Donnerstag, 27. März 2014

Zeit zu zweit

Ich versuche, regelmäßig Zeit zu zweit mit meinen Kindern zu verbringen. Das ist mir wichtig. Im Alltagsgewusel kann es schonmal passieren, dass die Aufmerksamkeit für das einzelne Kind ein bisschen untergeht. Deshalb genieße ich diese Exklusivzeit sehr, um meinen Kindern nahe zu sein und sie besser kennenzulernen.

Das müssen keine großen Aktionen sein. Den kleinen Bruder habe ich neulich mit zum Stoffladen genommen. Dorthin fährt nämlich ein "Schlenkerbus", den er sehr liebt. Wir saßen also während der Fahrt mit Blick auf die Ziehharmonika in der Mitte des langen Busses und konnten beobachten und reden.

In Kühlungsborn habe ich dagegen ganz oft mein Mutzelchen an der Seite. Sie liebt die Natur wie ich und wir können uns prima über alle möglichen Phänomene austauschen. Am Morgen auf der Seebrücke beobachten wir ganz in Ruhe eine Welle auf der spiegelglatten Ostsee. Ein Boot hat sie hinter sich hergezogen und nun rollt sie fast in Zeitlupe auf den Strand zu. An den Buhnen können wir die Brechung der Welle beobachten und gleich mal über den Küstenschutz sprechen.

Auf dem Abendspaziergang sprechen wir über die Erdkrümmung und warum die Sonne bei uns untergeht aber woanders auf der Welt gerade auf. Außerdem ist das Mutzelchen fasziniert von der Sonne und der Tatsache, dass diese quasi ein riesiger Ball aus Feuer ist. Es ist so spannend, meine Kinder beim Entdecken der Welt zu begleiten!



Kommentare:

  1. liebe carola,

    tolle bilder und tolle inspiration- danke!- das sollte ich auch mal regelmässig machen, mehr zeit zu zweit. wenn ich so drüber nachdenke, kommt meine mittlere tatsächlich im moment öfter zu kurz :-(

    einen tollen blog hast du, ich liebe die geburtsberichte. ich schau jetzt öfter vorbei.
    liebe grüße, yvette

    ps: ich schreibe noch nicht lange, aber falls du lust und zeit hast, ich mache gerade eine blogparade:
    http://www.engelundbanditen.de/blog/blogparade-zum-thema-kindergeburtstag/

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder. Ich habe dabei jetzt an Heiligendamm gedacht... da war ich ja nicht weit weg.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...