Dienstag, 8. Oktober 2013

Kühlungsborn am Morgen

Nur eine Stunde später sieht es an der Seebrücke Kühlungsborn so aus.

Diesmal habe ich gewartet, bis die Kinder aufgewacht sind und bin mit ihnen gemeinsam zum Bäcker gegangen. Auf der Seebrücke heißt es: Obacht! Denn kaum haben die Kinder mit ihren Croissants in der Hand die Brücke betreten, landeten Möwen auf dem Geländer und ließen die Kinder, bzw. die Croissants, nicht mehr aus den Augen.


Kommentare:

  1. Wahnsinnig schöne Bilder. Du hast wirklich ein Talent zum Fotografieren. LG Bibi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen - Bilder, die mich an meine Aufenthalte in Kühlungsborn erinnern - schön!! Genau, ja genau dort auf dem 4ten Bild am Ende der Seebrücke das Hotel auf der rechten Seite Travel Charm dort haben wir immer gewohnt und unsere Anwendungen eingenommen - herrlich der Sanddorn ich pflückte ihn immer, und in Baltenhagen, gab eine Frau die hat davon Saft und Marmelade gemacht - mitgenommen und im Winter das Immunsystem aufgepeppt!!
    Schöne Zeit noch dort und liebe Grüße aus dem Rheinland von *rena*

    AntwortenLöschen
  3. ist das der Sanddorn am Hafen, den hab ich Sonntag auch gesehen!

    AntwortenLöschen
  4. Sooo schöne Bilder. Du weckst die Sehnsucht nach dem Meer in mir. Schon lange möchte ich mal wieder an die Ostsee, ist jetzt bei mir schon weit über 10 Jahre her seit ich das letzte Mal da war und mein lieber Mann war da noch nie. Wenn da nicht der weite Weg von 10 Stunden Autofahrt wäre... aber irgendwann wird's klappen und dann poste ich auch so tolle Bilder ;-)
    Bis dahin erfreue ich mich an deinen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag gar nicht auf deinen Blog gucken wenn du in Kühlungsborn warst... ;) Da bekomm ich sooooooooooo heftig Fernweh und male mir aus wie es wohl wäre. Dort, jetzt... Mit dem Herbstmädchen. Bestimmt traumhaft... Na, mal sehen, vielleicht im nächsten Jahr. Und dann darfst du bei mir gucken und schmachten ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...