Montag, 5. Mai 2014

In Berlin

Kurz war unser Heimatbesuch. Viel zu kurz. So viele Ecken will ich den Kindern zeigen und merke doch, dass mein Herz mehr dran hängt, als das ihrige. Sie haben weniger Erinnerungen an diesen Ort, als ich. Für sie ist es ein netter Urlaub, für mich die Sehnsucht nach dem Einkuscheln in Heimatgefühle. Alle alten Wege gehen wir ab, meine Füße finden von ganz alleine die Richtung. Ich halte Ausschau nach bekannten Gesichtern.

Vor knapp 5 Jahren sind wir aus Pankow weggezogen. Nun habe ich mich tatsächlich das allererste Mal nach all der Zeit fremd gefühlt. Zu viele alte Geschäfte haben für immer geschlossen, zu viele trendige Läden und Cafés haben eröffnet. Wo es einst in Kleingärten grünte und blühte, wurden kantige graue Wohnblocks emporgezogen. Die Bevölkerungsstruktur im Bezirk hat sich sehr deutlich verändert.

Ja, so ist wohl der Lauf der Zeit. Veränderung. Aber es piekst in meinem Herzen.

Bürgerpark Pankow
Kinderbauernhof Pinke Panke
Lieblingscafé
Lübars

Kommentare:

  1. hach ja.....hier auch von Berlin in den Norden....
    Und so passend formuliert, mein Herz fühlt anders, als das der Kinder.
    Wir sind seit 9,5 Jahren weg und wenn es eine Möglichkeit gäbe, ich würde lieber heute als morgen zurück in die Heimat❤️

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich weiß, wovon du sprichst.
    Es sticht schon sehr, zu erfahren, dass es zwar noch da ist, aber nicht mehr das ist, woran das Herz hängt.
    Deshalb mag ich - zum Leidwesen meines Liebsten - nicht mehr zurückkehren, nach Berlin.
    Das Berlin, mein Berlin, meine Familie dort, gibt es nicht mehr.
    Vorbei, die Kindheit, wo ich jede Ferien bei den Großeltern verbrachte, im Wedding.
    Claudiagruß (mit Tränchen im Augenwinkel)

    AntwortenLöschen
  3. Habe auch nach 14 Jahren meine Liebe zu Berlin wieder gefunden . Und meine Zeit hier im Bayern ist abgelaufen.
    Daniela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...