Montag, 13. Mai 2013

Heimatreise

Neulich habe ich Sehnsucht nach Berlin bekommen. Ich schaute nach unseren Ferienwohnungen, in denen wir die letzten Male gewohnt haben. Eine gibt es nicht mehr. Bei der anderen wurden die Preise erhöht. 120 Euro für eine Nacht ist nicht gerade günstig.

Da fiel mir ein, dass wir schon seit Jahren Mitglied bei den Jugendherbergen sind. Ich bekam ziemlich kurzfristig ein Zimmer. Familienzimmer nannte es sich. Ich hatte ein bisschen Bedenken, wie das wohl werden würde mit den Kindern. Vor allem mit Baby.
Zuallererst: ja, die Jugendherberge war wie früher alle Jugendherbergen auf Klassenfahrten. Unser Zimmer war im "Herrentrakt". Toiletten und Duschen weit weg. An einem Abend bekamen wir warmes Abendessen, an zwei Tagen konnten wir am reichhaltigen Frühstücksbuffet auswählen. Das war alles in Ordnung. Alles war sauber und ordentlich.
Die Nächte waren kurz. Jugendgruppen auf Berlinreise gehen natürlich nicht um 22 Uhr schlafen. (Die machen durch.) Das Froschkonzert vor dem Fenster war toll. Für 2 Nächte haben wir in der Jugendherberge inklusive Essen 120 Euro bezahlt. Wie sagt der Berliner: "Da kann man nicht meckern!" Und das ist ein Kompliment ;-)

Für die Kinder war das alles ein einziges riesiges Abenteuer. Und genau deshalb haben wir die Reise ja gemacht. "Danke, Mama, dass Du die tolle Ferienwohnung für uns ausgesucht hast!" sagte Mutzelchen. Beide Kleinen durften in den Doppelstockbetten oben schlafen. Der Adventsjunge schlief ganz problemlos im Kinderwagen neben meinem Bett.

Berlin ist für die Kinder einen Quadratkilometer groß und einfach "herrlich!". Was es da alles gibt! Einen Kinderbauernhof, hohe Häuser, das Geburtshaus der Kinder, leckere Pizza, Straßenbahnen, Flugzeuge, Eis mit Streuseln, coole Spielplätze, eine Kirche und ein echtes Schloss! Was haben wir da alles zurückgelassen. Aber der Bezirk ist nicht mehr der, der er mal war. Jede Lücke wird zugebaut, Kleingärten eingeebnet, die Mieten werden immer teurer. Wieviel Cafés verträgt so ein Kiez? Wieviel neue Geschäfte? Manchmal denke ich, dass es ganz gut war, von dort wegzugehen. Aber vielleicht rede ich mir das auch nur ein, damit es nicht so piekst im Herzen.


Mehr erzähle ich im nächsten Eintrag.

der kleine Bruder hat gepackt
Bürgerpark Pankow
Florastraße
ein Denkmal für die Berliner Trümmerfrauen am Schlosspark

Kommentare:

  1. Das ist dann ja echt günstig gewesen. Ich hab neulich nachgeschaut wegen einer JH, die wollten mit Abendessen für 2 Erw. und 2 Kinder pro Tag 120€ und da ist mir dann die Ferienwohnung lieber gewesen.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ferienwohnung in Berlin - ich bin jedem dankbar, der mir da ne Adresse liefert. Ich bin Rollifahrer, die noch etwas laufen kann. Unser "Berliner" Sohn wohnt im 4. Stock, Altbau - höhere Räume, klar noch mehr Treppen. Für mich geht das gar nicht. Ferienwohnung - Parterre oder 1. Stock - zu einem bezahlbaren Preis, mit Behindertenbegleithund, im fahrbaren Bereich von Berlin Mitte/Ackerstraße - ich finde nix.

    Berlin ist soo schön - ich kann deine Sehnsucht verstehen. Hoffentlich ergeht es deinen Kindern so, wenn sie mal von HH weg müssen, denn dann hatten sie eine schöne Kindheit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Evi, vielleicht liest das hier jemand. Ich habe beim googeln "berlin barrierefrei" eingegeben und das hier gefunden:

      http://www.traum-ferienwohnungen.de/urlaubsideen/barrierefrei/europa/deutschland/berlin/ergebnisse.htm

      oder

      http://www.berlin4all.com/de

      Da gibt es aber noch mehr Seiten.

      Vielleicht hat noch jemand einen Tipp?

      Viel Erfolg!

      Löschen
  3. das finde ich total lieb von dir. Das Problem nur, dass da schon wieder bei den meisten der Hund nicht mit darf. Echt schwierig - ist aber auch in anderen Großstädten so.
    Danke aber auf jeden Fall für eure Hilfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber da sind doch auch viele Wohnungen bei, wo Haustiere erlaubt sind!

      Löschen
  4. Relexa-Hotel. Barrierefrei und für "mit Hund" ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Malcesine,
      vielen lieben Dank für die Erwähnung :-)
      Das ist wahr. Wir freuen uns über Kinder, Hunde und sind bestens ausgerüstet für Rollstuhfahrer/innen, Kinderwagen, Rollatoren.
      Hauptsache, alle fühlen sich wohl bei uns :)

      Liebe Grüße an alle!
      Das relexa Team aus Berlin :-)

      Löschen
  5. Ach wie schön, in Pankow war ich auch bei meinem Besuch in Berlin. Das Schloss haben wir gesehen, sogar hineingeschaut. Und das Denkmal haben wir gesehen und die dicken, alten Bäume bewundert. Berlin ist toll ...

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben uns in letzter Zeit auch auf den Hosenboden gesetzt, als wir die Preise von einigen Unterkünften gelesen haben.
    Urlaub mit 3 Kindern und Hund ist alles, nur nicht günstig .
    Wir haben das lange Wochenende genutzt und sind nach Rügen gefahren.
    Die Preise der Jugendherberge in Prora fand ich ziemlich überteuert !!
    Die 3 Nächte in einem Raum unsere Unterkunft waren sehr gemütlich ,
    Aber alles andere als Erholung .
    Urlaub mit Kindern ist ein Abenteuer , von dem man eigentlich eine Woche Urlaub braucht :-)))

    AntwortenLöschen
  7. Hallo aus der Nähe von Trier,
    nur der Vollständigkeit halber: Die Jugendherbergen sind nicht mehr alle so wie früher auf der Klassenfahrt! Es gibt verschiedene Kategorien und die höheren haben alle ein Bad mit Dusche und WC im Zimmer! Wir waren gerade für eine Nacht und Mainz (wenn ich mich richtig erinnere, Kategorie 4+) und haben für eine Nacht mit Frühstück für zwei Erwachsene und zwei Kinder etwas über 60 Euro bezahlt! Der Preis hängt natürlich von der Kategorie ab. Wenn man zwischen November und März ein Wochenende online bucht, kostet es uns etwa 100 Euro im Familienzimmer mit eigenem Bad, von Freitag bis Sonntag mit 2 Abendessen, 2 Frühstück und 1 Mittagessen. Da kann man doch auch nicht meckern! Sehr empfehlenswert ist die DJH Cochem, das ist fast wie in einem Hotel und ist bereits für ein Dezember-WE von uns gebucht!

    So, Werbeblock beendet :)
    Und: Nein, ich bekomme kein Geld für die Werbung, wir sind einfach nur Fans der DJH!
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Und hier noch eine Möglichkeit, allerdings nicht von mir, sondern von Bekannten mit zwei Kindern (Kindergarten und Grundschule) getestet und für gut befunden: http://www.hotel4youth.de/hotel/ (Ich kenne aber die Preise nicht, aber z.B. das Pfingstfamilienangebot 'geht'.)

    Ich selbst war das letzte Mal vor 20 Jahren in Berlin. Heidenei.

    AntwortenLöschen
  9. danke an euch alle - sämtlich Tipps sind im Ordner Berlin abgespeichert. Ich bin nicht gut in der Internet-Recherche - PC-Dummie eben. Noch einige Monate, dann geht mein Mann in Pension und dann werde ich auf all die Tipps zurück greifen können. Dank euch - ich freu mich drauf.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...