Donnerstag, 20. Februar 2014

Donnerstagsschnipsel

*  Bald feiern die beiden Kleinen im Kindergarten und in der Schule Fasching. Sie haben sich sehr praktische Verkleidungen ausgesucht: der kleine Bruder möchte zum dritten Mal in Folge als Polizist gehen. Er hat eine Weste, eine Mütze und eine Kelle, mit der er den Verkehr regelt. Das reicht ihm. Er ist halt ein Gewohnheitstier. Das Mutzelchen möchte als Ballprinzessin gehen. Sie wird ihr Einschulungskleid anziehen, eine Schleife im Haar tragen und wird von mir geschminkt.

*  Der Adventsjunge läuft und läuft und läuft. Es macht ihm sichtlich Spaß. Klettern tut er auch gerne und ausdauernd. Hole ich ihn von dem einen TrippTrapp herunter, läuft er um den Tisch herum und klettert auf den nächsten Hochstuhl.

*  Der Teenie hat kürzlich seine schriftlichen Prüfungen für den MSA (neu für mittlerer Schulabschluss) geschrieben. Das Ergebnis für die Prüfung in Mathematik hat er schon: ganz knapp hat er die Eins verpasst. Das wurmt ihn, aber ansonsten wir können wir natürlich sehr zufrieden sein.

*  Letzte Woche habe ich 4 Wiegetücher, 4 Esslätze für Senioren und 8 Halstücher für Babys genäht und verschickt.

*  Ich bin ja in manchen Sachen altmodisch. Ich will im Haushalt so wenig Kram wie möglich haben. Putzen tue ich mit Lappen, Schwamm und Ecover. Überall. Fertig. Fensterputzen gehört dabei für mich nicht zu meinen Vorlieben. Polieren, polieren und dann doch wieder Streifen. Hmpf. Da erzählte die Erzieherin vom kleinen Bruder neulich, dass sie ihre Fenster "kärchert". Ich hatte diesen Hochdruckreiniger vor Augen und wunderte mich. Sie klärte mich dann auf und ich war überzeugt. Ich kaufte mir den Fenstersauger und habe ab jetzt streifenfreie supersaubere Fensterscheiben ohne Geplemper, ohne nasse Hände und vor allem: blitzschnell! Während die Nudeln kochten, habe ich gestern mal eben ein großes Fenster geputzt. Echt cool, bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens! Jaja, diese Hausfrauenfreuden ;-)

*  Noch eine Woche Schule und dann haben wir hier in Hamburg zwei Wochen Ferien.


Kommentare:

  1. Vielen Dank für den Tipp mit dem Fenstersauger. Bin gerade mit drei kleinen Kindern in ein Haus mit vielen Bodenteilen Fenstern gezogen und freue mich über jede Arbeitserleichterung.

    Viele Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben auch so einen Fenstersauger… Allerdings habe ich Glück, und einen Mann, der leidenschaftlich gerne Fenster putzt… Da lässt er mich auch nicht ran, da er davon überzeugt ist, dass ich das sowieso nicht kann…. In diesem Fall lasse ich mir diese Unterstellung gefallen, denn ich putze wirklich nicht gerne Fenster ;-)) Grüße aus Wedel, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hat sogar der Teenie sein Fenster selber geputzt ;-)

      Löschen
    2. Hmh, das ist hier bei uns seit einer Weile die Regel.
      Er putzt nämlich für Taschengeld auch bei der Oma die Fenster - und da finde ich, er kann auch sein eigenes putzen. - Oder mir Taschengeld zahlen, damit ich das für ihn erledige. ;o)

      Allerdings putzen wir konventionell...
      Wie lange hält denn bei dem Kärcher wohl der Akku? Schaffst du alle Fenster einmal "rum"?

      Und funktioniert das nur mit dem speziellen Reinigungsmittel, oder kannst du dein übliches verwenden?

      Ich bin zugegeben immer argwöhnisch, wenn irgendwo beschrieben wird, dass Arbeit sich fast von allein erledigt...
      Nächtlicher
      Claudiagruß

      Löschen
    3. Claudia, klar darfst Du skeptisch sein. War ich ja auch.

      Ich werde mich aber ab jetzt nie wieder über meine dreckigen Fenster ärgern und die Arbeit rausschieben. Als Reinigungsmittel funktioniert ein ganz normaler Glasreiniger.

      Wie lange der Akku hält, hängt natürlich von der Anzahl und Größe Deiner Fenster ab. Ich habe damit 6 Fenster in unseren 120qm locker geschafft.

      Löschen
  3. Ich leihe mir immer den Kärcher meiner Mutter - ein Ding aus dem Himmel. Alle Fenster im Haus sind super schnell geputzt und vor allem ohne viel polieren und rumwischen. Ich putze damit auch große Spiegel und die Scheiben der Dusche. Herrlich!!!

    Liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß nicht, wie ich dir danken kann! Ich habe mir gleich nach der Lektüre hier so ein Kärcherdingens bestellt, heute kam es an. Und ich weiß jetzt schon, dass es für mich eine DER Entdeckungen des Jahres sein wird. Ich hätte es mir ehrlich gesagt ohne Deine Empfehlung NIE nicht gekauft, klang zunächst sehr fragwürdig, aber jetzt bin ich vollends überzeugt. Der Hit!! Kein Geplörre mit Eimern, kein Geklecker, schnell, absolut 'unanstrengend', einfach prima! Danke, danke, danke für's teilen!! (Das Ding gibt's lustiger Weise nächste Woche hier bei uns bei R.e.we) (Und nein, ich arbeite für niemanden d. Genannten, sondern bin einfach nur Mama v. 3 Kinder und glücklich über jede Arbeitserleichterung!)

    AntwortenLöschen
  5. Vielen, vielen Dank für den tollen Fensterreinigertipp. Ich habe ihn mir sofort bestellt und als er am Samstag ankam, habe ich gleich den Akku aufgeladen und noch am Nachmittag alle Fenster geputzt. Ich bin total begeistert, denn so schnell ging das Fensterputzen noch nie und sie wurden herrlich streifenfrei sauber. Dank deines Tipps werde ich nun sicher wesentlich lieber Fenster putzen.

    Liebe Grüße aus dem Süden
    Hiltrud

    AntwortenLöschen
  6. Die Firma sollte Sie am Umsatz beteiligen! :-) Ich habe mir ebenfalls einen Sauger bestellt, weil ich Ihren Blog oft lese und mir sicher war, dass Sie, die sich offenbar immer viele Gedanken macht und diese auch noch sehr sympathisch in Worte packt, nichts Sinnloses empfehlen würde. Und genau so war's: Habe heute im Rekordtempo 8 Fenster geputzt (altes Tuch + neuer Sauger) und bin be.gei.stert. Herzlichen Dank, Sie haben mir mit Ihrem Tipp Zeit geschenkt und zum ersten Mal denke ich nach dem Fensterputzen nicht leicht frustriert "Und dafür jetzt der ganze Aufwand." Unbekannterweise viele Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. ich bin auch für eine provision ;). wir werden uns das teil für die neue wohnung mit vielen großen fensterflächen und neuen badspiegeln sowie duschtüren aus glas gönnen und ich bin schon sehr gespannt.
    linnea

    AntwortenLöschen
  8. Braucht man mehr als den einen Wischbezug der dabei ist? Oder kann man den waschen und der hält auch einige Wäschen aus?
    Wird beim "normalen" Glasreiniger die gleiche Mischung verwendet?
    Ich überlege auch ob das meine nächste Anschaffung werden soll... ;)
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Wischerbezug habe ich ganz normal in der Waschmaschine mitgewaschen, sieht aus, wie neu. Da ich erst einmal alle Fenster geputzt habe und dafür das beiliegende Mittel verwendet habe, kann ich zum Reiniger nichts sagen. ich denke aber, es klappt auch mit normalem Glasreiniger. Das Entscheidende ist ja der Sauger, der das Fenster trocken saugt.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...