Dienstag, 1. November 2016

Hallo November!

im November werde ich...

zum Friseur gehen 
meine Weiterbildung fortsetzen
mir einen neuen Job suchen
mehrere Bewerbungsgespräche haben
mit meiner Freundin ins Kino gehen
mit dem Liebsten einen Wellnesstag machen
unsere Laternen aus Tetrapaks raussuchen
ein Laternenfest besuchen
nach Berlin fahren und dort meine Familie sehen
meinem Bruder zum Geburtstag gratulieren
meine neugeborene Nichte sehen
mit dem Mutzelchen und dem kleinen Bruder ins Kino gehen
mit dem Liebsten auf ein Konzert gehen
mit der ganzen Familie zum Zahnarzt gehen
die ersten Blechlebkuchen backen
die Wohnung adventlich herausputzen



Kommentare:

  1. Warum einen neuen Job? ich hatte das gefühl, dass Du Dich dort wohl fühlst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich auch getan.

      Leider gab es Vorkommnisse, die eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr möglich machen.

      Löschen
    2. Dann wünsche ich viel Erfolg bei der Job-Suche und dass Du eine Stelle findest, bei der du dich wohl fühlst

      Löschen
  2. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Jobsuche und einen schönen November für dich und deine Familie <3

    AntwortenLöschen
  3. Kann mich der Frage von Sigrid nur anschließen. Du warst doch so glücklich dort.

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich auch sofort drueber gestolpert: "neuen Job suchen"? Es klang doch so, als haettest Du Deinen Taumjob mit tollen Kollegen gefunden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann vermute ich mal, dass es mit der Fehlgeburt und fehlendem Verstaendnis zu tun hat? Gehst Dunun gar nicht mehr hin oder bleibst Dunoch dort und suchst weiter?

      Löschen
  5. Alles Gute Frau Frische Briese, das mit dem Job findet sich wieder. Es hat keinen Zweck mit so einem faden Beigeschmack weiterzumachen, da wird man nicht mehr glücklich und muss immerzu dran denken. (gibt nur Bauchschmerzen). LG von Bodden und Ostsee

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Carola,

    das mit deinem Job tut mir sehr leid. Du wirktest (was man rauslesen konnte) so glücklich dort und nun musst du schon wieder erneut suchen...sehr traurig, bedenkt man, dass du grad eh' Schweres, Trauriges erleben musstest. :-(
    Ich wünsche dir von Herzen alles Gute für die Suche, dass es schnell geht und du eine Arbeit findest, die zu dir und deiner Familie passt-und dass du dort geschätzt wirst wie du bist! :-)

    Alles Liebe,
    Maike

    AntwortenLöschen
  7. Ich lass jetzt mal einen lieben gruss hier! ich war vor fast 5jahren in gleicher situation wie du jetzt. habe mich super wohl gefühlt in der einrichtung (gleicher bereich wie bei dir), dann schwanger, das baby ging in der 17ssw und der job auch... kein verständniss für schwangerschaft und situation.
    ich wünsch dir ganz viel kraft und mut, zuversicht und vertrauen, dass alles sich fügen wird!!!
    Herzlichst theresa

    AntwortenLöschen
  8. Ach Mensch, wenn's mal kommt, dann aber heftig. Aber: am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es nicht das Ende.

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin schon immer sehr gespannt darauf, von deinen Plänen für den neuen Monat zu lesen. So wie viele andere hier war ich auch überrascht, von einem neuen Job zu lesen. Ein bisschen hast du es ja schon erklärt. Die Fortbildungen werden sicher hilfreich sein, etwas Passendes zu finden, das hoffe ich zumindest.
    Ich wünsche dir und deiner Familie alles Liebe und sende Grüße vom linken Niederrhein.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...