Sonntag, 18. Januar 2015

Zahnfee und so...

Vorgestern ist dem Mutzelchen beim Zähneputzen am Abend ihr dritter Wackelzahn rausgefallen. Einfach so. Sie tat ihren Zahn in ihre selbstgebastelte Zahnbox und legte die Box neben ihr Bett.

Wir unterhielten uns vor dem Schlafengehen noch über die Zahnfee. "Mama, was hast Du früher von der Zahnfee bekommen?" Ich druckste etwas herum "Öhm... ähm... die gab es bei mir nicht." Mutzelchen war klar: "Ah, dann war sie noch nicht geboren!"

Es stimmt, der Brauch ist mir fremd und so richtig wollte ich ihn auch nicht fördern. Mit ihren sieben Jahren ist unser Mutzelchen der magischen Phase eh längst entwachsen.

Am nächsten Morgen hörte ich im Halbschlaf die Kinder in ihrem Zimmer spielen. Und war schlagartig hellwach! Ich hatte vergessen, das kleine Zahnfeegeschenk zu deponieren! Oje! Wie konnte mir das bloß passieren?! Ich überlegte hin und her, was ich denn dazu sagen sollte. Und da stand auch schon das Mutzelchen an meinem Bett und meinte, sie fände das Geschenk von der Zahnfee gar nicht. Ich murmelte etwas von "nicht gewusst", "viel zu tun" und "morgen nochmal" und fühlte mich total mies.

Am Vormittag auf dem Spaziergang zum Wochenmarkt kam das Thema wieder hoch. Mutzi und ich waren zurückgeblieben und konnten uns in Ruhe unterhalten. Ich wollte nicht mehr schwindeln und es mit der Wahrheit versuchen. Ich sagte zu ihr verschwörerisch "Wir beide wissen doch, dass es die Zahnfee gar nicht gibt?!"

Da grinste mich mein Mutzelchen total erleichtert an. Sie hätte es ja sowieso schon gewusst und überhaupt: "Mama, ich finde es toll, dass Du die Zahnfee bist! Die Zahnfee gibt es ja gar nicht, aber Dich gibt es. Und Dich kann ich jeden Tag sehen! Das ist ja vieeeeel schöner!"

Wir freuten uns beide und heute morgen hatte die Zahnfeemama ein kleines Geschenk neben Mutzelchens Bett gelegt. Eine Strickliesel, die wir beide nun zusammen ausprobieren.


Kommentare:

  1. wie schön das Mutzelchen so denkt. Ich wünsch euch viel Freude mit der schönen Strickliesel.

    LG
    annette

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich toller Kommentar deiner Tochter! Das lässt ein Mamaherz doch höher schlagen!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine süße Geschichte,ich habe die Zahnfee auch schon oft verpasst .Meine große Tochter allerdings liebt diese magischen Wesen und hatte immer viel Wert darauf gelegt.
    Ich wünsche dir und deiner so so süßen Familie einen tollen Start in die neue Woche:)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...