Mittwoch, 27. April 2016

10 Tipps für erfolgreiches Bloggen!

So oder so ähnlich lauten viele Überschriften im Internet.

Erfolgreich bloggen. Was ist das eigentlich? Was macht ein Blog erfolgreich? Ich glaube, da gibt es so viele Definitionen, wie es Blogs gibt. Fakt ist: wer ein Blog betreibt, will gesehen werden.

Möchte ich hauptberuflich bloggen und Geld damit verdienen? Dann muss ich mich ordentlich dahinter klemmen, sehr regelmäßig schreiben, Keywords einsetzen, SEO-Stragien beachten, umherreisen, mehrere Marketing-Kanäle bedienen, netzwerken, viele Kooperationen eingehen und Werbepartner auf mich aufmerksam machen. Dann bemisst sich der Erfolg wohl in Geld.

Ist mein Blog mein Hobby? Dann schreibe ich vor allem wann und wie ich will, weil es mir Spaß macht, um Erinnerungen zu bewahren, um Geschichten zu erzählen, um ein Nachschlagewerk für meine Rezepte zu haben, um Erfahrungen auszutauschen, um Hilfe zu bekommen, um meine oder die Ideen anderer zu teilen und neue Kontakte zu knüpfen. Dann ist es ein Erfolg, wenn sich dankbare Leserinnen und Leser persönlich melden und Bloggerinnen und Blogger von nebenan auf mein Blog verweisen.

Ist mein Blog eins von beiden oder von allem ein bisschen? Das entscheidet allein die Person hinter der Seite im Internet. Und wird für ihr Blog mit der Zeit die passenden Leserinnen und Leser finden. Und deshalb lohnt es sich nicht, sich mit anderen Bloggerinnen oder Bloggern zu vergleichen oder sich von wunderschönen Bildern oder Kampagnen unter Druck gesetzt zu fühlen. In einem anderen Zusammenhang, nämlich zum Thema Elternschaft und Erziehung, habe ich gelesen:


Bist du glücklich? 
Und wenn nicht: Was kannst du tun, um es zu werden?


Das habe ich mir gemerkt und kann deshalb seit 2008 ganz gelassen vor mich hinbloggen, meine Kinder erziehen oder auch nicht, Trends mitmachen oder aussitzen und für mich festlegen, ob ich erfolgreich bin oder nicht. Und dann reicht es mir manchmal, einfach ein Bild eines Momentes zu teilen, wie dieses hier. Ist es nicht schön?!


Kommentare:

  1. Eindeutig:
    So ist es perfekt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Und genau das mag ich gerne an deinem Blog! Danke.

    AntwortenLöschen
  3. Es ist genau so. Und dein Foto ist wunderschön.
    Ich mag so gerne bei dir lesen.

    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe erst gestern über dein Blog nachgedacht.. Und genau das, was du beschreibst, macht es zu meinem absoluten Lieblingsblog! Du bist authentisch und ich kann mir sicher sein, dass du nur für etwas wirbst, was dich überzeugt! Das mag ich sehr an dir! Du bist echt und liebenswert ♥ weiter so!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Durch Instagram lese ich nicht mehr so viele Blogs wie früher, weil einfach die Zeit fehlt.
    Deinen Blog lese ich schon seit einigen Jahren und freue mich noch heute, über jeden neuen Post!
    Was du beschreibst ist das wahre Leben und keine Scheinwelt, wie bei vielen anderen.
    Mach bitte noch viele Jahre so weiter:)

    Gruß Simone

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke, es braucht Charakter (oder eine gewisse Grösse? ein gewisses Alter?) um nicht nach links und rechts zu schielen und einfach sein Ding durchzuziehen. Futterneid ist etwas, dass uns allen am einen oder anderen Tag erwischen kann :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...