Dienstag, 10. Dezember 2013

Weihnachtliche Fragen und Antworten

Mich haben ein paar Fragen erreicht. Dies ist der 1. Teil:

1. Was machst du / ihr bei Schnee?

Freuen! Rausgehen! Staunen! Und danach: warmen Kakao oder Tee trinken, einkuscheln, vorlesen, aus dem Fenster sehen und wieder staunen.

2. Schlitten schon entrostet?

Nö.

3. Was gibt es Weihnachten bei euch zu essen?

An Heiligabend gibt es mittags eine leichte Nudelsuppe. Danach fahren wir zur Christvesper in unsere Gemeinde. Nach der Bescherung und der ersten Plünderung der bunten Teller,  gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen. An den Feiertagen geht es bei uns sehr traditionell zu. Da freuen wir uns das ganze Jahr drauf. Es gibt Gänse- oder Entenbraten mit Kartoffeln, Klößen, Grün- und Rotkohl. Das Fleisch haben wir auf dem Biohof vorbestellt.

4. Was macht ihr mit nicht so tollen Geschenken?

Ist schon sehr lange nicht mehr vorgekommen. Weiterverschenken. Im Keller lagern und irgendwann aussortieren.
Da fällt mir ein: meine Oma hat mir mal eine riesige Doppelkaffeemaschine mit zwei Thermoskannen geschenkt. Ich war alleine und habe Kaffee immer nur mit der Presse aufgebrüht. Dafür stand in dem Schulhort, in dem ich damals gearbeitet habe,  der Kaffee in der Glaskanne den ganzen Tag auf der Warmhalteplatte rum. Nicht schön. Da habe ich meine große Kaffeemaschine einfach dem Hort gespendet. Da hatten viel mehr Leute etwas davon.
Ich habe dann sehr lange überlegt, was ich meiner Oma sage, wenn sie nach der Kaffeemaschine fragt. Denke ich mir etwas aus und schwindle sie an? Ich habe mich dann für die Wahrheit entschieden. Meine Oma fand es in Ordnung.

5. Was versuchst du besser als deine Eltern zu machen?

An Weihnachten? Oder generell? Ich kann und brauche nichts besser machen, nur anders. Und manches doch genauso.

6. Schaffst du Weihnachten ohne Blog, Twitter und Co klarzukommen?

Klar schaffe ich es, aber ich will das gar nicht. Denn nebenan gibt es viele Menschen, die mir wichtig geworden sind. Viele von ihnen habe ich schon persönlich getroffen. Durch das Internet bleibe ich mit ihnen verbunden. Und das ist gut so.
Das Nuf hat dazu wunderbare Worte gefunden, denen ich mich anschließen kann.

7. Gibt es technisches Spielzeug für den Nachwuchs?

Für die Kleinen nicht. Für den Teenie schon.

8. Worauf freust du dich 2014?

Auf die ersten Schritte und Worte vom Adventsjungen. Auf selbstgeschriebene Briefe und Geschichten vom Mutzelchen. Auf witzige Ideen vom kleinen Bruder. Auf interessante Gespräche mit dem Teenie. Auf Zeit mit dem Liebsten. Auf Begegnungen mit vielen lieben Menschen. Auf Kühlungsborn. Auf Berlin. Auf Hamburg. Auf Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Auf die Liebe und das Leben.

9. Was bewegt dich derzeit am meisten?

Meine Kinder. Bei allem Trubel: sie sind ein großer Segen. Mich bewegt, wie ich es schaffe, jedes Kind im Blick zu behalten und dabei noch Partnerin, Frau und Freundin, ich, bleiben kann. Die Zeit rast im Moment immer schneller und ich versuche zu entschleunigen, zu bewahren und den Moment zu würdigen.

10. Worauf kannst du gerne verzichten?

Auf Krankheit und Missgunst.

11. Welches Buch sollte ich 2014 unbedingt gelesen haben?

Ich lese so wenig Bücher wie noch nie in meinem Leben. Dafür sehr viele Texte im Netz. Das wird sich wahrscheinlich auch im nächsten Jahr nicht ändern.


Weihnachten 2012



Kommentare:

  1. Woah! Die Kugeln sind ja der Hammer! Ich muss mir die merken und nächstes Jahr wird die Verwandschaft beglückt.
    Und vielen Dank fürs Beantworten der Fragen. Auf Missgunst verzichte ich auch gerne. Guter Punkt.

    AntwortenLöschen
  2. Uh ihr hab ja den Baum schon stehen! Schön! Lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Frage Nummer 9 kann auch ich nur so beantworten.
    Die Kinder werden viel zu schnell groß :-)
    Dabei auch noch man selbst zu bleiben ist eine große Herausforderung .
    Ich finde du machst das ganz toll !!

    AntwortenLöschen
  4. Mit welcher FARBE habt ihr die Handabdrücke auf die Kugeln gemacht ?

    LG Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Fingerfarbe. Und dann Glitter drübergestreut.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...