Sonntag, 3. Juli 2016

Feierliches Wochenende


War das ein außergewöhnlich schönes Wochenende!

Es beginnt am Freitagabend mit der Ankunft meiner Bonustochter und ihrer Freundin. Sie sind mit dem Flugzeug aus München angereist, um mit mir meinen Geburtstag zu feiern. Besonders schön: die Freundin hat am Freitag selber Geburtstag. Zur Feier des Tages empfange ich die Mädchen mit selbstgemachter Pizza. Der Große hat den beiden sein Zimmer überlassen und wird die nächsten beiden Nächte auf dem Sofa schlafen.

Am Sonnabend ist der Tag da: ich bin 40 Jahre alt geworden. Am Morgen singt meine Familie für mich und ich bekomme Geschenke. Das Mutzelchen und der kleine Bruder haben mir rührende Karten geschrieben. Im strömenden Regen schlägt sich der Liebste bis zum Bäcker durch. Beim Besuch nebenan bei Frau Rotkraut heule ich.

Ich bin am Morgen total entspannt, denn ich habe meine Familie, Freundinnen und Freunde und meine Kolleginnen ins Gut Karlshöhe eingeladen. Weil wir dort so gerne mit den Kindern sind, haben der Liebste und ich beschlossen, im Kleinhuis' Gartenbistro ein exklusives Brunch ausrichten zu lassen. 30 Personen werden wir sein, davon 10 Kinder.

Um kurz nach 10 fährt der Liebste mich und die drei Kleinen vor nach Karlshöhe und holt danach die drei Großen. Ich habe kleine Fläschchen mit Blumen dabei, die ich auf den Tischen verteilen möchte. Als wir ankommen, ist der Seminarraum, der für uns eingeplant war, verschlossen. Ich habe Angst, dass der Termin vergessen wurde. Da werden wir von der Chefin begrüßt und zum wunderschönen Raum im Restaurant mit den großen Fensterfronten geführt. Das ist unser Raum? Da sollte doch eine andere Veranstaltung stattfinden?

Es ist tatsächlich unser Raum und ich bin überglücklich! Das wird ja noch schöner, als ich gedacht hatte! Alles ist schon schlicht und schön eingedeckt. Auf jedem Tisch stehen Kannen mit Kaffee und stilles und lautes Wasser. Das Buffet ist bunt und vielfältig und sehr schön anzusehen. Es gibt verschiedene Sorten frische Brötchen, Marmeladen, Honig, Müsli, Joghurt, Antipasti, Ziegenkäse, Quinoasalat, Kartoffelsalat, Entenbrust, Schinken, Lachs, Rührei und auch warme Speisen wie Tortellini, Würstchen und Schnitzel. Auf einem extra Tisch steht ein Waffeleisen, wo man sich selber Waffeln backen kann. Als süße Speisen gibt es Brownies und Panna Cotta in Gläschen und Erdbeer-Rhabarber-Grütze. Alles weitestgehend bio und regional.

An den kleinen Details erkennen wir die sehr gute Organisation: alle Speisen sind beschriftet. Unter dem bereitstehenden Geschenketisch warten sogar kleine Blumenvasen. Zum Mitnehmen von Speisen stehen Behälter bereit. Als schließlich die ersten Gäste kommen, wird zum Empfang Sekt und Rhabarberschorle serviert. Die Bedienung kümmert sich unauffällig ums Auffüllen des Buffets und erfüllt Getränkewünsche.

Von 11 bis 15 Uhr sind wir beisammen. Familie und Freundinnen sind aus Berlin angereist. Frau Rotkraut und ihr Mann aus der Lüneburger Heide sind da und noch mehr Freundinnen und Freunde. Alle sind sehr begeistert vom Ort und den Speisen. Es regnet nicht mehr und die Kinder spielen draußen auf dem Spielplatz, besuchen die Schafe oder entdecken Frösche am Teich. Einige Besucherinnen und Besucher drehen eine große Runde auf dem Gelände. Die Atmosphäre ist ganz locker und es entstehen gute Gespräche. Ich freue mich sehr, dass es allen so gut gefällt.

Als am Nachmittag alle Gäste verabschiedet sind, verstaue ich meine Geschenke vom Geschenketisch, sammle meine Blumenvasen wieder ein und befülle mit dem Liebsten noch Packungen mit übrig gebliebenen Lebensmitteln. Er fährt dann die Großen nach Hause und ich warte mit den Kleinen draußen auf unsere Rückfahrt. Wir streifen noch ein bisschen durch den Bauerngarten und kommen dann zufrieden zu Hause an.

Ich packe meine Geschenke aus und bin sehr, sehr dankbar. Ich freue mich auch über die große Anteilnahme an meinem Geburtstag. Über 200 Geburtstagsgrüße von lieben Menschen im Internet!

Am Abend schauen wir mit den Kindern das EM-Fußballspiel Deutschland gegen Italien. Nach der Verlängerung kommt noch ein spannendes Elfmeterschießen, das die deutsche Mannschaft dann für sich entscheidet. Kurz nach Mitternacht gehen wir erst ins Bett, so kann ich sagen, ich habe meinen tollen runden Geburtstag tatsächlich bis zur letzten Minute ausgekostet.


















Am Sonntagmorgen sind wir alle noch ein bisschen müde. Aber die Sonne scheint und macht uns gute Laune. Wir frühstücken sehr gemütlich mit sehr vielen leckeren Dingen. Die Bonustochter und ihre Freundin sollen unbedingt Hamburger Franzbrötchen probieren. Überhaupt freue ich mich sehr über die beiden. Sie sind sehr süß miteinander und ganz nett und hilfsbereit zu uns.

Nach der Sendung mit der Maus bringt der Liebste die Mädchen zum Hamburger Hauptbahnhof, von wo sie die Heimreise antreten. Den Adventsjungen nimmt er mit. Ich schaue mit den beiden Kleinen das Sonntagsmärchen und bewundere dabei meinen sehr üppigen Geschenketisch. Wow! Er ist gefüllt mit Dingen, die ich mir gewünscht habe, z.B. mit Tageskarten für das Meridian-Spa, Theaterkarten, Büchern und Bildbänden, Schmuck von Skagen, Schokolade, Skizzenbuch und sogar mit Kiezhonig aus meiner Heimat Berlin-Pankow!

Ich fühle mich überaus reich beschenkt. 40 werden und groß feiern kann ich nur empfehlen! Vor allem bin ich sehr dankbar für die Zuneigung und Anteilnahme von so vielen Menschen von nah und fern. Herzlichen Dank auch für die Grüße, die mich per Post von Blogleserinnen erreichte!








Kommentare:

  1. Ach, sieht das schön aus. Alles Liebe, Du Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Ich hatte mich schon gefragt, wann Du das alles vorbereitet hast, aber die Feier auszulagern ist eine großartige Idee.
    Das Buch von Harald Hauswald würde mich auch sehr interessieren, muss ich mal gucken gehen.

    AntwortenLöschen
  3. Wie wunderbar, dass du dich so hast feiern lassen!! Die Location sieht toll aus und es klingt richtig lecker, wie ihr es euch dort habt gut gehen lassen. Und so ein reich gedeckter Gabentisch mit Dingen, die sich das Geburtstagskind gewünscht hat spricht für viel Liebe bei Verwandten und Freunden für dich. :-)

    Lieber Gruß und dass du noch lange von den Erinnerungen zehren kannst!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön, da hattest du einen wunderbaren Geburtstag.
    Ich wünsche dir nachträglich noch alles Liebe, ganz viel Freude mit deiner Familie und viele gute Ideen für dein Blog, das ich nun schon so lange verfolge.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...