Mittwoch, 22. Juni 2016

Geburtstagswünsche

In 10 Tagen, am 2. Juli, werde ich 40 Jahre alt. Es geht mir gut damit. Ich habe ein reiches Leben. Ich weiß, was ich kann, und was nicht. Ich lebe sehr glücklich mit meinem Mann zusammen. Ich habe vier Kinder geboren und mein ältestes wird in diesem Jahr volljährig. Ich habe einen Beruf, der mir viel Freude bereitet. Und ich habe viele Hobbies und Interessen, wozu auf alle Fälle auch meine Ecke hier im Internet zählt.

Als Vorschulkind habe ich abends in dem schmalen Lichtstreifen, der unter meiner Kinderzimmertür hindurchschien, mit meinen Kaufmannsladensachen gespielt. Ich sortierte winzige Plastikfläschchen in kleine Getränkekästen und stapelte kleine Kartons mit Waschmittel- oder Grießbreiaufdrucken aufeinander. Ganz leise war ich, flüsterte vor mich hin und spielte da auf dem Teppich liegend, bis ich wirklich müde war.

Es ist einfach unglaublich, dass das schon so lange her sein soll. Für mich fühlt es sich an, als wäre es erst gestern gewesen und als hätte ich mich seitdem gar nicht verändert. Mein ganz innerstes Wesen war damals schon so, wie es heute ist. Wie ich auf die Natur und meine Umwelt blicke und reagiere, ist gleich geblieben. Ich sehe, fühle und verstehe. Diese Entdeckung und Erkenntnis ist vielleicht mein größter Schatz für mein Leben und Arbeiten mit Kindern.

Immer wieder taucht die Frage nach meinen Geburtstagswünschen auf. Das ist für mich gar nicht so leicht zu beantworten. Mein größter Traum ist nicht bezahlbar und Gesundheit und Weltfrieden lassen sich auch nicht kaufen. Ich verstehe, dass die Fragenden mir eine Freude machen möchten und mir etwas schenken wollen, damit ich mich an diesen runden Geburtstag erinnern kann.

Deshalb schreibe ich heute ein paar kleine Tipps auf. Mein Wunschzettel bei amazon, als Anhaltspunkt, ist gefüllt mit vielen Büchern, die ich schon lange mal lesen wollte und mit ein paar kleineren und größeren Dingen, die ich schon eine Weile bewundere, aber noch nicht selber gekauft habe.

Ich würde mich sehr über wellnessige Dinge freuen, wie z.B. ein Gutschein vom Pretty Feet Spa oder eine Massage. Über ein Abo der Zeitschrift Landgang denke ich schon eine Weile nach, ein Kinogutschein wäre sehr toll oder eine Einladung in eine Ausstellung oder ein Museum. Ein Skizzenbuch und Stifte für den Urlaub wären schön, denn ich möchte wieder mehr zeichnen. Im Gärtchen ist noch ein bisschen Platz für Schattenpflanzen oder unkitschige Blumenstecker.

Ansonsten freue ich mich sehr über die große Anteilnahme an meinem Leben, hier und überall um mich rum und bin sehr dankbar dafür. Vierzig!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...