Mittwoch, 18. Februar 2015

Getestet: Breidabei

Wir mögen Quetschis! So nennen wir die kleinen Beutelchen mit schmackhaften Inhalt von püriertem Obst und Gemüse. Wenn wir unterwegs sind und die Kinder gerne etwas Leckeres haben möchten, greifen wir sehr gerne auf diese Zwischenmahlzeiten zurück. Die gibt es jetzt immer öfter in Drogerien und Supermärkten und mittlerweile auch im Bioladen. So bekommen die Kinder eine Portion Obst und Gemüse mal auf einem anderen Weg. Ganz günstig sind diese Snacks nicht und der anfallende Müll hat mich immer ein bisschen gestört.

Da kam die Anfrage, breidabei zu testen, gerade richtig. Bekommen haben wir wiederverwendbare Beutelchen, die ich nun selbst mit Fruchtmus füllen kann. Ich hätte nie gedacht, dass der Zip-Verschluss am Boden wirklich hält, aber das tut er wirklich. Ich fülle Fruchtmus in allen möglichen Variationen hinein und kann die Beutel nach dem Entleeren auswaschen. Das geht sogar im Geschirrspüler. Das Bild auf dem breidabei-Beutel könnte nach meinem Geschmack etwas ähm... hübscher sein, aber den Kindern ist es egal. Die verputzen den Inhalt sehr schnell und freuen sich über die Abwechslung.

Ich darf nun unter meinen Leserinnen und Lesern 3 Doppelpacks der breidabei-Beutel verlosen. Wer möchte, hinterlässt bis 22.02.2015, 24 Uhr, unter diesem Eintrag einen Kommentar und landet im Lostopf.


Die Gewinnerinnen wurden benachrichtigt. 


Kommentare:

  1. Da meine Kinder auch die Quetschis lieben, würden wir auch sehr gerne die breidabei Beutel mal testen. Vielleicht klappt es ja mit dem Gewinn
    lg Janine

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, das ist keine schlechte Idee. Das würde ich auch gerne einmal ausprobieren.
    Vielen Dank fürs Verlosen.
    Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Genial! Super Erfindung! Bindabei;-)

    AntwortenLöschen
  4. Da mach ich doch mal mit :D

    Liebe Grüße,
    Helena

    AntwortenLöschen
  5. Toll! Ich würde mich für meine Kinder sehr freuen, wenn ich sie gewinnen würde. LG Christina

    AntwortenLöschen
  6. Ja genau, der Müll hat mich auch immer sehr gestört. Also hüpfe ich direkt in den Lostopf- denn Quetschis werden auch hier sehr geliebt! Danke! LG Simone

    AntwortenLöschen
  7. Ohja, da wäre ich auch gern dabei!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    hier auch sehr beliebt , wenn auch selten. Vielleicht können wir ja den Gewinn ( bei ganz viel Glück ;-) mit auf Reisen mit dem Auto nehmen.
    Viele liebe Grüße
    Viola

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja mal nicht schlecht! Sieht ausprobierenswert aus :)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das wäre ja eine praktische Sache für unser breiessendes Baby...

    AntwortenLöschen
  11. Auf so ne Idee müssen erstmal kommen :) würde sehr gerne testen!

    AntwortenLöschen
  12. Ach, bisher hab ich die wegen dem vielen Plastik nicht gekauft. Würde sie aber auch gerne testen und versuche hier mein Glück:)
    Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Wie toll, ich hüpfe auch gerne mit in den Lostopf und versuche mein Glück. Mein Kind hat unterwegs öfters Hunger und das wäre die Lösung. Mir gefällt die Idee unwahrscheinlich gut.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja spitze! Davon hatte ich bis jetzt noch nix gehört- die würd ich auch gern gewinnen! Danke fürs Verlosen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Spart Müll, find ich super! LG Martina Weber, Lehrte

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja mal eine coole Idee - meine Tochter steht total auf diese Quetschtüten. Ich würde ihr eine große Freude bereiten, wenn ich die gewinnen sollte. Vielleicht habe ich ja Glück?
    Liebste Grüße,
    Maarika

    AntwortenLöschen
  17. Oh, das mach ich mit. Der Sohn hat vorgestern mit leuchtenden Augen sein 1tes Quetschi ausgelutscht :)

    AntwortenLöschen
  18. Das hört dich toll an, wir haben einen Riesenverbrauch an den Tüten.

    Viele Grüße
    Claudia.schnitz@me.com

    AntwortenLöschen
  19. Wie genial ist das denn bitte!?
    Meine Kinder lieben Quetschis und der Gewinn wäre sooooo toll, klar bin ich dabei....

    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  20. Wie toll...mein Mann hat gestern noch gefragt ob ich die normalen Beutel nicht wieder auffüllen könnte, da wir uns ein wenig daran gestört haben, dass in fast allen der angebotenen Beuteln stopfendes Obst oder Gemüse drin ist, was unserem Sohn oft jiht gut bekommt und er die doch so gerne isst. LG Anika

    AntwortenLöschen
  21. Gerade gestern stand ich bei .. vor dem Regal und fragte mich, wohin mit dem Müll der "Quetschies", weshalb nur ein Hersteller immerhin die Verpackungen zurücknimmt (und man daraus eine genähte Tasche erhält bei entsprechender Anzahl) und ob man benutzte Quetschies nicht wieder auffüllen kann....

    AntwortenLöschen
  22. Das finde ich mal eine gute Sache und hüpfe mit in den Lostopf. Die Dinger mag man supergerne oder so gar nicht ;-) hab den Eindruck es gibt nichts dazwischen.
    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  23. Oh toll!
    Die würden wir gerne testen :-)
    Herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  24. Super, die Idee ist wirklich nicht schlecht. Danke für den Tipp! Ich versuch auch mal mein Glück im Lostopf ;-)
    LG
    Katja
    presque(at)gmx(dot)de

    AntwortenLöschen
  25. Super, die Idee ist wirklich nicht schlecht. Danke für den Tipp! Ich versuch auch mal mein Glück im Lostopf ;-)
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  26. Oh, die sehen toll aus! Meine Kinder mögen die Fruchtquetschen auch total gern und der Müll hat schon immer an mir genagt-da probiere ich doch gern mein Glück!
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  27. super idee
    das würde mich schon sehr interessiern
    Danke Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Meine drei lieben Fruchtmus! Gerade sind wir beim Skifahren und haben die Dinger auch dabei, aber wiederverwertet wäre natürlich top!
    Herzliche Grüße
    Sarah Kay

    AntwortenLöschen
  29. Meine kleine Prinzessin ist zwar heute genau 4 Wochen alt ;-) aber wir kommen schon noch ins Breidabei-Alter :-) Vielleicht haben wir ja Glück.

    AntwortenLöschen
  30. Ich habe die Dinger ja nie gekauft, weil "Verpackung - Nutzen" in keinerlei Verhältnis steht. Bei diesen ist es immerhin so, dass sie wiederverwendet werden können. Also ein bisschen mehr Öko! ;) Trotzdem ergibt sich mir der Sinn nicht das alles da reinzuquetschen, wenn man das auch einfach in Tupper packen kann?! Einfach weil die Kinder es cooler finden das auszusaugen?! Wie oft kann man die Dinger denn verwenden?!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Beutel lassen sich laut Hersteller an die 100 Mal wiederverwenden.

      Ich finde, es ist einfach eine nette Abwechslung zu Obst- und Gemüseschnitzen aus der Dose.

      Löschen
    2. Und es nimmt weniger Platz weg in der Tasche... 3 Tupperdosen können schon recht sperrig sein... ;)

      Löschen
  31. Meine kleine Prinzessin ist zwar heute genau 4 Wochen alt ;-) aber wir kommen schon noch ins Breidabei-Alter :-) Vielleicht haben wir ja Glück.

    AntwortenLöschen
  32. Meine Tochter liebt die Quetschis auch. Es gibt sie aber nur ab und zu mal. Habe auch shcon versucht, sie wieder zu befüllen, aber das war eine einzige riesige Schweinerei :-(
    Da mir die "normalen" zu teuer und zu viel Müll erzeugend sind, wär es toll, wenn wir die wiederbefüllbaren gewinnen würden.
    Ich spring dann mal mit Anlauf in den Lostopf...
    LG, May

    AntwortenLöschen
  33. Wow, das ist ja mal eine feine Idee. Die würde ich gerne auch ausprobieren, endlich eine Alternative um den Müllberg zu reduzieren. Also, ab in den Lostopf.... Daumendrücken...
    (Schreibe Anonym, da ich keines der angebotenen Profile besitze )
    Viele Grüße Rabea

    AntwortenLöschen
  34. Was für eine tolle Idee. Wir würden das auch gerne testen. LG Sarah

    AntwortenLöschen
  35. Das ist ja eine klasse Idee, kannte ich gar nicht... da versuche ich doch gerne mein Glück :-)
    Mein kleiner Mann ist jetzt 2,5 Jahre und er liebt die Quetschies immer noch. Meist nehmen wir die von Frucht.bar, die kann man sammeln und einschicken, da bekommt man eine schicke Tasche draus genäht! Aber wiederbefüllen ist natürlich noch viel besser! Und der Bauchbewohner wird sich sicher irgendwann auch darüber freuen :-)
    Viele liebe Grüße,
    Marlia

    AntwortenLöschen
  36. Boah was für eine tolle erfindung!!! Wir lieben quetschies auch, besonders für unterwegs...aber ich mag es gern selbstgemacht und da gab es bisher noch keine alternative.
    Also wir würden die beutelchen auch gern testen, die zweijährige freut dich und das baby mit seinen knapp 7 monaten legt ja nun auch bald los mit der beikost danke für deinen überzeugenden bericht darüber. Liebe grüße helena

    AntwortenLöschen
  37. Ich möchte bitte gewinnen. Mein Sohn liebt Quetschobst!!

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  38. Bei uns heißen sie auch Quetschis, aus dem Urlaub liebt das Kind Apfel-Zimt, das könnten wir dann ja selbst zaubern. Insofern: wir machen auch gerne mit.
    Viele Grüße, Andrwa

    AntwortenLöschen
  39. Super Idee! Das wäre genau das richtige für uns, da ich viel mit meiner kleinen Tochter unterwegs bin und das Taschenvolumen doch recht begrenzt ist ;)
    LG,
    Britta

    AntwortenLöschen
  40. tolle idee. ich hüpf in den lostopf ;-) lg mandy

    AntwortenLöschen
  41. Was es nicht alles gibt!! Bei uns ist es auch eine Standardausrüstung auf Reisen, aber sie selbst zu befüllen noch viel cooler. Ich hüpfe gerne in die Lostrommel und meine Tochter freut sich sicherlich über die tollen Breidabei-Tüten!! Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  42. sehr tolle idee!! auch bei uns werden die mus-quetschies geliebt - in punkto müll gehts mir allerdings genauso wie dir :( weswegen ich sie eher selten kaufe. sehr gerne versuche auch ich mein glück u schicke liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  43. Bei der Verlosung sind wir gerne dabei, denn genau aus den von dir oben genannten Gründen, habe ich mich bisher immer geweigert, die Quetschis zu kaufen: zu viel Verpackungsmüll für zu wenig überteuerten Inhalt; dann kam das Geburtstagspäckchen der großen Babyfirma mit "H" und ein Quetschi lag dabei. Unsere kleine Rübe hat den Quetschi mit einem solchen Genuss und Spaß geleert, dass ich doch überlegt habe, ob ich "weich" werde: mit den wiederverwendbaren Quetschis wäre das ja ne Möglichkeit!

    AntwortenLöschen
  44. .. das wäre einen Test allemal wert.
    Also ab in den Lostopf.
    Lieben Gruß,
    Slo

    AntwortenLöschen
  45. Toll, das kommt ja wie gerufen! Meine Kinder mögen diese Quetschis auch total gerne! Im ortsansässigen Laden kosten mir allerdings 4 dieser Teile zu viel. Das ist kaum drin bei bald 4 Kindern. Dafür kochen und frieren wir jede Menge Obst ein, welches im Garten wächst. Die Quetschis von breidabei wären eine ideale Lösung für uns und über einen Gewinn derselber würden wir uns natürlich noch mehr freuen!
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  46. Tolle Idee! Das würde ich sehr gerne mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  47. Wir haben die bislang noch nicht probiert, weil ich die bislang nur in Zusammensetzungen gesehen habe, die ich nicht gesund bzw. gut fand (Zucker, Aromen). Und es ist wirklich vermeidbarer Müll.

    Aber "to go" zum Selbstbefüllen... Das würde ich sehr gerne mal testen. :-)

    AntwortenLöschen
  48. Auch bei uns gibt es die ab und zu mal. Und die Idee finde ich super und würde es gerne mal ausprobieren. Lieben Gruß, Steffi

    AntwortenLöschen
  49. Wir sind mittendrin im Quetschies-Alter und würden uns über den Gewinn freuen.
    Susan

    AntwortenLöschen
  50. auch wir ärgern uns mächtig über den Müll und möchten daher gerne gewinnen ;)

    AntwortenLöschen
  51. Hier werden die Quetschbeutel auch sehr geliebt. Da hüpf ich gleich auch mal in den Lostopf :-)

    AntwortenLöschen
  52. toll, quetschis ohne schlechtem gewissen!!

    lg sarah

    aszeevi@gmail.com

    AntwortenLöschen
  53. Oh, fa würde sich mein neffe bestimmt freuen... :) ab in den Lostopf.
    Schöne Grüße aus Rendsburg
    Katharina

    AntwortenLöschen
  54. Quetschies sind hier auch richtig beliebt. Bei DM gibts sogar extra ne "Müllaktion", man kann die leeren Beutel sammeln und an eine Werkstätte schicken. Die nähen dann Taschen daraus. Danke für die tolle Verlosung! Da mach ich gern mit.
    Viel Glück an alle!
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  55. Was für eine tolle Idee! Das würde uns auch gefallen

    AntwortenLöschen
  56. Also liebe Mütter von kleinen Kindern in der "Breidabeiphase" ich kann nur dringend von diesem Plastikdreck abraten.
    Gottseidank ist bei mir die Breidabeiphase auch schon längst vorbei und ich und meine Kinder sind ohne diesen Plastikdreck ausgekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch ohne groß geworden.

      Ich nehme an, Sie möchten nicht in den Lostopf?!

      Löschen
  57. Das wäre auch was für meine Jungs und eine wirklich gute Alternative zu unterwegs! Die Müllmenge bei den Fertigteilen schreckt mich nämlich auch ab, daher gibt es die Quetschis bei uns sehr selten!
    Viele Grüße
    Katharina K.

    AntwortenLöschen
  58. Wir würden uns sehr über die beiden Beutel freuen :-) Alles Liebe Caia

    AntwortenLöschen
  59. Das ist ja super... der anfallende Müll hat mich bisher immer alle entsprechenden Wünsche des Kleinsten ablehnen lassen. Die Beutel würden ihn bestimmt sehr erfreuen!
    LG aus ebenfalls HH, Mari
    mari_in_hh@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  60. Die Idee ist super und du hast Recht was die Bilder angeht...n bissel gruselig irgendwie :-)

    AntwortenLöschen
  61. Ich hüpfe auch mal in den Lostopf. Dann bekomme ich vielleicht nicht mehr braune (und daher gefäääährliche) Apfelschnitze aus dem Kindergarten zurückgebracht. :)

    LG B.

    AntwortenLöschen
  62. Oh, wie gut! Uns hält auch das Müllproduzieren davon ab sie zu kaufen (naja und der Preis...). Aber unsere Beiden lieben sie und würden sich so freuen! Also hüpf-hüpf! :)
    Jo

    AntwortenLöschen
  63. Ach wie toll! Da hüpfe ich doch sehr gerne mit in den Lostopf :)

    AntwortenLöschen
  64. Hallo Carola :-)

    Was für eine tolle Verlosung!
    Da bin ich sehr gern dabei.
    Unser Sohn & auch ich,lieben die Quetschis und
    könnten sie so mal selbst machen.

    Wir schicken euch viele liebe Grüße und wünschen noch eine schöne Restwoche ♡
    *Nicole*

    AntwortenLöschen
  65. Eine super Idee. Das würden wir auch gern mal testen.

    AntwortenLöschen
  66. Lustig, den Begriff "Quetschis" kenne ich gar nicht :-) Aber Obstbrei ist bei uns ebenfalls beliebt (natürlich kann man auch einfach Obstschnitze mitnehmen, aber ein bisschen Abwechslung mag doch jeder gerne, oder?), deswegen kletter ich auch in den Lostopf.
    LIebe Grüße aus der Schweiz,
    Friederike

    AntwortenLöschen
  67. Hallo Carola,
    ich weiß nicht, wie du das immer machst. Gerade hatten mein Mann und ich eine Debatte über die Quetschis. Ich finde sie ungemein praktisch, die Kinder lieben sie und die Hände bleiben sauber bzw. auf dem Spielplatz kann man sie auch mit schmutzigen Händen gut verzehren. Mein Mann meint der Müllberg ist unverantwortlich - recht hat er.
    Und nun finde ich bei dir die Lösung.
    Also wir würden uns sehr über den Gewinn freuen!!!

    Liebe Grüße,
    Uta

    AntwortenLöschen
  68. Hallo Carola,
    Bei uns ist das genauso mit den Quetschis.
    Diese Idee ist so genial, da bin ich gerrne mit dabei.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Silke

    AntwortenLöschen
  69. Hallo Carola,
    vielen Dank für deine tollen Tipps, ich habe mir schons ehr viel Input hier in/auf der frischen brise geholt. Bei uns heißen die quetschis "zutsche-obst", weil man die da so rauszutschen muss... und sind sehr beliebt. ich finde sie besonders auf langen autofahrten sehr praktsich. also springe ich beherzt in den lostopf und winke mit einem augenaufschlag.
    schönste grüße
    Josefine

    AntwortenLöschen
  70. Ja, ich möchte :) Haben wir nämlich in der "klassischen" Variante auch fast immer dabei... Da würde ich selbstgemacht und müllvermeidend gern testen. Ab in den Lostopf. Danke & Liebe Grüße, Noemi

    AntwortenLöschen
  71. Oh, die würde ich gerne testen. Bei unserer Tochter stehen Obstquetschis gerade bei den Großeltern hoch im Kurs, mich ärgert die ökologische Seite daran. (ich selber bleibe für uns standhaft, aber eine Alternative für die Großeltern wäre doch toll)

    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
  72. Mein Großer liebt auch diese "Quetschis". Ich mache mit!

    Liebe Grüße
    Celia

    AntwortenLöschen
  73. Hallo Carola! An "Quetschis" kommt wohl grad niemand vorbei... Den Müll dabei finde ich allerdings auch sehr doof, deshalb mache ich gerne bei der Verlosung mit! Viele Grüße von der Ostseeküste, Anne

    AntwortenLöschen
  74. Da bin ich dabei! Wirklich eine tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  75. Hallo, wegen der Umwelt habe ich die Beutel bis jetzt kaum gekauft, würde deswegen gerne teilnehmen.
    LG
    Carolin

    AntwortenLöschen
  76. Hallo Frau Frische Brise,
    ich bin ein bisschen erstaunt und wenn ich mir die Kommentare ansehe, dann müssen ich und meine Kinder wohl Ausnahmen sein.
    Einerseits erschliesst sich mir der Sinn nicht ganz, dass man sich Mühe machen sollte, aus Obst für unterwegs extra ein "Breichen" zu machen und so mitzunehmen - wenn das Kind aus dem Breialer rausgewachsen ist?
    Andererseits hatte ich, als meine Tochter mal lockere Schneidezähne aufgrund eines Sturzes hatte, deshalb nichts beissen durfte und ich ihr einmal einen Becher Apfelmus in den Kindergarten mitgegeben hatte, die Rückmeldung von irh bekommen, dass sie das nie wieder will, weil alle anderen Kinder zu ihr sagten, sie sei ein Baby, weil das sei Babybrei...
    Vom Müll mal ganz abgesehen, finde ich dieses Aussaugen, mit Zusammenknautschen des Plastiks auch nicht ganz so ansprechend, aber da bin ich wohl auch sehr speziell ;-)
    Von daher: ich möchte nicht in den Lostopf, danke. Das nächste Mal bin ich sicher wieder gerne dabei.
    Nichts für ungut!
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles gut :-)

      Ich setze das mal dem Trend zu Smoothies bei Erwachsenen gleich. Braucht man nicht wirklich, ist aber mal eine leckere Abwechslung.

      Löschen
  77. Super Sache. Danach habe ich schon lange gesucht!

    AntwortenLöschen
  78. Meine Kinder lieben die Quetschies und selbstgemacht würde ich gerne ausprobieren!
    Nike

    AntwortenLöschen
  79. Das würde ich auch gerne testen :)
    Liebe Grüße
    Ina M

    AntwortenLöschen
  80. das ist ja eine tolle erfindung! wir lieben die quetschies!
    viele liebe grüsse
    theresa

    AntwortenLöschen
  81. Hallo,jetzt wo meine Tochter in die Brei-Phase kommt, wäre das was tolles! LG Henrike

    AntwortenLöschen
  82. Eine sehr schöne Idee, da möchte ich gerne mit in den Lostopf.
    Viele Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen
  83. Das ist ja ne tolle Sache!

    LG
    Amelie

    AntwortenLöschen
  84. Da hüpfe ich gerne ins Lostöpfchen, weil auch meine Rabauken diese Fruchtquetscher äußerst gerne mitnehmen. Eine feine Idee!
    Herzlichst! *lini*

    AntwortenLöschen
  85. Oh, da würde ich doch mal mein Losglück versuchen wollen :-) Meine Tochter liebt Quetschies und ich beäuge kritische den Müllberg. Somit wäre eine gute Lösung gefunden.

    Liebe Grüße,
    Räubertochter-Mama

    AntwortenLöschen
  86. Eigentlich könnt man den Mus ja auch aus der Tuppadose löffeln... ist natürlich aber lange nicht so toll! ;-) Also ich mag auch gewinnen!
    Lg, NADJA

    AntwortenLöschen
  87. Hallo!
    Bisher war ich eine stille Leserin deines schönen und inspirierten Blogs.
    Die Verlosung ändert das jetzt. Vielen Dank für deinen Blog!
    Liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  88. Tolle Idee von breidabei...passt gut zum Alter unserer wunderbaren Tochter und bei Müllvermeidung bin ich sowieso gerne dabei!!

    Der Gewinn ist eine schöne Abwechslung im gerade grippe- und schlechte Nachrichten behafteten Alltag...wir freuen uns drauf!

    Besten Dank und schönes sonniges Wochenende an alle

    AntwortenLöschen
  89. Hallo Frau Frische Brise,

    ich möchte auch gern in den Lostopf :)
    Vielen Dank, Susann

    AntwortenLöschen
  90. Ich wunder mich, dass nur ein neagtiver Kommentar bisher kam und dieser leider anonym. Ich finde diese wiederverwertbaren Quetschies nicht hygienisch, wenn ich mir vorstelle wie mehrfach gebrauchte Zip-Beutel aussehen, Obst wird braun und diese Lutschöffnungen sicher auch, aber ich werde die aufgedruckten Rezepte mal testen.
    Für mich etwas was die (Kinder-) Welt nicht braucht, so wie z.B. Kaffeekapseln für Erwachsene. Das ist für mich wie Hängen an einer Teeflasche obwohl man schon aus der Tasse trinken kann. Her mit den Apfelschnitzen, klein geschnittenen Karotten usw., so dass man auch morgen noch kraftvoll zubeißen kann und die Hände vorher kurz waschen oder mit einem feuchten Waschlappen aus der Tupperdose reinigen, das hilft Müllberge zu vermeiden

    Liebe Grüße Heidrun
    Ich möchte nicht in die Verlosung, da Kinder erwachsen und Enkelkinder würden es nie von mir kriegen ;-)) habe auch noch keine :-(

    AntwortenLöschen
  91. Mh, gibts Erkenntnisse zu eventuellen Weichmachern in diesen Plastebeuteln, die dann wiederum aufs "Breichen" darin übergehen? Also, auch wenn selbstbefüllt, es bleibt halt Plastik. Zweifelhaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. breidabei wird ohne BPA, Phtalate, oder PVC hergestellt.

      Mehr Infos auf der Herstellerseite:

      http://breidabei.de/ueber-uns/

      Löschen
  92. Ich find's eine tolle Idee!!! Und würde die Beutel auch gerne mal ausprobieren und hüpfe schnell in den Lostopf!
    Viele liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  93. oh die kinder lieben diese quetschies und mir sind sie eigentlich oft zu teuer... gute idee! lg. mamarella

    AntwortenLöschen
  94. Eine tolle Idee! Ich bin dabei! LG Isa

    AntwortenLöschen
  95. Geniak, so kann ich den Brei für unsere Tochter ja prima in Kita und co mitnehmen! Ich probier mal mein Glück!

    LG
    Wolke

    AntwortenLöschen
  96. Tolle Idee,
    die würde ich gerne gewinnen, allerdings für unsere Tochter bzw. die Enkelkinder, da wir dank unserer TM schnell und umkompliziert Früchtebrei und ähnliches mixen können. Vielleicht habe ich ja Glück! Liebe Grüße vom Nordlicht

    AntwortenLöschen
  97. Wiederverwendbar - super Idee! Ebenfalls dabei.

    AntwortenLöschen
  98. coole idee :)

    meine 3 lieben die dinger auch (und da ist kein kleinkind mehr dabei ;o)) auf grund des preis-/müllverhältnisses sind sie hier eher selten gesehen...so spring ich doch auch mal ins lostöpfchen :D


    lg nach HH!!!
    tina

    AntwortenLöschen
  99. Super Idee - die Mehrwegbeutelchen schonen Geldbeutel und Umwelt. Außerdem weiß ich genau, was drin ist.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  100. Ui...habe heute durch dich das erste Mal von Breidabei gehört und bin begeistert. Springe deswegen sehr sehr gern ins Lostöpfchen. Meine beiden Jungs LIEBEN die Dinger abgöttisch! Würde deswegen gerne ein Set gewinnen, um es zu testen :-) *Daumen drück*

    Lg nach HH
    Christina

    AntwortenLöschen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...