Donnerstag, 10. Juli 2014

Ferienanfang

Gestern war nun der letzte Schultag. Am Abend habe ich den Kindern Ferienanfangspizza gemacht. Der Teenie ist später vor dem Fernseher und dem langen Fußballspiel eingeschlafen.

Das Mutzelchen geht noch eine Weile in den Ferienhort. Dort findet ein tolles Programm statt zum Thema "Wikinger" und später auch "Farben". Sie freut sich sehr darauf. Der kleine Bruder geht weiterhin in den Kindergarten.

Bald sind Schule und Kindergarten geschlossen. Dann werden wir alle zusammen in den Urlaub im Norden fahren. Da freuen wir uns schon lange drauf.

Ich muss mich im Moment schonen. Haha. Eine akute Mandelentzündung bescherte mir Schüttelfrost und Hitzewallungen. Mein Hals ist ein einziges Desaster. Seit 3 Nächten habe ich nicht mehr richtig geschlafen. Ich warte darauf, dass das Antibiotikum seine Arbeit tut. Der Alltag geht trotzdem weiter.

Das ist das Allerkrasseste am Mutterjob: keine Krankschreibung.


Kommentare:

  1. Eine Ferienanfangspizza finde ich auch ein schönes Ritual. Eine Krankschreibung fehlt mir hier auch und eigentlich sollte ich packen. Dir auf jeden Fall gute Besserung!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  2. Huch, schon Schulschluss? Oha. Bei uns fängt im Herbst die Schule an und ich bin schon gespannt, wie das neue Leben mit Ferien so wird. Das ist ja doch ein erheblich längerer Zeitraum als die 3 Wochen Kindergartenferien. Zudem kommen noch der "neue" Babykerl und die Organisation meiner MInijobstelle zwischen all dem. ;)

    Spannend.

    Aber ihr wohnt doch schon im Norden, Urlaub noch nördlicher?

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz schnelle gute Besserung. KEine Krankschreibung als Mutti ist echt fies.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Carola,
    denk mal dran, mit Salbeitee zu gurgeln, das ist das allerallerbeste, was bei mir dann immer hilft...
    Gute Besserung und Danke für deinen tollen Blog
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Als ersten wünsche ich Dir das Du bald wieder gesund bist.
    Und dann natürlich wunderbare Ferien.
    Herzlich jana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Carola,
    kennst du die "Schüßler- Salze"? Die helfen hier fast immer und mir ganz besonders bei Halsschmerzen.
    Gute Besserung
    Ele

    AntwortenLöschen
  6. Ha, sind die süddeutschen Streptokokken also schon bis in den Norden vorgedrungen! Sind ziemlich hartnäckig die doofen Teile. Wir hatten leider auch das "Vergnügen". Ich wünsche dir gute Besserung und das sich kein weiterer bei dir angesteckt hat.

    Liebe Grüße und schöne Ferien,
    Helena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Carola,

    das mit der Ferienanfangspizza ist eine schöne Idee!
    Ich find es schön zu sehen, was andere Menschen so für Familienrituale haben :-)

    Dir wünsche ich schnell gute Besserung!
    So eine schlimme Mandelentzündung ist echt fies.Ich hatte das mal an einem Weihnachtsfest auch so richtig schlimm.Konnt kaum normal schlucken ohne Schmerzen und an essen und schlafen war gar nicht zu denken.

    Habt eine tolle Ferienzeit und einen wundervollen Urlaub ♡
    Danke für deinen so schönen & inspirierenden Blog!
    Liebste Grüße, Nicole.

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung und schöne Ferien Euch !!
    Anonym schreiben geht wieder
    wie schön. ..
    Gruß Christel

    AntwortenLöschen
  9. Ach mir ist nochwas eingefallen: unser Kleiner hatte mal so schlimme Angina, dass er nur noch weinte + gar nicht mehr aß, ich war voll verzweifelt und panisch suchend.

    Da fand das Rezept zu uns:



    Eine (Bio-)Zitrone halbieren, beide Hälften in eine kleine Schüssel legen mit Schnittfläche nach unten, kaltes Wasser darüber geben bis die Zitronenhälften komplett bedeckt sind. Dann mit der Handwurzel Druck auf die Zironenhälften ausüben, dass sich Saft + Fruchtfleisch mit dem Wasser mischen. Jetzt ein kleines Damenbaumwollstofftaschentuch im Wasser tränken, gut auswringen, in der Mitte falten, um den Hals (Kehlkopfbereich) vorn herum legen (Wirbelsäule muss frei bleiben), ein Küchenbaumwollabtrockentuch auf ca. 8 cm Breite einschlagen und ebenfalls von vorn darüberlegen, ein dicken Wollschal um alles herum wickeln und 10-20 Minuten diesen kalten Zitronenwickel wirken lassen, je nachdem, wie es angenehm für dich ist, aber nicht länger als 30 Minuten.



    Was soll ich dir sagen: der Kleine verlangte nach 20 Minuten sofort essen, nachdem er 2 Tage nix zu sich nehmen konnte ;-)

    Ich hab es auch schon selbst bei mir ausprobiert und es ist ein wahres Wundermittel, unglaublich, dass Zitrone äußerlich solche Wunder tut.



    Achja, ganz toll bei Halsweh ist auch die ganze Zeit ein Seidentuch tragen, eine Halsentzündung braucht Kühlung und Wärme, das ist durch Seide super möglich, da schwört auch mein Mann drauf und läuft bei Halsweh immer mit meinen bunten Tüchern rum ;-)



    Ich drück dir die Daumen für baldige Besserung

    Jana

    AntwortenLöschen
  10. Gute Besserung. Ich fühle es dir nach, denn so ging es mir letzte Woche.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Moin Moin!
    "Ferienanfangspizza "? - Klasse Idee.
    GUTE Besserung, schöne Ferien & einen WUNSCHtraum-Urlaub (mit allem, was man sich so wünscht & gaaaanz viel GLÜCKSzeit) ...
    Gruß Britti

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...