Donnerstag, 24. Oktober 2013

Herbstnachmittag

Nachdem ich es mal rausgelassen habe, geht es mir schon viel besser. Ich bin ganz berührt von den unzähligen Nachrichten an mich. Das war purer Seelenbalsam für mich. Ich wollte eigentlich jeder Schreiberin und jedem Schreiber persönlich danken, aber das kann ich beim besten Willen gar nicht schaffen, so so viele waren es. Ich hoffe, Ihr nehmt es mir nicht übel. Ich freue mich sehr über so viel Ermutigung und danke Euch von ganzem Herzen!

Gestern hatte der Liebste früh Schluss und so haben wir die beiden Kleinen eher aus dem Kindergarten und der Schule abgeholt. Wir sind dann nach Wulfsdorf gefahren, um leckeren Kuchen zu essen und den farbenprächtigen Herbst zu genießen. Im Park am Haus der Natur konnten wir durch Blätter rascheln und uns an den Farben so richtig sattsehen.


Kommentare:

  1. wie schön, wieder von Ihnen zu lesen - hatte Sie vermisst.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, eigentlich wollte ich dir auch noch etwas schreiben zu deinem letzten Post. Aber leider bin ich irgendwie nicht mehr dazu gekommen. Aber es beruhigt mich, dass Du viele liebe Nachichten bekommen hast von Menschen die wahrscheinlich genau das gleiche denken wie ich. Ich freu mich auf jeden Fall, dass es dir wieder besser geht. Manchmal ist es echt am besten alles mal raus zu lassen.
    Alles liebe Emily.

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du dir nicht die Freude an deinem Blog kaputt machen lässt! - Es wäre ein Verlust für uns Leser - die schönen Fotos immer und die Geschichten um euer Leben!

    Also bitte genauso wie bisher weitermachen! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh was für ein leckerer kuchen...sieht ein bisschen aus wie kalter hund aber in edel...grins.
    schön dass du noch und wieder da bist ♥
    Liebe grüsse von katja

    AntwortenLöschen
  5. Hach, das habe ich anhand deiner Fotos auch gerade getan: den Herbst und die Farben genossen!
    Einmal im Alltag kurz durchgeatmet.
    Das tut sooo gut. Danke dafür.
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  6. Kuchen ist Balsam für die Seele ;-)
    Daumen hoch fürs weiter machen !!!

    AntwortenLöschen
  7. Ich war gestern auch traurig zu lesen, dass dir in deinem virtuellen Raum Respektlosigkeit und Ärger begegnen muss. Wenn man nichts Nettes oder Nützliches zu sagen hat, sollte man das Kommentieren doch einfach lassen. Und niemand wird gezwungen, dort mitzulesen, wo es ihm nicht gefällt. Es ist immer schade, wenn ein paar einzelne ausreichen, die Freude an etwas zu verderben. Der Anteil der netten Leser ist aber bestimmt viel höher. ;) Lass dich nicht ärgern!

    Liebe Grüße
    Vinni, sonst nur still mitlesend

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Carola
    Es freut mich dass es dir wieder besser geht.Schön sind deine Herbstbilder geworden.Es tut einem immer wieder gut in die Natur hinaus zu gehen und das Wunder zu erblicken das gerade überall so Bunt ist. Sei lieb gegrüsst und einen schöne Tag wünscht dir Bea tagesverlauf.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  9. Kann da meinen "Vorschreiberinnen" nur kopfnickend zustimmen! Schön und bereichernd, dass es diese Seite hier gibt!!!
    Herzliche Grüße nach Hamburg
    aus Südhessen
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Wa!!! War der Kuchen lecker? Dann muss ich da morgen hin und was zum Freitagskaffee holen ...

    AntwortenLöschen
  11. Wenn einem irgendwo "draußen" einer dumm kommt, kann man das mehr oder weniger gut vor der Wohnungstüre lassen, blöde Blogkommentare kommen aber einfach mit rein... Zumindest stell ich als Nicht-Bloggerin mir das so vor und das macht es bestimmt schwerer, so etwas abzuschütteln. Aber für uns als begeisterte Brise-Leser ist es ja auch das Schöne und Besondere, einen kleinen privaten Einblick in eine (dadurch gar nicht mehr so) fremde Familie zu bekommen. Unsere Kinder haben z.B. ganz gespannt die Ankunft des Adventjungen verfolgt, und einige Rezepte, Bastelideen usw. sind gar nicht mehr wegzudenken aus unserem Familienleben. Ihr Blog war einer der ersten, den ich regelmäßig gelesen habe und ich freue mich über jeden neuen Eintrag. Sie schreiben so nett, fröhlich und interessant, ostseebegeistert, kreativ, geerdet... Bitte lassen Sie sich nicht entmutigen von den Menschen, die denken, sie müssten ihr eigenes Unglück auf andere übertragen!

    Herzliche Grüße,
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geerdet. Genau das ist sie und deshalb lese ich hier so gern....

      Löschen
  12. Wunderschöne Bilder. Der Herbst kann ja doch schön sein! LG

    AntwortenLöschen
  13. Mich hat es auch sehr wütend gemacht, dass du hier über Kommentare blöd angegangen wirst. Du zeigst die schönen Seiten deinen Alltags, teilst einen Ausschnitt aus deinem Leben mit uns. Wer das nicht ertragen kann, soll weiterziehen, das Netz ist ja groß genug. Schön, dass du weitermachst! <3!

    AntwortenLöschen
  14. Ach... jetzt geht mir doch wieder das Herz über!!!!!! Du berührst mich und das hab ich dir ja auch geschrieben. Lass dich bloss nicht von Deppen ärgern!! Ich glaube, es stehen sooo viele hier hinter dir. Lass es immer raus und die Doofen.. die kriegen von uns eins auf die Nase. Jawoooohl!!! Ich muss ja noch sagen... ich liebe deine Schuhbilder:-). Wir hier.. der Lieblingsmann, der junge Mann und ich haben den Tick auch... gerne auch nur unsere Füsse:-)

    AntwortenLöschen
  15. Dank Dir für diese schönen Herbstimpressionen!
    Ich mag auch unbedingt noch ein ♥ als Reaktion auf Dein vorletztes Posting hier lassen!


    Liebste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  16. Du liebe frische brise,
    ich schätze deinen blog, deine worte, deine art, deine warmherzige offenheit und deine ausdrucksstarken bilder sehr. danke danke danke dafür. wer so warmherzig ist, dessen herz ist sicher sehr empfindsam. darum treffen dich verletzende worte wahrscheinlich doppelt hart. mir ginge es ganz genauso. wenn es doch nur möglich wäre nur die balsam-kommentare ins herz zu lassen und all den anderen herzhausverbot zu erteilen?
    keep calm and bleib dir selbst treu.
    du bist wunderbar.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...