Samstag, 16. Juni 2012

Auf dem Erdbeerfeld

3 Meter Feld + 30 Minuten Pflückzeit = 10 Kilo (+ 1 Kilo im Bauch) wunderbarste, saftigste, süßeste, riesigste Wulksfelder Bio-Erdbeeren.









Kommentare:

  1. Hach ja, diese wunderbaren tollen Beeren. Ich vermisse sie. Muss hier auch nochmal aufs Feld. Hoffentlich lohnt es sich noch..

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, 10 kg., da hast Du aber nach dem Pflücken erst richtig Arbeit gehabt...

    AntwortenLöschen
  3. Boah, das sieht ja gut aus, was ihr alles geerntet habt!! :-)
    Wenn du weiterhin sooo leckere Sachen postest, alles Bio, muss ich schon fast über einen Umzug nachdenken... ;-)

    Gibt es eigentlich eine Seite im Netz, wo man solche Bio-.Höfe/ Bio-Felder zum Selber-Ernten finden kann? Würde mich mal interessieren, wo es sowas in meiner Region gibt.

    Liebe Grüße,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu, über bioland kannst du es googeln
      http://www.bioland.de/fileadmin/bioland/file/kunden/saisonale%20Themen/Bioland-Erdbeererzeuger_Selberpfluecken-2007.pdf

      Löschen
  4. Na da wart Ihr aber fleißig und Du sicher hinterher auch noch.
    Ich kann sie schon riechen ... die Marmelade. Es geht doch nichts über eine eigene Ernte. Da sieht man, wo was herkommt was man isst.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Joona

    AntwortenLöschen
  5. Wir waren heute auch auf dem Feld, haben aber nur 6 kg geerntet. Das war aber auch schon unser 3. Erdbeerfeld-Ausflug dieses Jahr;-) Ich habe heute zum ersten Mal Erdbeersirup gemacht. Lecker auf Joghurt, oder Eis, mit Wasser... Falls Sie mögen, Frau Brise, hier das Rezept: 1 kg geputzte und kleingeschnittene Erdbeeren mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen, 20 min ziehen lassen. Einen Durchschlag mit einer doppelt liegenden Mullwindel auslegen (Achtung, die ist dann hübsch rosa!), abgießen, gut ausdrücken. In den Saft 500g Zucker, 500g Gelierzucker (laut Rezept den für Erdbeeren von Dr. Ö.) und 5 g Zitronensäure einrühren. Aufkochen, 2 min. sprudelnd kochen. In Flaschen füllen. Ergibt ca. 2 Liter dunkelroten, allerleckersten Sirup.
    Liebe Grüße,
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin zwar nicht Frau Frische Brise, freu mich aber trotzdem sehr über das Rezept :-) Danke fürs Teilen!!

      Cornelia

      Löschen
  6. oh, ich will auch noch los, hier können wir erst in einer Woche starten, so lange gibt es täglich ein Körbchen von Stand. Erdbeeren sind zu lecker, euch ein schönes Restwochenende!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...