Montag, 19. Mai 2014

Schatzsuche an der Elbe

In diesem tollen informativen Buch für Kinder und Erwachsene, das wir zum Umzug von Berlin nach Hamburg geschenkt bekommen haben, befindet sich eine Schatzkarte. Direkt an der Elbe soll ein uralter Schatz liegen. Den wollten wir gestern entdecken.

An den Landungsbrücken raus, bestiegen wir die Fähre Nummer 62 bis zum Museumshafen Övelgönne. Dort ging unsere Schatzsuche los. Wir entdeckten geheime Zeichen am Wegesrand, bestaunten riesige Containerschiffe, die an uns vorüberzogen, und beneideten die Bewohner der wunderschönen Häuser mit Elbblick.

Wir sind ein ganzes Stück gelaufen, bis wir an dem Strandabschnitt angekommen waren, wo der Schatz zu finden war. Er ist gar nicht zu übersehen. Das war ein toller Ausflug!

na, fast...

1 Kommentar:

  1. Da ich im Hamburger Westen wohne..., macht mal einen Ausflug zum Wittenbergener Ufer, da dreht der NDR bis zum 28. Mai eine Piratenfolge der Sesamstraße und dann am Elbstrand Richtung Blankenese wandern. Picknickkorb mitnehmen und einen superschönen Tag haben. Es ist wirklich ein Traum.

    LG Murmel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...