Montag, 28. Dezember 2015

Ausflug in die Innenstadt


Heute Morgen ist der Liebste früh ins Büro gefahren. Der Teenie fuhr mit dem Zug zu seinen Großeltern. Die drei Kleinen und ich schlumperten noch ein bisschen im Schlafanzug herum und frühstückten spät. Den ganzen Vormittag schien die Sonne, da überlegte ich, ob ich nicht mit den Kindern einen Ausflug mache.

Gegen Mittag rief ich spontan zum Aufbruch, ich wollte mit den drei Kleinen zum Michel fahren. Von dort oben ist der Blick über Hafen und Stadt einfach herrlich. Das Abenteuer begann schon mit der Bus- und Bahnfahrt in die Innenstadt. Jedes Kind hatte einen eigenen Rucksack mit Wasser und Knabbereien dabei, der Adventsjunge zusätzlich mit einem kleinen Traktor.

An der Station Baumwall stiegen wir aus und wurden am Michel von blühenden Bäumen überrascht. In der Sankt Michaeliskirche, von allen nur "Michel" genannt, bewunderten wir den riesengroßen Weihnachtsbaum und den wunderschönen Innenraum. Dann fuhren wir mit dem Fahrstuhl ganz nach oben auf den Turm.

Bei 3°C und einem frischen Wind hielten wir es dort oben allerdings nicht lange aus. Die Wolken hatten sich leider zugezogen. Im Hafen schauten wir noch kurz nach dem Wasser und den Schiffen, bevor wir mit der U-Bahn den Liebsten auf der Arbeit besuchten und dann alle gemeinsam mit dem Auto nach Hause fuhren.


Kommentare:

  1. wunderbar, deine Hamburgbilder!!!

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte gestern auch so einen Idee. Mit den Kindern im Zug in die Stadt. Die war ganz schön voll. Aber einen klasse Tag hatten wir trotzdem.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...