Dienstag, 4. Februar 2014

Konzertgarten Kühlungsborn im Winter

Der Konzertgarten von Kühlungsborn- Ost hat im Winter seinen ganz besonderen Reiz. Eine faszinierende Stille liegt über dem 1910 erbauten Ensemble. Was bei Veranstaltungen für ein Trubel herrscht, lässt sich nur erahnen. Im Säulengang Überreste vergangener Feiern. Über allem nur das Rauschen von Bäumen und Meer.

Skulptur "Die Lauschende" von Günter Brock

Kommentare:

  1. Schöne Bilder! Aber ich denke, wenn es Sommer ist und der Wind ist nicht mehr eisig dann ist es wunderschön dort. Was blüht denn da noch für eine Blume? Ein richtig schöner Farbtupfer mit dem Schnee im Hintergrund! Etwa eine Rose aus dem Herbst! Sie hat wohl kein Frost abbekommen.Oder ist es eine Neue Blüte des milden Winters? Die Tulpen und Krokusse sind auch schon aus dem Boden gekrochen.Hoffentlich kommt jetzt bald der Frühling!LG Lena

    AntwortenLöschen
  2. Schau an, bayrischer Glühwein im hohen Norden - zumindest noch die Schachtel. :-) Ich liebe die Nordsee im Winter sehr, so ruhig und keine Touristen (außer mir dann)
    Wie geht es denn dem Adventsjungen inzwischen?
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, da bekomme ich Heimweh...

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wunderschön aus! Ich glaube wir müssen auch mal nach Kühlungsborn.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...