Montag, 17. Juni 2013

Wochenende

Ein randvoll gefülltes Wochenende liegt hinter uns. Am Samstagmorgen sind wir recht früh zum Bauernmarkt auf dem Gut Wulksfelde aufgebrochen. Kurz nach Beginn waren wir schon da. Das Mutzelchen ist Stammgast beim Kinderschminkstand, weil es dort die schönsten Blumenranken mit Glitter aufs Gesicht gibt. Der kleine Bruder hat viele Tiere gestreichelt. Die Stimmung auf diesem Fest ist immer ganz leicht und fröhlich. Gefällt uns gut.

Dann habe ich die Inhaberin der Dattelkonfektmanufaktur wiedergetroffen. Mich hat sehr gefreut, wie belagert ihr Stand war. Und weil ich nach meinem letzten Eintrag gefragt wurde, was das für Korbwaren sind, habe ich mir extra den Namen der Korbmacherei gemerkt, die auch schöne Weidenzäunchen für Beeteinfassungen herstellt.

Eigentlich wollten wir Erdbeeren pflücken gehen, nur ist das Feld erst ab morgen freigegeben. Aber im Laden gab es sie schon: die größten, saftigsten und wohlschmeckendsten Erdbeeren, die am Hamburger Stadtrand wachsen. Davon habe ich ein großes Blech Erdbeerkuchen mit Vanilleschmand für den Sonntag gezaubert.

Am Sonntag haben wir die Entlassung aus dem Gemeindebibelunterricht vom Teenie gefeiert. Es war ein schöner Gottesdienst und eine ganz entspannte Zeit. Meine kleine Familie war angereist und der Tag ging ziemlich schnell rum. Als die Gäste weg und alles aufgeräumt war, habe ich erstmal eine Kuschelstunde mit dem halbjährigen Adventsjungen eingelegt.

Übermorgen gibt es hier in Hamburg Zeugnisse. Dann beginnen die Sommerferien. Die Kita vom kleinen Bruder hat drei Wochen Schließzeit und das Mutzelchen ist nur noch bis Ende Juni ein Vorschulkind. Ich hoffe auf wenig Regen in nächster Zeit, damit die Kinder viel draußen spielen können.


Kommentare:

  1. nun kann ich bei dir schauen, was wir in diesem jahr verpasst haben. der abschlussball des teenys war aber wichtiger als bauernmarkt auf wulksfelde.
    danke für die erdbeerfeld-info. jetzt weiß ich das wir nächsten samstag zum pflücken hinfahren können. mal schauen ob ich auch bei den bio-erdbeeren von wulksfelde ausschlag an den unterarmen bekomme. dann liegt es an der pflanze an sich und nicht an den üblichen spritzmitteln der anderen erdbeeranbieter.
    liebe grüße aus der nördlichen nachbarschaft und eine schöne sommerwoche.
    silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, viel Erfolg!
      Die Blätter der Erdbeerpflanze haben ja so leichte Stacheln. Vielleicht liegt es auch daran?

      Löschen
  2. Entlassung aus dem Gemeindebibelunterricht habt ihr gefeiert...?!
    Also nicht Konfirmation oder Firmung.
    Darf ich fragen, was für einer Gemeinde ihr angehört?

    So schön wieder, deine Wochenend- Fotoimpressionen.
    Und das Lavendelkind hätte mich schwer in Versuchung geführt.
    Sommersonnige
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin zwar nicht Frau Frische Brise, aber die Entlassung aus dem Gemeindebibelunterricht oder dem biblischen Unterricht wird in freien Gemeinden (EFG/FEG) gefeiert.
      Lg Kathie Jo

      Löschen
    2. Danke, Kathie, ganz genau, wir sind evangelisch- freikirchlich.

      Löschen
    3. Ah, Google hilft weiter ;o)
      Ich hatte ja schon mal gedacht, ihr hättet den Adventsjungen taufen lassen - und du meintest, nein. Davon hättest du hier im Blog geschrieben.
      Bei euch gibt es keine Taufe, im Babyalter, oder?
      Ich bin katholisch, aber erst mit 12 Jahren auf eigenen Wunsch getauft.
      In welchem Alter erfolgt das wohl in "deiner" Kirche "normaler Weise"?
      Schon vor dem Gemeindebibelunterricht? Oder mit der Entlassung? Oder erst nachdem man volljährig geworden ist?

      Löschen
    4. Die Taufe folgt dem Glauben. Es gibt keine Altersvorschriften. Man kann sich in jedem Alter taufen lassen, wenn man das selber möchte.

      Löschen
  3. Guten morgen !
    Mit den Weidenzäunen liebäugel ich schon, seit ich sie vor Jahren mal auf einem Gartenevent getroffen habe.
    Leider hat es uns ja nun doch wieder in eine Wohnung verschlagen, aber sollte ich mal wieder einen Garten haben, dann stehen die ganz oben auf meiner Wunschliste :-)
    Wir haben uns als Neuhamburger am Wochenende die Finger wund gegoogelt, um heraus zu finden
    Wo man in der Nähe selber Erdbeeren pflücken kann.
    Solltest du da noch tips haben, dann bin ich dir sehr dankbar !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, ich weiß von:

      http://www.sengana.de

      http://www.glantz.de

      Ah, und hier stehen auch noch ein paar Höfe:

      http://www.hamburg.de/freizeit/3447746/erdbeerplantagen-rund-um-hamburg.html

      Löschen
  4. Wow, schon Ferien - wir stecken gerade mitten "huch, ich brauch noch Noten-Phase" und unser geliebter Erdbeerbauer hütet seine Felder auch noch vor der Öffentlichkeit.
    Aber sonst war unser WE hier im Süden warm, arbeitsreich und trotzdem klasse.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Ich gluabe, dass Wetter wird in den nächsten Wochen genau so sein, dass wir alle schön viel draußen spielen können :D

    Tolle Ideen habe ich schon oft auf dem Blog momscam gesehen.

    Schöen Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das schaut nach einem genialen Wochenende aus, ganz toll!
    Bei uns war es leider bei weitem nicht so sonnig, wir hatten mehr Regen und Sturm, aber dafür ist es seit gestern richtig heiß :D

    Liebe Grüße
    die Alltagsheldin

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Wochenende!! Und jetzt hab ich mich gerade gewundert das da steht das der Teenie Entlassung aus dem Bibelunterricht gefeiert hat, ich denke ja immer so klein und meine NIEMAND anderes sagt so dazu als unsere Kirche;)

    Verrätst du auch welcher Freikirche ihr angehört?

    LG Nina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...