Freitag, 7. Dezember 2012

ET -6


Piep. Alles noch wie gehabt. Anhand meiner rasant nach oben gestiegenen Blogstatistik weiß ich ja, wie dolle meine Leser mit mir mithibbeln und auf die Ankunft unseres Adventsbabys warten.
Nachdem ich mit dem Mutzelchen gestern den langen Winterspaziergang gemacht habe, hatte ich am Nachmittag schöne Wehen. Ich war etwas unruhig und habe die Möglichkeiten der Kinderbetreuung durchgespielt. Dann kam der Liebste mit Kopfschmerzen nach Hause und ich beschloss, dass eine Geburt jetzt nicht passt. Ich wollte warten, bis alle Kinder im Bett sind. Als es soweit war, waren die Wehen wieder weg. Kein Nikolauskind also.
In meinem Nikolausstiefel waren dafür schöne Handschuhe, mit denen ich mein Telefon auch draußen benutzen kann. Praktisch. Und dann kam noch ein Überraschungspäckchen an, mit Leckereien und einem Mützchen für das Adventsbaby. In meinen Lieblingsfarben. Hach. Dankeschön!


Kommentare:

  1. Ja, ich hibbele und fiebere auch mit und wünsch dir alles Gute!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, ist das spannend. :-)
    Mein Novemberkind (6 Tage nach dem errechneten Termin geboren.) hat später immer gesagt, dass es so muckelig warm in meinem Bauch gewesen sei, dass sie nicht heraus kommen wollte. ;-)
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  3. Tatsächlich gucke ich auch jeden Tag, ob "es nun soweit ist"! Logo!
    Alles Gute für Euch zwei und den Rest der Sippe
    Liebe Grüsse, Brigitte
    P.S. Du bist wirklich eine vorbildliche Ehefrau: Geburt verschieben wegen Kopfschmerzen des Liebsten. Hut ab!

    AntwortenLöschen
  4. Geburt verschieben wegen Kopfschmerzen des Liebsten - voll niedlich. Erinnert mich an meine letzte Geburt: Da musste ich die plötzlich einsetzende Migräne verschieben, weil gerade Geburt dran war.

    Gucke dieser Tage tatsächlich öfter mal bei Dir rein.
    Fühle Dich ganz doll geflauscht und in Segen getragen!

    AntwortenLöschen
  5. Du machst es aber auch spannend. ;-) Aber schön, dass du noch das Winterwetter genießen kannst beim Spazieren! Die Mütze für dein Adventskind ist wirklich wundervoll, wird im sicher gut das Köpfchen wärmen. :-)

    Alles Gute weiterhin!!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hibbel, hibbel, hibbel und ganz viele Gedanken an Dich, wenn ich mich an meine Zeit im letzten Jahr erinnere :-)
    Alles Gute wünscht
    die Cati

    AntwortenLöschen
  7. Oh man, diese Warterei ist echt merkwürdig...das ist doch mal was, wo man (jedenfalls wenn`s die Natur bestimmt) nicht wirklich selber bestimmen kann.
    Unsere kleine "Nikolausine" (um 0:23 Uhr geboren) wurde schon neun. Und ich kann mich noch ssoo gut an den Nikolausabend vor neun Jahren erinnern...
    Wir mußten um 21 Uhr den Nachbarn anrufen zum Kinder sitten!
    Aufregend das alles und spannend! Wünsche Dir, dass alles nach Deinen Vorstellungen klappt!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Also, der 12.12.12 wäre ja nun auch ein tolles Datum...
    Alles Gute für die nächste Zeit!

    AntwortenLöschen
  9. Wow, cool die Handschuhe, wo gibt es denn sowas?
    Bräuchte ich unbedingt.
    Wenn das Telefon klingelt, hat der Anrufer oft aufgelegt, bis ich meine Handschuhe ausgenestelt hab...
    Begeisterte
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  10. So, bei dem Stichwort "Mithibbeln" melde ich mich als stille Leserin auch einmal. Natürlich wünsche auch ich Ihnen, dass die Geburt des Adventsbabys so abläuft, wie Sie es sich wünschen, und dass der noch kleinere Bruder ohne Komplikationen in Ihrer Familie willkommen geheißen werden kann! Aber bei soviel Liebe, gespannter Gelassenheit und bester Vorbereitung kann doch nichts mehr schief gehen. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...