Sonntag, 22. Mai 2016

Wochenende und Kindergeburtstag

Unser Wochenende beginnt am Freitag Abend. Die Babysitterin konnte ganz spontan kommen und so sehen wir in unserem kleinen Programmkino in der Nähe den wunderbar leichten französischen Film "Nur Fliegen ist schöner". Ganz beschwingt und heiter gehen wir nach Hause.


Der Samstag beginnt sehr lustig. Der Liebste und ich liegen noch im Bett als ich auf Twitter einen kleinen Film von einer begeisterten Frau entdecke. Sie hat diese Maske* gekauft und ihre Freude darüber ist so ansteckend, dass der Liebste und ich beide den Lachanfall des Jahres bekommen.

Am Samstagvormittag gehen wir zum Markt. Ich beschließe, im Taschen- und Hutladen nach einem Sonnenhut zu schauen. Ich will schon länger einen haben und werde sofort fündig. Mir gefällt er und ich behalte ihn gleich auf.


Am Nachmittag ist das Mutzelchen bei einem Kindergeburtstag und die Jungen spielen drinnen und draußen. Die Holztiere wollte ich letzte Woche noch in den Keller bringen und nun wird doch plötzlich wieder damit gespielt.


Am Sonntag steht die Kindergeburtstagsfeier des kleinen Bruders an. Schon am Morgen fragt er, wann denn seine Gäste kommen. Zunächst backe ich ein Blech hellen Tortenboden für einen Erdbeerkuchen.

Zupfkuchen hat sich der kleine Bruder noch gewünscht. Da ich aber weiß, dass die Kinder auf Kindergeburtstagen lieber kleine Portionen bevorzugen, backe ich keinen großen Zupfkuchen sondern fülle den Teig einfach in Muffinförmchen. Aus dem Rezept für eine Springform bekomme ich 24 Muffins raus.

Dann ist der Tisch bereit für die Geburtstagsgesellschaft. Um 15 Uhr trudeln die Gäste ein. Nach der Geschenkeüberreichung gibt es Kuchen und Saft. Die Zupfkuchen-Muffins sind der Hit!





Nach dem Essen gehen wir raus ins nahe Naturschutzgebiet. Ich habe kleine Geschenketütchen gepackt, die die Kinder draußen bekommen sollen. Drin sind die kleine Waldfibel und Lupenbecher*. Wir entdecken und forschen und spielen und ich freue mich sehr, dass die Kinder in der Natur so zufrieden sind und es nicht viel braucht, allen eine schöne Zeit zu bereiten.

Zu Hause schiebt der Teenie zur verabredeten Zeit schonmal die Pommes und Hühnchennuggets in den Ofen. Als wir mit den Kindern das Haus erreichen, schneide ich nur noch ein bisschen Gemüse dazu und dann können wir noch eine Kleinigkeit essen. Viel zu schnell ist die Zeit rum und schon werden die Kinder von ihren Eltern abgeholt. "Super Tag!" sagt der kleine Bruder am Abend im Bett.









* Amazon-Partner-Link

1 Kommentar:

  1. Sieht nach einem gelungenen Wochenende aus :)
    Danke für den Link zum Büchlein, habe mir dür unseren nächsten Kindergeburtstag gleich welche bestellt.

    Liebe Grüße,
    Helena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...