ich nun schon mehrmals im Jahr in Kühlungsborn. Meistens in der Nebensaison. Mit wachsender Kinderschar, aber jedes Mal mit der gleichen Vorfreude.

Wenn die Taschen ausgepackt sind, geht es immer sofort an den Strand. Wie sieht der Sand heute aus? Welche Farbe hat das Wasser dieses Mal? Wie hoch sind die Wellen? Werden wir interessante Schätze finden? Schau, die Möwen! Da ein Boot! Das war eine tolle Welle!

Alle sind ganz aufgeregt und schnattern um die Wette. Irgendwann wird es stiller, weil wir alle in einen Fluss aus suchen, sammeln, atmen und schauen geraten. Und wenn wir den Strand wieder verlassen, haben wir rosige Wangen und die Taschen voller Steine, Glas und Muscheln.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...