Freitag, 5. Juli 2013

Tagebuchbloggen am 5.

Am 5. eines Monats versammeln sich die Tagebuchblogger bei Frau Brüllen. Und weil sie mir gestern so nett Bescheid gesagt hat, mache ich heute auch wieder mit.


Um 00:39 Uhr hat der Adventsjunge Hunger. Als ich nach einer Stunde wieder weggedämmert bin, steht der kleine Bruder an meinem Bett. Ihm ist seine Decke abhanden gekommen. Wieder dauert es, bis ich eingeschlafen bin.

Um 06:30 Uhr ist der Adventsjunge wach. Füttern, wickeln, kuscheln. Der Liebste und ich wechseln uns unter der Dusche ab. Die beiden Kleinen wachen auf und fangen an, in ihrem Zimmer zu spielen. Um 07:30 Uhr versammeln wir uns am Frühstückstisch. Außer dem Teenie, der schläft länger. Es gibt Brot und Brötchen vom Vortag mit Marmelade und Honig. Der Liebste fährt ins Büro. Küche aufräumen, Waschmaschine anschmeißen, Post entgegennehmen.

Um 09:45 Uhr machen die drei Kleinen und ich uns fertig, denn heute ist in unserer Bibliothek, das hamburgische Wort "Bücherhalle" will nicht so recht über meine Lippen, Bilderbuchkino. Das ist eine ganz tolle Veranstaltung für kleine Kinder. Ein Bilderbuch wird vorgelesen und dazu werden die Bilder bei abgedunkeltem Licht auf eine Leinwand projiziert. Schöne Sache. ca. 50 Kinder besuchen heute diese Veranstaltung. Meine Kinder sind begeistert. Danach leihen wir uns einen großen Stapel Bücher aus.

Zu Hause angekommen, lege ich den Adventsjungen in sein Bett. Es ist 12:00 Uhr. Die beiden Kleinen spielen und malen. Ich bereite das Mittagessen vor: Gemüsebratlinge mit Reis. Danach geht der Teenie für mich Backzutaten einkaufen. Die beiden Kleinen und ich lümmeln auf dem Sofa und schauen den Uraltfilm "Schneeweißchen und Rosenrot".

Um 14:00 Uhr wird der Adventsjunge wieder wach. Ich bin mit den Kindern im Wohnzimmer. Plötzlich hören wir den Schlüssel im Schloss. Nanu?! Der Liebste ist schon da! Das ist selten. Wir machen zusammen Kaffee mit Obst und Keksen. Ich beschließe, die Gunst der Stunde zu nutzen und gehe mit dem Mutzelchen um 15:00 Uhr spontan zum Friseur. Wir müssen ein bisschen warten, aber dann haben wir unsere Sommerfrisuren. Auf dem Nachhauseweg kommen wir an wunderschönen Schultüten vorbei. Mutzi verliebt sich in eine glitzernde Schultüte mit Einhörnern. Ich wollte eigentlich... ach, was soll's. Das Kind freut sich, hält die Tüte wie ein Baby im Arm und küsst sie auf dem Heimweg mehrmals ab. "Mama, ich bin soooo glücklich!"

Um 17:30 Uhr streiche ich Rührteig auf ein Backblech und schiebe es in den Ofen. Die Kinder spielen im Garten. Der Adventsjunge schläft schon wieder. Um 18:00 Uhr gibt es Abendbrot. Danach waschen, Zähne putzen und Sandmännchen für die Kleinen und Geschirrspüler befüllen für den Teenie. Der Liebste faltet Wäsche und befüllt den Trockner.

Als die Kinder im Bett sind, gieße ich Tortenguß auf den Kuchen. Dann pflanze ich im Gärtchen Geburtstagspflanzen ein, rupfe gleich noch ein bisschen Unkraut aus und werde von Brennesseln gestochen.

Der Adventsjunge bekommt seine Abendflasche und wird vom Liebsten bettfertig gemacht.
20:00 Uhr Tagesschau. Mein Feierabendsignal. Der Teenie ist erkältet und geht in die Badewanne. Um 20:30 Uhr schlafen alle 4 Kinder. Ich sitze an diesem Eintrag, der kein Ende nimmt und schaue nebenbei die schönsten Ausflugsziele Brandenburgs.

Ich freue mich sehr auf morgen, denn da bekommen wir allerliebsten Besuch aus dem Bloggerland.


Schönen Abend, allerseits!


Storchenschnabel

Kommentare:

  1. Hah, Bücherhalle finde ich auch immer befremdlich, klingt so nach Trinkhalle ;-)

    An Dich musste ich heute schon denken, wir haben nämlich gerade für nächste Woche eine Unterkunft in Kühlungsborn gebucht. Deswegen schau ich jetzt auch nochmal Deine Fotos an....

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. ;) Ich hab auch zweimal geguckt als ich das erstemal an dem Schild "Bücherhalle" vorbeigefahren bin..
    Allerdings kenn ich auch den Begriff "Kaufhalle" von einer Freundin die ursprünglich aus Rostock kommt.. Wir würden sagen ich geh zum Supermarkt aber für sie ist egal welcher "die Kaufhalle" ;)

    Ganz liebe Grüße

    die Kim

    AntwortenLöschen
  3. Na dann wünsche ich dir heute noch einen schönen Tag. Das wird doch eine angenehme Abwechslung von der Hausorganisation sein :D

    Freue mich auf mehr über das Treffen
    und empfehle www.momscam.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...