Freitag, 27. Januar 2012

Freitag

In der Nacht hat das Mutzelchen wieder Ohrenschmerzen und zieht in unser Bett um. Am Morgen werde ich von einem Knacken geweckt. Das Geräusch kenne ich, im Halbschlaf brauche ich aber eine Weile, um es zu identifizieren. Es ist die Kindersicherung einer Medikamentenflasche! Ich springe auf. Der kleine Bruder hat sich einen Stuhl an den Schrank geschoben und den Fiebersaft geklaut. Dann entdecke ich, dass es über Nacht geschneit hat. Die 3cm Neuschnee reichen aus, um auf der Straße einen Stau zu verursachen. Wir frühstücken und verabschieden den Liebsten. Ich gehe heute wieder nicht arbeiten. Die Kinder sind sehr anhänglich und quengeln und weinen viel. Wir kuscheln und schauen uns Bücher an. Irgendwann spielen die beiden ein wenig. Ich schneide Stoffe zu. Nach dem Essen kommt der große Sohn von seiner Klassenreise wieder zurück. Wann ist er denn so groß geworden? Er erzählt vom Harz und vom Skifahren. Über die "Schneemassen" hier in Hamburg kann er nur müde lächeln. Der Liebste kommt und wir fahren zu einem Gartencenter um ein Geschenk zu kaufen. Die beiden Kleinen verlieben sich in Primeln. Zum Abendbrot essen die Kleinen Honigbrote, der Große schläft schon. Jetzt nähe ich noch ein bißchen und nehme mir vor, früh ins Bett zu gehen.








Kommentare:

  1. oh Patterson und Findus <3
    Der Jahreszeitentisch ist schön :)
    Ich habe diesmal keinen Wintertisch *schäm* bin noch garnicht dazu gekommen >.<

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Ein Hoch auf die Kindersicherung von Medikamentenflaschen. Gute Besserung ins Haus Frische Brise! Das Wochenende kommt ja wie gerufen zum Auskurieren.

    AntwortenLöschen
  3. Berlin hat leider keinen Schnee, die Kinder wünschen sich sehr welchen, weil wir nun eine Woche Winterferien haben...

    Uih, zum Glück gibt`s die Kindersicherungen..., auf welche Sachen die Kleinen nur kommen...und das Zeug schmeckt ja meist noch recht gut...

    Hast du gegen die Ohrenschmerzen schon mal Otovowen probiert? Hat bei unseren Kindern immer innerhalb kürzester Zeit wahre Wunder gewirkt, ist rein pflanzlich, die Anwendung leitet sich von homöopathischen Arzneibildern ab und das Kind braucht nur wenige Tropfen einnehmen; das Ohr bleibt unberührt...

    Wünsche euch gute Besserung, dir eine ruhige Nacht und ein WE, an dem es hoffentlich aufwärts geht :O)

    GLG
    Peggy

    PS.: Finde auch immer, wenn Kinder ein paar Nächte nicht da sind, dass sie größer sind (auch innerlich ;O)

    AntwortenLöschen
  4. Welch schöne Bilder aus dem Alltag... wundervoll diese Einblicke in die neue Wohnung, so hell und freundlich.
    Gute Besserung :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche den Kleinen Gute Besserung! Wirklich gut, das es Kindersicherungen gibt. Ich hatte schon mal einen ähnlichen Schreck. Während meiner zweiten Schwangerschaft nahm ich Magnesiumtabletten. Der Große hat sie sich heimlich genommen und als Bonbons gelutscht. Ich rief beim Arzt an - Entwarnung. Es war nicht so schlimm, er bekam nur Durchfall.
    Damals war ich selbst schuld, ich hatte die Tabletten liegen lassen, das würde mir nicht mehr passieren.
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...