Sonntag, 28. Juni 2015

Sonntagsbuch

Ab jetzt möchte ich in meiner neuen Rubrik "Sonntagsbuch" regelmäßig unsere Lieblingskinderbücher genauer vorstellen. Alte und neue, dicke und dünne, gekaufte, geschenkte, geliehene.


Das "Mondbuch" ist schon eine ganze Weile das Lieblingsbuch des Adventsjungen. Das sieht man den Pappseiten auch schon an. Immer wieder will er es anschauen. Und weil es viele liebevoll gezeichnete Details hat und einen kurzen, sehr schönen Text, macht das auch uns Eltern Freude. Wir schauen es uns sehr oft an, vor dem Schlafengehen passt es besonders gut. Die Mondphasen werden mittels angeschnittener Buchseiten ganz anschaulich gezeigt. In den Bildern werden kleine Geschichten erzählt, die während der 4 Wochen auf der Erde passieren.

Entdeckt habe ich das Buch vor ein paar Jahren in unserer Stadtbibliothek. Das Buch wird anscheinend nicht mehr aufgelegt, deshalb habe ich ganz lange danach gesucht. Ich fand es aber zu schön und wollte es unbedingt für unser Kinderbücherregal haben. Dann hatte ich Glück und habe es bei Amazon gebraucht bekommen.

"Halbmond, Vollmond" *
Andreas Német
Hans-Christian Schmidt
erschienen 2008 im Carlsen Verlag


Eine niemals vollständige Liste all unserer Kinderbücher ist hier zu finden.

* Amazon-Affilate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...