Freitag, 7. Februar 2014

Im Winterschlaf

Der Bootshafen Kühlungsborn liegt im Winterschlaf. Das Hafenbecken ist vereist, die Anleger leer. Ein großer Kran hat die Boote aus dem Wasser gefischt. Gut festgezurrt warten sie auf ihren Einsatz. Eine schöne Gelegenheit, mit den Kindern mal die Unterseite von Booten zu begutachten. Schiffsschrauben, Ruder, Anker- das alles ist interessant. Über dem Hafen ist ein beständiges Klappern und Pfeifen zu hören. Der Wind hat sich in den Masten und Tauen verfangen. Am Strand entdecken wir später ein verlassenes Ruderboot. Klar, dass die Kinder es entern und eine Weltreise planen. Ahoi!


Kommentare:

  1. Ach, ach, ach, ich werde bei Deinen Kühlungsbornimwinterfotos immer ganz wehmütig, denn Winter ist meine Lieblingsjahreszeit für die Nordsee (Ostsee wäre auch ok, aber liegt halt nicht so um die Ecke ;) ...). In zwei Wochen geht es aber endlich mal wieder für ein Wochenende an die belgische Küste, ich freu mich schon!
    Lieben Gruß
    Cati

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carola, ich kann von deinen Kühlungsborn Bildern nie genug bekommen. Danke, dass du sie teilst und uns Leser immer mitnimmt. Für mich ist das wie ein Kurzurlaub :-) Liebe Grüsse. Barbara

    AntwortenLöschen
  3. It always amazes me how much color there actually is in winter. You think about all of the ice and snow, barren landscapes, but then see pictures like this and are wowed. The turquoise blue boat pictures are beautiful - they just pop!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...