Dienstag, 25. Februar 2014

Tschüss Fahrrad!

Heute Morgen will ich der großen Geburtstagstochter in München ein Foto von unserem rosalila Himmel machen und ihr schicken. Ich stehe mit dem Fotoapparat am Fenster. Da fällt mein Blick auf den Platz direkt vor unserem Haus, an dem sonst mein Fahrrad steht. Ähm. Merkwürdig leer sieht es da aus. Mein Fahrrad ist weg! Geklaut! Das aufgesägte, wirklich gute Schloss liegt noch am Boden. Mist. Seit Oktober 2011 war mein Diamant- Fahrrad mir ein treuer Gefährte. Wir sind extra ans andere Ende Hamburgs gefahren, um genau diese Marke in genau dieser meiner Lieblingsfarbe zu kaufen. Durch Sonne, Regen, Hagel, Sturm und Schnee bin ich fast täglich damit gefahren. Kinder bringen und holen, zur Arbeit fahren und zurück, Einkäufe transportieren, Ausflüge machen... Nach dem ersten Schreck bin ich nun einfach nur noch traurig. Tschüss Fahrrad!


Kommentare:

  1. "Gefällt mir" werde ich jetzt bewußt nich anklicken! Ist 'ne Sauerei mit dem Radklau. Hoffentlich seid Ihr so versichert, dass Du Dir flott eine Alternative anschaffen kannst!!! TOI TOI TOI und liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  2. Möge der Dieb bei jeder Fahrt ordentlich auf die Fresse fallen!

    AntwortenLöschen
  3. Das gibt's ja nicht! Genau dasselbe ist mir letzte Woche passiert! Mit meinem geliebten Diamantrad, gekauft im Sommer 2011. In einem ganz tollen Türkis, für das ich extra nach Leipzig gefahren bin, weil es das hier in Dresden nirgends gab. Geklaut hinterm Haus am helllichten Tag, die Stahlringe des teuren Schlosses im Garten verstreut. Einziger Lichtblick: Mein schönes Lenkerkörbchen mit Stoffsonnenblume hat der Dieb abgemacht und stehen lassen! Die aktuelle Diamantkollektion ist leider nur entweder schwarz oder weiß oder rot, auch bei anderen Herstellern sieht's nicht farbenfroher aus. Ich hoffe, dein Rad war wenigstens versichert und die Versicherung zahlt schnell, damit du dir ein neues Rad kaufen kannst. Ich hab jetzt ein weißes Diamantrad mit goldenen Details, auch hübsch. Mit einem selbst genähten Sattelbezug und einer schönen bunten Klingel mach ich's mir auch noch farbenfroher. Liebe Grüße & eine schöne Woche! Regina

    AntwortenLöschen
  4. Ist das gemein!!! Ich kann Dir Deinen Schmerz nachfühlen, weil es mir schon mal genauso ergangen ist. Ich hoffe, es ist Dir möglich, ein neues (Herzens-)Fahrrad zu besorgen. Ich wünsche es Dir sehr!!! Sei lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein, wie gemein... So viele geliebte Fahrräder werden ständig geklaut, das ist echt nicht feierlich. Ich habe am Anfang meines Studiums einmal extra den Umweg von Bonn über Berlin nach Dresden genommen, um im IC mein geliebtes Mountainbike mitzunehmen. Zwei Wochen durfte ich damit durch Dresden cruisen, dann war es weg... :-( Die Alternative dazu hätte ich mir wohl damals besser ein bisschen mehr kosten lassen - so richtig viel Freude hatte ich mit dem Nachfolger nie.

    Ich hoffe, du findest bald wieder ein schönes Gefährt, dass zum treuen Gefährten wird!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. So gemein... vor allem war ja gut angekettet... aber wie man sieht, nützt das nix. Wenn einer das Fahrrad haben, will findet er auch einen Weg. Im Freien stehen lassen ist halt mittlerweile echt gefährlich... nervig, klar. Hast keine Möglichkeit das Rad wegzuschließen?

    LG Joella von www.joellas-day.de

    AntwortenLöschen
  7. Oh nöööö. Die Suche nach dem Dieb wird wohl aussichtslos sein.
    Ich fahre übrigens auch mit einem blauen Diamantrad, allerdings ist das ein Herrenrad. Wenn das weg wäre.... Nicht auszudenken. Das Rad hat meinem Mann gehört, der vor fast neun Jahren verstarb. Seitdem halte ich es in Ehren.
    Viele Grüße aus der Altmark, Dörthe

    AntwortenLöschen
  8. Wie ärgerlich :(
    Trotz guten Schloßes, bitte ein evt. neues Rad wegschließen. Ich hoffe, du hast die Möglichkeit dazu. Alles andere ist einfach zu gefährlich. Traurig, aber wahr...
    LG!

    AntwortenLöschen
  9. Boah, wie gemein! Und das in HH wiederzufinden ist wohl eher unrealistisch...Mist.
    Hoffentlich findest du bald ein neues Fahrrad, das dir gut gefällt!
    Alles Gute und liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  10. Oh nein wie gemein...direkt vor der Tür...es tut mir leid für dich...Lg Nina

    AntwortenLöschen
  11. Das ist so eine Sauerei !!!
    Es tut mir wirklich so leid für dich :-(
    Seitdem ich in Hamburg wohne haben sie bis jetzt zwei mal versucht mein Rad zu klauen.
    Das Schloss hat gehalten !!! Das fahrrad vom Nachbarn war aber weg :-(
    Jetzt liebäugel ich seit Wochen mit einem neuen Fahrrad in popigem hellblau,
    aber das dürfte dann nie wieder irgendwo draußen stehen.
    Wenn schon mein altes, leicht rostiges so interessant ist für die Diebe.
    Wie schade, das man in Hamburg nur noch Schlurren fahren darf,
    oder einen sehr gut gesichtern Keller haben muss.

    Alles Liebe,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  12. Unglaublich dreist! Daß tut wirklich einfach nur weh. Ich kann da nachfühlen, uns sind bereits 2 Kinderwägen vor der Haustür angeschlossen gestohlen worden. Gleicher Schmerz und so gemein :-(
    Es gibt noch eine große Tochter?
    Grüße.

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine Sauerei!
    Es ist schon traurig wie viel heutzutage so geklaut wird. Meinem Sohn hatten sie das Fahrrad direkt vor unserem Küchenfenster (natürlich auch angekettet) geklaut. Wir haben es nie wiedergesehen.
    Ich kann verstehen,dass du traurig bist. Wäre ich auch. Hoffentlich seid ihr gut versichert und du bekommst wenigstens den Wert ersetzt. Ich drücke die Daumen, dass du ein gleichwertiges neues Rad bekommst.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Aua aua, das tut mir schon beim lesen weh. So ein schönes Rad :(

    AntwortenLöschen
  15. Das ist so mies :( Ich hoffe dein Babboe ist besser gesichert bzw. richtig weg geschlossen. Hier auf dem platten Land sind wir doch auf unsere Drahtesel angewiesen!
    Vielleicht taucht das Fahrrad ja irgendwie wieder auf. Habt ihr es registrieren lassen? Hier wird das empfohlen weil so einige Räder ihren ursprünglichen Käufern wieder zugestellt werden konnten.

    LG
    Kadde

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Sauerei.
    Vielelicht findest du es ja wieder (auch durch den Blog)?
    ich wünsche es dir.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  17. Fies....TIPP: noch heute mal ebay (auch die Kleinanzeigen) beobachten...manchmal versuchen Diebe es ja sofort dort loszuwerden....dreist...

    Moni

    AntwortenLöschen
  18. So eine Gemeinheit!!! Dein schönes Fahrrad,manche Leute denken einfach nicht daran,dass auch solche Dinge Herzensdinge sein können.
    Hak es ab und suche dir ein schönes Neues,hoffe die Versicherung zahlt,liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Oh awful! From right in front of your house - that makes it even worse. How creepy.

    AntwortenLöschen
  20. Das ja echt eine Frechheit. Das Fahrrad sah wirklich sehr hübsch aus.
    Wünsche Dir einen schönen Donnerstag.
    Herzlich jana

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Carola, das ist wirklich gemein, Dein Fahrrad zu klauen. Aber um eine andere Farbe reinzubringen: Kennst Du den Film "Happy-go-lucky"? Ein toller Film. Poppy bekommt auch ihr heißgeliebtes Fahrrad geklaut und sie sagt dazu: "Schade, ich konnte mich gar nicht von Dir verabschieden!!" Ich wünsche Dir, dass Du ein schönes neues Fahrrad für Dich findest...Lieber Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Carola,
    als ebenso Fahrraddiebstahl geplagter Mensch würde ich gerne wissen, was genau Sie für ein Schloss hatten?
    Denn gute Bügelschlösser oder Faltschlösser sollte man mit einer normalen Eisensäge wohl nicht durchbekommen, zumindest nicht ohne lange Zeit und Lärm. Würde mich echt interessieren.
    Noch ein Tipp: Unbedingt neben Räder und Sattel auch die Schraube ganz oben sichern, die den Lenker (genaugenommen den Vorbau) festhält. Das hatte ich versäumt und dann war eines Tages das gesamte Vorderteil weg und das kostet neben den Bremsen, die auch mit abgeschraubt wurden, insgesamt mehr als ein neues Fahrrad.
    Danke schon mal für die Antwort.
    Christoph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein Abus- Schloss der Sicherheitsstufe 8.
      Anscheinend doch nicht sicher genug.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...