Sonntag, 21. Februar 2016

Unser Wochenende...


... beginnt mit einem Päckchen vor der Tür. Mein Gewinn von den Bücherkindern ist da! Das kleine Gespenst* spukt jetzt auch im Bilderbuch. Das neue Abenteuer ist ganz wunderbar illustriert und macht wirklich Spaß.

Der Teenie ist da schon auf dem Weg zur "Jungen Akademie" der Hamburger Handelskammer. Nach dem Frühstück beeilen wir uns, mit den drei Kleinen den Kinderflohmarkt zu erreichen. Wir kommen gerade rechtzeitig, als die Türen geöffnet werden. Im Raum mit den Spielsachen herrscht der meiste Andrang, den Adventsjungen müssen wir auf den Arm nehmen, damit er nicht umgerannt wird. Das Mutzelchen und der kleine Bruder dürfen selber entscheiden, wofür sie ihr Taschengeld ausgeben. Playmobil ist ihre Wahl. Der Adventsjunge hat noch kein Taschengeld, bekommt aber trotzdem einen Trecker mit Anhänger. Den Rest des Vormittags sind die Kinder mit ihren Spielsachen beschäftigt.


Am frühen Nachmittag kommt unsere Babysitterin um auf die Kleinen aufzupassen. Der Liebste und ich haben nämlich Karten für das Musical "Der König der Löwen". Zusammen mit meinem Bruder und seiner Freundin, die beide aus Berlin angereist sind, treffen wir uns direkt am Musicaltheater im Hamburger Hafen. Vom Theater aus blicken wir über die Elbe auf die Hamburger Innenstadt, sehen den Michel und die Elbphilharmonie.

Das Theater liegt auf der Elbinsel Steinwerder, direkt gegenüber der Hamburger Landungsbrücken. Der Weg dorthin ist sehr beeindruckend für den Liebsten und mich. Wir fahren mit dem Auto über viele Elbbrücken, an unendlich vielen Bahngleisen entlang und durch große Industriegebiete. Haushohe Containerberge stehen am Straßenrand. Zu gerne würde ich dort mal auf Fotosafari gehen!

Die Vorstellung beginnt um 15 Uhr. Schon die ersten Minuten des Musicals sind sehr überraschend und bewegend. Die Kostüme sind liebevoll und einzigartig gestaltet. Wir können von unseren Plätzen im 2. Rang sehr gut sehen und genießen die Darbietungen der Tänzerinnen und Tänzer und schwelgen in der berühmten Musik. Nach der Vorstellung nehmen wir die Fähre rüber zu den Landungsbrücken und gehen im Portugiesenviertel sehr gut essen. Um 20:30 Uhr sind der Liebste und ich wieder zu Hause und lösen die Babysitterin ab.





Am Sonntag schlafen wir aus und frühstücken gemütlich. Danach stehen einige Umräummaßnahmen an. Das Kinderzimmer ist noch nicht optimal eingerichtet. Keinen Raum der Wohnung haben wir öfter umgeräumt. Ein paar neue Regale werden aufgebaut und der Liebste versucht sich an einem Ordnungssystem für die vielen Legosteine. Während im Kinderzimmer geräumt wird, ziehen die Kinder mit ihrem Spielzeug ins Wohnzimmer um.




Mittags fährt der Liebste mit dem kleinen Bruder in die Schwimmhalle zum Schwimmkurs. Ich bereite Gulasch zu und schaue mit dem Adventsjungen und dem Mutzelchen die Sendung mit der Maus.

Der frei gewordene Platz im Schlafzimmer wird am Nachmittag auch ein bisschen neu eingerichtet. Der kleine Schreibtisch dient dem Liebsten zum Basteln an seinem Raspberry Pi und soll den Kindern als Rückzugsort für ihre Hausaufgaben oder zum Malen oder Lesen dienen.

Am Ende des Wochenendes steht das Wegfalten von Wäsche und die Badewannenzeit der Kinder.

Ich wünsche einen guten Start in die neue Woche! 



* Amazon-Partner-Link

Kommentare:

  1. Ein tolles Wochenende hattet ihr, gefällt mir!
    Die Kinderflohmärkte fangen hier erst wieder an und wir sitzen schon in den Startlöchern.
    Werdet ihr auch gefragt, warum ihr den großen Sohn nicht als Babysitter einspannt?
    Wir haben hier nämlich eine ähnliche Konstellation und werden überhaupt nicht verstanden, wenn wir einen Babysitter kommen lassen.....
    Das Wort Raspery Pi kenne ich von meinem großen Sohn, hier liegt jetzt so ein "Thermometer" auf der Terasse, ist das sowas:)?

    Ich wünsche euch einen schönen Wochenanfang
    Gruß Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wurden wir tatsächlich auch schon gefragt.

      Der Große hat aber als Bruder einfach eine andere Rolle, finden wir. Und außerdem hat er selten Zeit ;-)

      Löschen
    2. Klingt nach einem echt guten Wochenende! :)

      Löschen
  2. Ich freue mich jedes Mal daüber, dass meine Lieblings- Bollhagen(kaffee)kanne auch in Hamburg auf dem Tisch steht.
    Das Ordnungssystem für Legosteine hat hoffentlich Zukunft ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleine Gespenst in dieser Version sieht sehr einladend aus. Hier war diese Geschichte lange Zeit der große Hit und auch ich liebe das Buch sehr. Werde mal nach der Bilderbuchausgabe Ausschau halten.
    Schöne neue Woche
    S.

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt nach einem richtig guten Wochenende.

    Das kleine Gespenst wurde bei uns auch sehr geliebt. Inzwischen kommt es bei mir im Kindi wieder zur Geltung.

    Das Alle Welt Buch welches in eurem Schlafzimmer steht haben wir zu Weihnachten bekommen und immer wieder nimmt es jemand zur Hand. Vor allem auch Erwachse. :)

    Liebe Grüße von Christine
    (die hier schon eine Weile lang gerne liest, aber nicht weiß ob sie sich schon mal vorgestellt hat. - Danke für dein Teilhaben lassen)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...