Donnerstag, 6. November 2014

Ein Morgen

Um 05:35 Uhr werde ich wach. Eine halbe Stunde vor Weckerklingeln. Bis dahin habe ich tatsächlich durchgeschlafen. Ich döse bis um 6. Der Liebste geht wie immer zuerst ins Bad. Er schleicht sich aus dem Zimmer, aber der Adventsjunge hört ihn und ruft die Namen seiner Geschwister. Ich hole ihn zu mir ins Bett und wir kuscheln noch ein bisschen. Als der Liebste um 06:30 Uhr aus dem Bad kommt, befreie ich den Adventsjungen aus seinem Schlafsack und er läuft sofort zum Zimmer seiner Geschwister. Tür auf und großes Glücksgekreische!

Mutzelchen ist sofort wach und wie immer gut drauf. Sie quietscht und lacht mit dem Adventsjungen. Der kleine Bruder muffelt herum und kriegt nur langsam die Augen auf. Der Adventsjunge erklettert sein Bett und wirft sich auf seinen Bruder. Das führt zu noch mehr Muffeligkeit.

Ich gehe ins Bad und drehe vor dem Duschen die Zahnputzsanduhr der Kinder um. Als ich fertig bin, ist sogar noch Sand übrig. Also schaffe ich duschen mit Haare waschen in unter drei Minuten. Ab und an teste ich das. Dann kämmen und anziehen. Währenddessen deckt der Liebste mit dem Mutzelchen den Tisch und macht Kaffee. Der Adventsjunge bekommt seine erste Banane. Der kleine Bruder trödelt vor sich hin.

Um 06:50 Uhr sitzen wir alle am Tisch. Der Teenie nicht, er macht heute einen Schulausflug und braucht erst um 8 Uhr aufstehen. Es gibt Toastbrot, Müsli und Kerzenschein. Um 7 Uhr macht der Liebste sich fertig und fährt ins Büro. Die Kinder wünschen ihm viel Spaß. Bis um 07:15 Uhr frühstücken wir noch und dann gehen alle drei Kinder ins Bad zum Zähne putzen. Ich räume ab und fülle Mutzelchens Brotsdose mit Salamibrot, Gurke, Apfel und Möhre.

Um 07:28 Uhr bin ich im Bad und schminke mich. In der Zeit habe ich immer ein Ohr im Kinderzimmer. Heute malen das Mutzelchen und der kleine Bruder. Dazu singen sie. Der Adventsjunge sagt immer "malen, malen". Als ich den Lidstrich ziehe, höre ich plötzlich die Kinder schreien: "Der Adventsjunge hat an die Wand gemalt!" Die frisch gestrichene. Tja, zu spät. Was soll ich mich jetzt noch ärgern. Ich sage ihnen, sie sollen ihm zeigen, aufs Papier zu malen. Sie malen tatsächlich wunderbare Bilder.

Um 07:40 Uhr ziehen wir uns unsere Jacken und Schuhe an. Brotdose nicht vergessen und auf in den Tag!


Kommentare:

  1. OH - "Malerei" an den Wänden... für so "Unfälle" (auch gegengeschrammte Rucksäcke, Jacken,...,... habe ich immer die Putzmeister Schmutzradierschwämme vom Aldi - ohne die geht hier nichts (und sie gewinnen haushoch gegen teurere "Marken"- Produkte aus dem Drogeriemarkt, die sind oft zu kratzig) - die holen ganz vorsichtig ganz "zielgenau" solche Sachen von der Oberfläche - schützen dabei maximal den "Rest" - eigentlich mache ich damit "alles"...Fensterrahmen, helle Gummiteile an Schuhen wieder säubern, Flecke im Teppich behandeln (danach die weißen "Flöckchen"/den Abrieb aussaugen...) hartnäckige Flecken auf der Spüle putzen uvm. - falls die im Haushalt Frische Brise noch nicht vorhanden sind, empfehle ich einen "Hamsterkauf", sobald die mal wieder in der Aktion sind!! (decke mich immer ein- aber nutze immer nur so mini "abgerissene Stücke" davon - so halten die Vorräte auch gut mal ein ganzes Jahr - falls ich die ZWEITE Aktion mal vergesse...) ..unser Maler staunte hier neulich dass wir bei zwei Kindern seit 10 Jahren noch denselben Erstanstrich - HELL - an den Wänden/Rauhfasern haben...er meinte, der sei ja quasi noch "wie neu"

    Die Bilder auf Papier sind ja toll!!- Und der Morgen hört sich sehr "entspannt" an!

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Der Typ, der auf dem Marienkäfer reitet! <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke ja immer, ich brauche keine weiteren Kinder zum glücklich sein und spüre keinen besonderen Drang danach - aber bei diesen Posts bekomme ich immer solche Lust auf eine größere Familie!

    AntwortenLöschen
  4. Danke, dass wir an deinem morgen teilhaben konnten ;-)
    Ich glaube, wenn meine große rufen würde, dass der kleine an die Wand gemalt hätte...
    Wäre mein Lidstrich vor schreck bis zum Haaransatz gezogen worden!!! *smile*
    Aber ärgern nütz ja nicht, es ist passiert... Aber vielleicht hilft der Tipp von oben mit den Zauberschwämmen ;-) ... Es sind aber tolle Bilder auf Papier geworden... Und eine tolle Fantasie haben Deine Kids... Vor allem der Elf auf dem Marienkäfer, herzallerliebst!!!
    Alles liebe, Nade

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...