Samstag, 29. März 2014

Bloggen...

... ist wie Tagebuch schreiben, heißt es. Ja, auch. Ins Tagebuch zu schreiben ist für mich aber intimer. Es ist nur für meine Augen bestimmt. Betreibe ich ein Blog, möchte ich teilen, mich mitteilen. Ich erzähle meine Geschichten, berichte von meinen Alltag und mache schöne Fotos natürlich zunächst für mich. Zum Erinnern, Nachlesen und Bewahren. Dann aber auch für Verwandte und Freunde und für noch sehr viele unbekannte Leserinnen und Leser.

Bloggen heißt, sich auszutauschen und zu vernetzen. Das habe ich in den vergangenen Jahren schätzen gelernt. Ich lese Neuigkeiten, lasse mich inspirieren, backe nach oder kaufe ein wegen Empfehlungen in Blogs. Ich habe viele tolle Menschen durch das Bloggen kennengelernt. Nicht wenige sind mir ans Herz gewachsen.

Im Moment bekomme ich fast täglich private Nachrichten von meinen Leserinnen. Ich lese sie alle und bin sehr dankbar für diese Rückmeldungen. Da sind oft sehr persönliche und berührende Worte dabei. Ich freue mich, dass ich ins Vertrauen gezogen werde. Ich komme leider nicht immer dazu, die Nachrichten zeitnah zu beantworten, verspreche aber, mich zu melden.

Und dann bekomme ich ab und zu Post. Briefe, Karten, kleine Aufmerksamkeiten. Das freut mich sehr und mein Herz wird ganz warm, wenn ich sehe, wie viele Menschen an mich denken.

Als ich gestern ein Paket von einer mir unbekannten Absenderin öffnete, standen mir die Tränen in den Augen vor Freude. Diese blau- weiße Keramik war darin. Sie passt perfekt zu unserem Kühlungsborngeschirr. Ich war sprachlos und sehr gerührt. Vielen herzlichen Dank an die Spenderin!


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...