Montag, 10. September 2012

Montagmorgen

Die Nacht ist kurz für mich. Ich bin um 1, um 3 und um 5 Uhr wach. Ich muß mal, das Baby tobt in meinem Bauch, mir ist warm oder das Gedankenkarussell dreht sich.
Um 6.30 Uhr klingelt der Wecker. Der Liebste steht auf. Die beiden Kleinen schleichen in ihren Schlafanzügen schon in der Wohnung herum. Das Mutzelchen will sofort wieder malen und schneiden. Der kleine Bruder schnappt sich sein Polizeiauto. Ich döse noch ein bißchen vor mich hin, denn ich bin bis auf Weiteres wegen Vorwehen krankgeschrieben und bleibe zu Hause. Der Teenie steht auf. Ich dann auch. Als alle angezogen sind, sitzen wir zusammen am Frühstückstisch und mümmeln Müsli mit Obst und Joghurt oder Milch.
Um 7.40 Uhr verlässt meine Familie das Haus. Der Liebste fährt die beiden Kleinen im Fahrradanhänger zum neuen Kindergarten. Den Anhänger lässt er dort stehen, so dass ich später wieder damit zurückfahren kann. Ich kriege plötzlich einen Putzrappel, versuche kurz mal meinen harten Bauch zu ignorieren und muß erstmal klar Schiff machen. Bad und Klo putzen. Waschmaschine anstellen. Betten machen. Küche aufräumen und putzen. Um 9.30 Uhr bin ich durch. Jetzt kann ich ein paar Stunden die aufgeräumte Wohnung genießen und keiner macht sie mir unordentlich.
Am Nachmittag wird das Mutzelchen zu einem Kindergeburtstag abgeholt. Der Teenie hat heute lange Schule. Mit dem Liebsten rechne ich erst zum Abendbrot. Da werden der kleine Bruder und ich uns eine gemütliche Zeit zusammen machen.


Kommentare:

  1. Wow, die Küche ist ja schon mal super aufgeräumt und sauber. Mach dir einen schönen Tag,
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  2. Erhole Dich und goenne Dir auch ein bisschen Ruhe, Du bist ja nicht umsonst krankgeschrieben! Aber Deine "klinisch-reinen" = leeren Kuechenarbeitsflaechen faszinieren mich auch. Habt Ihr keine Kaffeemaschine Brotkorb, Kuechenmaschine - oder raeumst Du alles immer in die Schraenke? Da waere ich nur am ein- und auspacken... *gruebel*... Oder verbirgst Du alles auf der Seite der Kueche, die man nicht sieht *lach*?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, es steht schon noch was rum.
      Ich hab mal ein Foto von dem Rest der Küche gemacht ;-)

      Löschen
    2. Jetzt bin ich beruhigt *lach*, eine sehr aufgeraeumte - aber doch "benutzte" Kueche... :-)

      Löschen
  3. ja,sowas dachte ich neulich schon, als du uns einen Blick in das Kinderzimmer gestattet hast, örgs...also bei meinem 15 jährigen pupertierenden Gockel, da muss ich froh sein, wenn die Tür noch aufgeht...und kein Fernseher oder PC im Zimmer ??...oder hat sich der auf der anderen Seite versteckt, lach !!

    aber wir sollten echt mal ne Küchenbilder Aktion starten...soooooooooooo pickpello sauber, eine 5 Personen Küche...Hut ab, wie kochst du täglich ????,ich oute mich zum Küchenferkel !

    AntwortenLöschen
  4. Also da kann ich mich Alexandra nur anschließen. Ich habe schon bei vorherigen Küchenbildern gedacht, dass ich diesen Status nie erreichen werde. Trotz Mühen und Aufräumaktionen sieht es dagegen bei mir wohl aus als sei einen Bombe geplatzt. Das Teenie-Zimmer fand ich auch katalogmäßig. Also mein Sohn war auch eher einer von der noch ordentlichen Sorte, aber diese Ordnung hat auch er nicht erreicht. Hut ab. Halte Dir den Daumen, dass das so bleibt wenn das Alter Deines Sohnes noch ein,zwei Jahre fortgeschritten ist.
    LG und möglichst wenig Vorwehen wünsch ich Dir

    Conny

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...