Donnerstag, 12. Juni 2014

Fußball- Weltmeisterschaft

Heute beginnt die Fußball- Weltmeisterschaft in Brasilien.

Gerade habe ich das Fußballbilder- Sammelheft vom Teenie gefunden. Von 2006, als das überraschende Fußballsommermärchen hier in unserem Land stattfand. Damals hatte ich mich von der tollen Stimmung in Berlin anstecken lassen. Die Straßen dampften in der Hitze und gute Laune war überall in der Stadt. Ich war beim Public- Viewing, habe die Schule, in der ich gearbeitet habe, zusammen mit den Kindern geschmückt und meinem Sohn ein riesiges Fußballfeld an die Kinderzimmerwand gemalert. Artikel mit Deutschlandfahnen gab es so gut wie keine. Einmal habe ich mir Partyfähnchen aus Papier ins Haar gesteckt. Ich habe sogar meinen 30. Geburtstag als Fußballparty mit Fußballübertragung gefeiert. Das war wirklich ein sehr schöner Sommer damals.

Fußball- Aufkleber sammeln. Manche Eltern werden jetzt stöhnen. Mein Großer ist Fußballfan und spielte damals auch im Verein. Irgendwann dachte ich, es macht ihm sicher Spaß, Fußballbildchen zu sammeln. Mit der Bundesliga haben wir angefangen. Ich besorgte ein Sammelheft und ein paar Tütchen mit Aufklebern. Die Tütchen gab es in jedem Zeitungsladen. Zuerst machte es Spaß. Das Sammelheft füllte sich rasch. Immer wieder besorgte ich Tütchen. Zum Geburtstag, zum Nikolaus, für den Adventskalender, als Geschenk zu Weihnachten. Aber je voller das Heft wurde, desto mehr neue Tütchen waren nötig, denn nun hatten wir alle Bildchen doppelt und dreifach. Es wurde immer mühseliger, das Heft zu füllen. Bundesligabildchen zu sammeln, war nicht so weit verbreitet, deshalb gab es nur wenige Tauschpartner. Ich glaube, ein Heft haben wir tatsächlich mal vollbekommen, aber das haben wir nie wieder gemacht. Am Ende war der Spaß ziemlich teuer.

Zur Fußball- Weltmeisterschaft sammeln viel mehr Kinder. In den Panini- Sammelheften sind alle Mannschaften mit allen Personen vertreten, die bei der Weltmeisterschaft mitmachen. Das sind eine Menge Aufkleber! Tauschen steht in den Grundschulen hoch im Kurs. 2006 in der Schule, in der ich gearbeitet habe, habe ich das gut beobachten können. Leider wurden aber auch viele Aufkleber und sogar ganze Hefte gestohlen. Das war ziemlich unschön. Ein volles Heft hat ungefähr den Wert von 70 Euro, habe ich mir sagen lassen.

Das wollte ich nicht mitmachen. Mein Großer und ich haben dann bei der WM 2006 die Aufkleber gesammelt, die in der Kinderschokolade und im Hanuta drin waren. Das war nur unsere Mannschaft und deshalb sehr überschaubar. Und Schokolade gab es noch dazu...

Den Zauber von 2006 gibt es nicht mehr und er lässt sich nicht wiederholen. Heute mag ich das Event an sich schon noch, aber nicht den ganzen Kommerz dahinter. Und wenn ich höre, dass wegen der späten Anpfiffzeiten von der Bundesregierung einfach mal eben die Lärmschutzverordnung gelockert wurde, wird mir ganz anders.

Ich wünsche trotzdem allen Fans viel Spaß und allen Nichtfans gute Nerven ;-)

Kommentare:

  1. Hach waren da die Jungs noch fesch ;-)
    Mir ist der Kommerz heutzutage auch zuviel. Gut der Kleinegroße sammelt, aber nur die kostenlosen aus der EDEKA-Aktion.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, das mit der Lärmschutzverordnung hat hier auch schon Wellen geschlagen.. wenn sie es dann wenigstens nur auf die Plätze begrenzen würden, an denen das Public Viewing stattfindet... hach.. ich seh's kommen, bei jedem Tor oder Nicht-Tor steh ich Montag im Bett, weil meine ganze Straße gröhlt... Anti-Merchandise-Artikel wie Ohrenstöpsel wären auch mal'ne Variante...

    was bin ich froh, wenn der ganze Spuk wieder vorbei ist!
    die guten Nerven nehm ich dankend an und wünsche Dir und Deiner Familie trotzdem viel Spaß beim "TOOOOOR" brüllen ;o)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...