Dienstag, 9. Juni 2015

Draußen sein...

Am Wochenende war es in diesem Jahr in Hamburg das erste Mal so richtig heiß. Wir pusteten das kleine Planschbecken auf und weihten die beliebte Wasserbahn ein. Unseren Vorrat an Straßenkreide und Seifenblasen habe ich auch aufgestockt.

Ich freue mich über den blühenden Rhododendron, die Akelei, die Heckenrose und den gelben Mohn, der sich von ganz alleine im Gärtchen eingefunden hat. Die Walderdbeeren wollen auch wachsen. Mal sehen, ob der Erdbeerdieb wieder vorbeikommt.



Kommentare:

  1. Wir haben auch einen Erdbeerdieb. Der hat allerdings 4 Beine und heißt Toffy. Die ist so abgewitzt, dass sie wirklich nur ganz reife, tiefrote Erdbeeren erntet. Ohne Erlaubnis 😉. LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ich LIEBE Naturfotos.
    Und mich dasziniert einfach Dein entspanntes Schreiben über alles drum und ran mit einer Großfamilie!
    Liebe Grüße!
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch was: bei einer Tasse Kaffee am frühen Morgen sich so wunderbare Fotos anschauen, ich liebe es und geniesse es häufig. Deine Fotos gefallen mir ganz besonders gut, Du hast sooo schön die Sonne eingefangen. Das erste Foto mit der Rhododendron-Blüte ist einfach zauberhaft, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  4. Das finde ich auch. Sehr schöne Fotos. Sie geben einem beim Anschauen ein schönes Gefühl. Wie so oft bei dir.
    LG Anke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...