Sonntag, 15. Mai 2016

Sieben


Vor 7 Jahren standen wir in Berlin mit unserer liebsten Nachbarin im Flur unserer Wohnung. Ich schaute auf die Uhr. Es war kurz vor Mitternacht. "Okay, wir nehmen den 15." sagte ich. Die Nachbarin schlug ihr Nachtlager in unserem Wohnzimmer auf, um auf den Großen und das Mutzelchen zu horchen.

Unsere Hebamme war gerade da gewesen und war nun ins Geburtshaus vorgefahren. Wir folgten ihr nun und waren vorfreudig aufgeregt. Wir würden endlich unseren Sohn kennenlernen! Wie rasant das wieder passieren würde, wussten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht. Um 01:21 Uhr war er schließlich in unseren Armen. Eins der größten Gefühle der Welt!

Gegen 4 Uhr waren wir schon wieder zu Hause und unsere Nachbarin staunte nicht schlecht, dass sie nur so kurz einspringen brauchte. Der kleine Bruder war ganz ruhig und zart und schaute mit klugen Augen in die Welt.

Und so ist er heute noch: fröhlich, schlau und sensibel macht er uns viel Freude und wir sind sehr dankbar, mit ihm zusammen die Welt entdecken zu dürfen. Er lernte blitzschnell Fahrradfahren und schwimmen. Jetzt kann er rechnen und lesen und erschließt sich weitere Teile der Welt. Er ist sehr beliebt in seiner Schulklasse und nächste Woche feiern wir einen schönen Kindergeburtstag. Sieben!


Kommentare:

  1. ... alles Gute dem 7jährigen.
    Schönen Pfingstsonntag, Slo

    AntwortenLöschen
  2. ja wahrlich, ihr habt den besten "kleinen Bruder" überhaupt!!!
    Nachträglich die besten Geburtstagswünsche und hoffe ihr hattet einen feinen Tag

    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ohh, das trifft sich gut. Mein Junge wird 7 in zwei Wochen und ich hab diesmal (zum ersten Mal) keine Partyideen. Nachtraeglich alle besten Geburtstagsglueckwuensche und eine tolle Party!!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...