Dienstag, 6. Dezember 2011

Nikolaustag

Die letzte Nacht war erneut unruhig. Um 3 Uhr waren die beiden Kleinen hellwach und wollten ihre Stiefel plündern. Ich konnte sie zum Glück davon abhalten. Das Mutzelchen fiebert noch und hat dann wieder in unserem Bett geschlafen. Mein Schlaf leidet darunter. Mitten in meinem Traum hörte ich ein Geräusch und wunderte mich. Es war der Wecker...
Den ganzen Tag bin ich nicht richtig munter geworden. Als ich zur Arbeit musste, waren die Kleinen noch nicht wach. Deshalb war ich leider nicht dabei, als sie ihren Stiefel ausgeräumt haben. Die Schokolade hat es vorhin fast nicht mehr auf das Foto geschafft.
Das eklige nasskalte Wetter habe ich als Radfahrerin natürlich nicht bestellt. Im Dunklen habe ich zwei Jungen heute Morgen zugerufen, dass sie unbedingt Licht am Fahrrad brauchen. Sie waren fast nicht zu erkennen. Ich habe mir extra Reflektoren zum Umhängen besorgt. In der Schule ist Personalnotstand. Wir motivieren uns zum Durchhalten bis Weihnachten. Der 23.12. ist erst unser letzter Schultag.
Nachher fahre ich noch mit dem Fahrrad zum Aquafitness. Das muss einfach sein, denn ich muss unbedingt auf meinen Rücken achtgeben.


Kommentare:

  1. Da können wir uns die Hand geben, bin auch Radfahrerin. Meinen Weg zur Arbeit kreuzen 2 Schulen, da fahren leider auch einige Kids ohne Licht. Die Polizei hält dort zwar ab und an Kontrollen, viel hilft es aber scheinbar nicht. Dabei kann so schnell was passieren.
    Das Wetter mag ich zum Radfahren auch nicht, der November war dagegen echt toll :-)
    Schön finde ich die Kleinigkeiten zum Nikolaus, da sieht man doch, das es nicht immer so groß und viel sein muss!
    Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Nikolaus war als Kind so wie Ostern... spannend und es gab ein paar liebevoll ausgesuchte Kleinigkeiten.

    Ich wünsche dir, deinen Lieben und *euch allen da draußen* einen schönen Nikolaus-Tag :-)


    Liebe Grüße,
    Cornalia


    P.s.: Ich finde es - als begeisterte Radsportlerin, aber auch als Autofahrerin - sehr vorbildlich, wenn Radler sich mit Reflektoren an der Kleidung ausstatten. Licht am Rad ist natürlich oberstes Gebot, aber ein Plus an Sicherheit sehe ich sehr gern :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche gute Besserung, gutes Durchhalten, ruhige Nächte und viel Kraft für den Endspurt vorm Umzug.
    Liebe Grüße,
    Kathrin aus dem Südwesten

    AntwortenLöschen
  4. sehr schön das Bild :)
    Hoffe die Nächte werden bald ruhiger!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...