Montag, 26. Mai 2014

Geschüttelt und gerührt...

... bin ich, wenn ich diese Striche am Türrahmen vom Teeniezimmer sehe. Eine Messlatte, wie im anderen Kinderzimmer, haben wir in seinem Zimmer natürlich nicht mehr, aber wir sind ja doch ab und zu neugierig. Und so dokumentieren diese Striche sein Wachstum und nehmen in der Höhe kein Ende. Bei 1,84m ist er nun schon angekommen. Und weil der Adventsjunge in der Nähe war, darf seine Markierung nun am selben Türrahmen sein. Ganz genau einen Meter drunter.

Unglaublich.

Unglaublich schön.


Kommentare:

  1. Hach ja, so schnell werden sie groß...
    Wir haben heute auch mal wieder gemessen, nachdem der Sohn mitteilte, dass die Sportschuhe Größe 47 zu klein geworden sind. 1,86 m und das mit 13. Der Kleine wächst zum Glück nicht ganz so schnell.
    Letztendlich ist es kein Wunder, mein Mann war auch 1,97 m.
    Ich wünsche Euch eine schöne Woche, Dörthe

    AntwortenLöschen
  2. ist es nicht schön, wenn die großen sich dann zur mutter herunterbeugen um sie in den arm zu nehmen oder einen kuß zu geben? ich finde das immer wieder anrührend!

    AntwortenLöschen
  3. Mein Töchterchen (14) möchte so gerne noch ein paar Zentimeterchen (so 5-10) wachsen, aber da tut sich seit zwei Jahren schon nichts mehr......

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich, das kann ich mir noch gar nicht vorstellen. Meine Jungs sind noch so klein.
    Schrecklich schöne Vorstellung, dass sie mich bald überragen werden. Aber das mit den Markierungen an der Tür, das mach ich dann auch.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. ich habe gerade mal (statistisch) nachgerechnet, der große hat also rd 180 Monate für die 184 cm gebraucht . . . das passt.
    der kleinste hat jetzt schon 84 cm, in nur 17 Monaten . . . das wird ein zweimeter-riese werden . . .empfehle schon mal kontakt zu geeigneten basketballvereinen aufzunehmen -;)

    AntwortenLöschen
  6. Schmelz...,so schön beschreibst du das.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...