Mittwoch, 31. Juli 2013

Unser Babboe- Lastenrad

Tragesack, Kinderwagen, Sportwagen, Babytrage, Tragetuch, Babyschale, Kinderwagen mit Geschwistersitz, Buggy, Fahrradsitz, Fahrradanhänger... 

Schon irre, was ich in 15 Jahren mit 4 Kindern alles an Transportmitteln genutzt habe! Alle anderen Autositze, Roller, Dreiräder, Laufräder und Fahrräder noch gar nicht eingerechnet. Die Nutzungsdauer ist dabei meistens ziemlich kurz gewesen.

Jetzt ist noch das Babboe Big- E, ein Lastenrad dazugekommen. Es wurde mir von Babboe, der niederländischen Firma, zur Verfügung gestellt, damit ich meinen Leserinnen und Lesern von meinen Erfahrungen berichten kann. Wir konnten uns nun eine Weile miteinander anfreunden, das Rad und ich, und ich kann ganz ehrlich sagen: noch nie hat mir der Transport meiner Kinder so viel Freude gemacht!

Die Kinder wollen am liebsten morgens, mittags, abends eine Runde drehen. Als es am Wochenende so heiß war, sind wir als ganze Familie zusammen an einen schattigen Ort geradelt. Dort ist sogar der Teenie mal probegefahren und kam mit dem Rad auf einer geraden Strecke auf Anhieb klar.

In den letzten Tagen habe ich morgens den kleinen Bruder zum Kindergarten gefahren und bin mit zwei Kindern weitergefahren, um Besorgungen zu machen. Die Sitzbänke lassen sich einzeln hochklappen, so dass auch Einkäufe oder der schwere Korb mit den vielen Büchern aus der Bibliothek bequem Platz haben. Meine Fahrwege habe ich etwas optimiert, denn auf holprigen Strecken fährt es sich nicht so einfach. Bei kleineren Erhebungen muss ich langsam fahren und den Lenker gut festhalten. Enge Kurven sind etwas knifflig. Auch ist es natürlich nicht so einfach, einen Parkplatz für das große Rad zu finden. Das ist aber alles Übungssache und nach einigen Fahrten mit dem Rad gut zu meistern.

Durch den Elektroantrieb geht das Treten sehr einfach. Die Tretunterstützung schaltet sich nach ein paar Umdrehungen dazu. Höre ich auf zu treten, schaltet sich auch der Antrieb ab. Wenn ich einen Hügel hochfahren will, drücke ich einen extra Power- Knopf. Dann greift der Elektroantrieb sofort und arbeitet auch wenn ich nur wenig trete. Ich bin gestern mit dem Lastenrad erstaunlicherweise ganz locker einen Hügel hochgefahren, wo ich mit meinem normalen Fahrrad schon mal absteigen musste. Echt toll!

Während der Fahrt grinse ich ziemlich oft, denn nahezu alle Menschen, an denen wir vorbeikommen, bleiben stehen oder drehen den Kopf nach uns um. Sie lachen die Kinder und mich an und wirken ziemlich erstaunt. Wir werden auch ganz oft auf das Rad angesprochen. Macht echt Spaß!

Wenn es regnet, kommt das schicke Regendach zum Einsatz, das konntet Ihr hier schon bewundern. Da sitzen die Kinder trocken und warm. Und mich hält Regen sowieso nicht vom Fahrradfahren ab ;-)

Ich denke, das Lastenrad wird das am längsten genutzte Gerät in unserer Familie werden. Mein Alltag ist so viel leichter geworden!


Vielen Dank an Babboe und die Agentur Fingerspitzengefühl!


Kommentare:

  1. Die Walfischsöckchen haben wir auch :-)
    So ein tolles Lastenrad leider nicht. Da habt Ihr wirklich Glück gehabt, dass ihr das Rad testen dürft.

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Ich warte schon so lange auf diesen Eintrag!
    Danke dafür!

    Ein tolles Gefàhrt! Bin und bleibe ein wenig neidisch, gönne euch die Touren aber von ganzem Herzen!

    AntwortenLöschen
  3. Diese Räder sind in München noch nicht so verbreitet, doch ich finde sie klasse. Wir hatten auch schon mal überlegt, aber allein der Preis hat uns gleich davon wieder abgehalten... :o( Ihr habt wirklich Glück dieses testen zu können.

    Noch ganz viel Spaß damit.
    liebe Grüße
    Bettina
    von einmalzummondundzurueck.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Fahrrad und eine super Idee!! Schön für euch dass es ihr es testen könnt und lieben Dank für den interessanten Bericht.

    lg Anni

    AntwortenLöschen
  5. Diese Lastenräder kenne ich aus Dänemark. Toll, dass es sie jetzt auch bei uns gibt.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bewundere euer tolles Rad schon seit deinem ersten Post.Das Teil würde hier bei meinen Fünfen auch super genutzt werden.:))
    Ich wünsche euch weiterhin ganz viel Spaß mit dem Lastenrad.

    LG Madlen

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Rad so toll. Wirklich eine sinnvolle Erfindung.
    Euch noch ganz viel Spaß damit.
    Lg Polly

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde ja, dass man mit einem normalen Sitz und einem Anhänger auch ganz gut drei Kinder und jede Menge Gepäck transportieren kann. ;-)

    (Und damit vor allem flexibler ist. Fährt denn das Mutzelchen nicht selbst?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie oben geschrieben, haben wir schon eine Menge ausprobiert. Für UNS ist das Rad einfach ideal. Das darf ja jede Familie handhaben, wie sie möchte.

      Löschen
    2. Hallo Karen!
      Schon mal in Hamburg mit (kleinen) Kindern Rad gefahren? Das ist schon für Erwachsene hier kreuzgefährlich ...

      Löschen
  9. Ich finde es ja in Ordnung, dass man für so ein gesponsertes Geschenk kräftig positive Werbung machen muss, aber ehrlich gesagt, ich kann diese versteckten Werbungen, die immer mehr in Blogs auftauchen nicht ausstehen......aber Karen hat schon recht, ein Schulkind kann doch selber fahren....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versteckt ist hier gar nichts. Ich habe ganz deutlich geschrieben, dass ich von der Firma das Rad bekommen habe.

      Ich freue mich sehr über diese Möglichkeit und für uns ist das Rad einfach ideal.

      Löschen
    2. sorry, aber das sind für mich eindeutige Werbeposts....sogar mit praktischem Link....

      Löschen
    3. JA! Ich habe auch nichts anderes behauptet.

      Löschen
    4. Vielen Dank für Deinen Testbericht! Find ich super, sehr informativ und Dir glaube ich im Praxistest mehr als irgendeiner Webseite. Noch brauchen wir so ein Rad nicht, aber wenn....dann weiß ich an wen ich mich wenden muss. Besonders den Bereich des E-Antriebs fand ich interessant.

      Löschen
    5. @Alexandra. Schade, wie hier anscheinend der Neid zu solchen Kommentaren veranlasst ... Dann lies den Blog doch nicht. Wo wohnst du? Auf dem Land? Schon mal in Hamburg Rad gefahren? Das ist auch Schulkindern kaum zumutbar ...

      Löschen
  10. Hallo,
    ich finde es klasse, dass du Werbung machen darfst :) Aber braucht man hier im Flachland wirklich das e-bike? Ich frage weil ich mit auch das babboe anschaffen will aber ich weiß nicht ob mit oder ohne Unterstützung.
    Allerdings hab ich auch +4 Kids zu transportieren...
    Bisher habe ich beim normalen 7-Gang Fahrrad mit Kinderanhänger bzw. Kindersitz auch keine gebraucht.

    Benutzt du die Funktion oft oder ist das relativ überflüssig?

    LG,
    Kadde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke der Nachfrage. Ich kann ja nur von mir reden:

      Ich habe durch einen Autounfall ein kaputtes Knie und durch meinen Bandscheibenvorfall ein taubes Bein bis unter die Fußsohlen. Ich hatte immer ein wenig Probleme, einen Anhänger zu ziehen und auch normales Fahrradfahren ist ein bisschen schwerer für mich.

      Deshalb benutze ich immer die Elektrounterstützung und will es nicht missen.

      Löschen
    2. Danke, diese Bandscheibengeschichten hab ich auch (überwiegend nur das linke Bein, toitoitoi), hab da gar nicht dran gedacht. Bei mir treten die Probleme immer auf wenn ich vom Rad runter steige :) Also schon Sinnvoll für die Damen mit den alten Gräten ;)

      Die Weberschale lässt sich leicht montieren? Ich würde die vermutlich entgegen der Fahrtrichtung bauen damit ich das Mini immer im Blick hab.
      Hach, ich würde so gern ne Probefahrt machen...

      LG

      Löschen
    3. Die Schale muss vom Hersteller sein. Wir haben uns jetzt den darauf folgenden Kindersitz bestellt, weil unser Junge schon bald 8 Monate alt ist.

      Löschen
  11. Das ist ja wirklich ziemlich cool. Und mit Elektroantrieb könnte ich mir das sogar vorstellen (ich bin nicht so die Radl-Tante) ... Ich werd mir das auf jeden Fall merken, könnte ja in ein paar Jährchen durchaus interessant sein... :)
    Liebe Grüße, Subs

    AntwortenLöschen
  12. Ich bewunder euer tolles Teil und find das auch super.Wünsche euch ganz viel Spaß damit.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Es freut mich sehr für dich, dass du nun wieder mobiler unterwegs sein kannst. Das macht das Leben um so vieles Einfacher.
    Deinen Becherkuchen habe ich inzwischen mehrmals gebacken und er wurde immer gerne gegessen. Danke für das Rezept.
    Viele Grüße aus dem heißen Südwesten, Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den informativen Bericht - wir überlegen auch gerade, ob das Babboe E was für uns wäre. Wir haben auch vier Kinder - die Größeren fahren natürlich schon selbst, aber die 6jährige und den 4jährigen bringe ich momentan immer im Anhänger zur Schule und in die Kita. Eigentlich passen sie da aber kaum noch rein - deswegen entweder 2. Auto oder so ein Lastenfahrrad. Die 6jährige kann zwar schon Fahrrad fahren, das wäre mir morgens im Berufsverkehr aber zu gefährlich - die Leute fahren wirklich wie die Irren. Denkst du, dass auch zwei Kinder (also nicht, wie bei dir, eins davon ein Baby) gut in die Box gepasst hätten?
    Viele Grüße
    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frauke!

      Der Kasten ist für 100kg Gewicht ausgelegt. Meine Tochter ist ca. 130cm groß und passt noch locker rein. Auch mehrere Kinder dieser Größe können gut drin sitzen.

      Löschen
  15. Habe das Lastenfahrrad seit 1 1/2 Jahren. Bin ca. 6.000Km damit gefahren. Einige Qualitästsschwacpunkte (Tretlager, hintere Felge) kamen zu Tage. Bei einem Preisvergleich mit hiesigen Modellen muss man das einkalkulieren. Bin immer noch ein großer Fan dieses Fahrrades, denn selbst bei Schnee und Eis ist das hänling einmalig.

    AntwortenLöschen
  16. Wir hatten auch das Babboe und eine Woche lang war ich total glücklich. Dann ging leider das Tretlager kaputt und wir haben es zurückgegeben. Dafür haben wir ein gebrauchtes Christiania Bike gekauft (für den gleichen Preis wie ein neues Babboe) und das fährt sich auch mit vielen Jahren, Kilometern und Draußenstunden um einiges besser als das Babboe (vor allem, weil es sehr viel leichter ist, 60kg gegen 37kg macht sich beim treten ohne Motor sehr bemerkbar!!!).
    Preis-Leistungsverhältnis sind ok. Ärgerlich ist die viele Wochen dauernde Lieferzeit und die noch längere Zeit, bis man dann sein Geld zurück hat...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...