Montag, 15. September 2014

Erinnerung

Eines Tages, Mitte oder Ende der 80er kam meine Mutter mit diesem Buch nach Hause. Auf dem Berliner Alexanderplatz war eine große Veranstaltung, auf der auch bekannte Schriftsteller anwesend waren.

Sie brachte mir "Tinko" mit, von Erwin Strittmatter höchstpersönlich signiert. Das Buch gibt es noch und hier wurde es besprochen. Ich kann mich nicht mehr so gut dran erinnern, deshalb lese ich es gleich nochmal.


Kommentare:

  1. Lieben Gruß von einer sonst stillen Mitleserin und gleichzeitig Strimatter-Enkelin. ;) Schön, dass die Bücher noch gelesen werden!

    AntwortenLöschen
  2. Nun bin ich neugierig auf das Buch geworden!Ich werde es mir auch besorgen und lesen :-)
    Danke für die Anregung.
    Viele liebe Grüße und gute Nacht sagt Nicole.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frau Frische Brise,
    heute bin ich in unserer Stadtbücherei über dieses Buch gestolpert. http://www.amazon.de/Lies-mir-M%C3%A4usecken-Wackelohr-Kindergeschichten/dp/3407771673/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1410887343&sr=8-3&keywords=kinderb%C3%BCcher+aus+der+ddr+beltz
    Vielleicht kennst du es noch nicht bzw. vielleicht interessiert es dich.
    Viele Grüße, Kathrin aus dem Südwesten

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, an dieses Buch erinnere ich mich auch. Es müsste jetzt sogar wieder im Bücherregal der Waldkinder stehen (der Mann und ich haben einfach zu viele).

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...