Sonntag, 28. Februar 2016

Sonntag


Nach dem Frühstück fahren wir in unsere Gemeinde. Ein neues Pastorenehepaar tritt den Dienst an und wird mit einem Festgottesdienst begrüßt. Es sind viele Gäste da, es wird gesungen und geredet und es herrscht eine sehr schöne Stimmung. Die Kinder besuchen derweil den Kindergottesdienst und haben dort viel Spaß. Zum anschließenden Empfang und Mittagessen können wir leider nicht bleiben.

Wir düsen nach Hause, wo es schnelles Mittagessen gibt. Der Grund für die Eile: der kleine Bruder hat heute nach einigen Wochen seine letzte Schwimmstunde, wo er seine Seepferdchenprüfung ablegt. Der Liebste begleitet ihn und ist Zeuge, wie der kleinen Bruder schwimmt, springt und taucht und somit sein Seepferdchenabzeichen bekommt.

Das Mutzelchen ist nach einer ganzen Woche Krankheit endlich wieder aufgestanden. Sie ist noch sehr blass und dünn. Leserinnenpost hat sie getröstet, dankeschön!

Draußen ist es herrlich sonnig, ich fotografiere Frühlingsboten im Nachbargarten und bekomme Frühjahrsputzgedanken. Es bleibt bei den Gedanken, heute ist Sonntag, da mache ich nichts. Dann lese ich den Pfau aus, lausche dem Klavierspiel im Haus und den spielenden Kindern irgendwo in der Wohnung.

Am Abend ist Badezeit für die Kleinen, es gibt Schnittchen auf dem Sofa und das Sandmännchen. Der Liebste führt das wöchentliche Telefonat mit seiner Mutter und ich sichte Fotos und kämpfe mit meinem MacBook, das langsam seinen Geist aufgibt.

Ich wünsche einen guten Start in die neue Woche! 


1 Kommentar:

  1. Das klingt doch nach einem richtig schönen Familiensonntag. Schön das es dem Mutzelchen wieder besser geht! Euch ne schöne Woche!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...