Montag, 28. Januar 2013

Hier so:

Willkommen Montag! Gut geschlafen? Naja, ist doch wieder spät geworden gestern.
Und das kam so: Kurz vor dem Abendbrot schaue ich zufällig neben unser Wohnzimmerregal. Da ist etwas, das sieht wie Staub aus. Als ich den Fussel mit dem Finger wegmachen will, sehe ich, das das Zeug grün ist.
Oje! Schimmel!
Wir bauen unsere Regale ab und sehen die Bescherung an der Außenwand. Als wir in diese Wohnung gezogen sind, haben wir die Regale schon vorsorglich mit einiger Entfernung zur Wand aufgebaut und am Sockel Lüftungslöcher eingebaut. Hat wohl nicht gereicht. Der Schimmel saß zum Glück nur oben auf der Tapete, es muss wirklich gerade erst passiert sein.
Also haben wir alle Bücher und ein paar Kannen *hüstel* ausgeräumt, die Regale abgebaut, sauber gemacht, die Wände gereinigt und Schimmelzeugs draufgemacht. Dann ausgemessen, unsere Arbeitsplätze abgebaut und verschoben, die Regale gerückt und an die Innenwand gestellt.
Dazu hatte der Adventsjunge seine erste Schreiphase in seinem sechswöchigem Leben. Er hat gerade einen Entwicklungsschub. Wir sind ja bis jetzt ziemlich verwöhnt, was das Schreien, oder eben Nicht-Schreien des Kleinen betrifft. Nun ist er ein wenig anhänglich und knatschig. Mir war vom ständigen Herumtragen schon ganz warm.
Ausgerechnet gestern wollte ich aus Gründen das erste Mal die Talkshow "Jauch" sehen. Ich habe nur die Hälfte mitbekommen, was mir schon gereicht hat. Ich schaue eigentlich nie Talkshows, weil dort alle immer nur um denselben Brei kreisen. Ich werde es in Zukunft besser dabei belassen.
Heute Morgen schließlich kommt das Mutzelchen mit einem Fieberkopf zu mir ins Bett. Also kein Kindergarten heute. Später hat sie sich übergeben. Jetzt läuft hier Ritter Rost  mit den erfrischenden Liedern und einem coolen und mutigen Burgfräulein (!) in Dauerschleife, ich räume weiter um und ein und der Adventsjunge genießt die Geräuschkulisse und klappt seine Äuglein zu.


Kommentare:

  1. Oh je, schon wieder Fieber. Gute Besserung! Und ich werde heute auch früher ins Bett gehen. Jauch. Ts.

    AntwortenLöschen
  2. Ein "paar" Kannen. Hüsteln reicht wohl nicht...
    Wunderschöne, gesammelte Schätze, einige kommen mir seltsam bekannt vor.
    Gute Besserung dem Fieberköpfchen!
    Liebe Grüße, Dörthe

    AntwortenLöschen
  3. Bei allem Stress: das Kannenbild ist super!! Wie sie alle so - bis auf eine - in dieselbe Richtung "schauen", erinnern sie mich an eine Entenschar...
    Gute Besserung und erfolgreiches Räumen!
    Liebe Grüße, Corinna

    AntwortenLöschen
  4. Oha, wenn, dann kommt alles auf einmal. Das ist ja meistens so.
    Aber ein "paar" Kannen ist ja wohl echt die Untertreibung des Jahrhunderts :-). Aber auf jeden Fall sind es superschöne Kannen.
    Gute Besserung für das Töchterlein und liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hier auch ein krankes Kind und so viel Staub, den ich bei Sonnenschein sehe......naja, für was hat man denn seine dienstfreien Tage...hüstel.......
    Also latsche ich mittlerweile schon ein bisschen schlecht gelaunt mit Eimer, Lappen, Staubsauger und Co durchs Haus.....(welches mir gerade riesig vorkommt)......und putze vor mich hin !

    Euch gute Besserung, schnelles Einräumen und eine Mütze voll Schlaf!

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Oje, da ist ja einiges zusammengekommen.... Ich wünsche deiner Tochter gute Besserung und dir viel Kraft für all die Herausforderungen. Schöne Kannen :-) !!
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Oh weh, dass ist ja echt von allem einbischen!
    Hoffe, dass es dem Patienten bald wieder gut geht und ihr das Schimmelproblem in Griff bekommt. Denn das ist echt was nerviges und soooo schädlich.
    Die Kannensammlung finde ich klasse!

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Ahhh!!! Ach du je, das ist ja alles viel auf einmal grad :-/
    Ich wünsch dem Mutzelchen gute Besserung!!

    Schimmel ist echt ärgerlich.
    Aber eigentlich sollte sowas gar nicht vorkommen - wenn die Isolierung stimmt. Oder irre ich mich da?! Hoffentlich ist das Schimmelproblem mit dem Umstellen der Möbel und dem Reinigen der Wand erledigt *Daumendrück*

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Kannenmangel hast du schon mal nicht,na wenigstens etwas!Ich wünsche euch gute Genesung und ruhige Nächte wünscht Silke Schmidt!

    AntwortenLöschen
  10. Oh nein, wie blöd. Das sind immer so unnötige Unnötigkeiten, um die man sich unvorhergesehen kümmern muss. Ich hoffe, ihr bekommt das schnell in den Griff und dass euer Mutzelchen schnell wieder gesund wird!

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Puhh, das ist viel auf einmal - aber so ist das ja meistens im Leben, wird ja sonst langweilig :-)
    Die Schimmelprobleme haben wir in unserem ollen Haus auch - an die Außenwände kann man nichts stellen, weil es dahinter bald anfängt zu gammeln. Neumodische Iso-Fenster und unisolierte Wände vertragen sich nicht.
    Viel Kraft für's Kindgesundpflegen und Kanneneinräumen ;-)
    LG, katobia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...