Montag, 19. Dezember 2011

Gemüsekiste 51.KW

Heute in unserer Abokiste: 1 Friesenbrot, 10 Eier, 3 Sorten Käse, Chicoree, Rotkohl, Möhren "Lila Luder", Sellerie, Petersilienwurzel, Äpfel, Birnen, Ananas, Bananen, Orangen, Clementinen

Wir sind tatsächlich schon in der 51. Kalenderwoche angelangt! Unser Ökokistenjahr ist rum! Die Lieferung vom Gut Wulksfelde hat auch zu unserer neuen Wohnung reibungslos geklappt. Diese Menge (außer das Brot natürlich) reicht für die Woche. Dann kaufen wir auf dem Bauernhof für das Wochenende ein. Um Euch mal einen Überblick zu geben: das Gemüse kostet zusammen 10 Euro, das Obst auch. Das Brot kostet 3,50 Euro, 3 Sorten Käse 9,00 Euro und 10 Eier 3,50 Euro. Das sind also zusammen 36 Euro für Essen für 5 Familienmitglieder von Montag bis Freitag. Alles ist bio und größtenteils regional angebaut. Wir brauchen in keinen Supermarkt gehen sondern bekommen alles bis an die Haustür geliefert. Alle Kinder und mein Mann bekommen aber ihr Mittagessen außer Haus. Ich bin so froh, daß wir diese fantastische Möglichkeit haben! Übrigens: hier kannst Du testen, ob es auch in Deiner Nähe einen Ökokistenanbieter gibt.



Kommentare:

  1. Das sieht wirklich lecker aus!
    Ich denke, bei uns ist das Gemüse teurer. Wie immer merke ich, dass Bio im Osten mehr kostet. Warum auch immer. Egal, ich genieße meine Bio-Kiste trotzdem! Auch wenn wir keine lila Luder haben. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich verfolge deinen Blog schon ganz lange und heute habe ich festgestellt, dass ihr jetzt direkt bei uns um die Ecke wohnt. Wir wohnen in der Straße schräg gegenüber. Wie klein die Welt ist... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das reicht fuer eure Woche? Das ist natuerlich super. Ich muss zusaetzlich zur Biokiste noch ziemlich viel im Supermarkt kaufen, leider isst bei uns aber auch kaum jemand ausser Haus.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätte gerne eine Bio-Kiste, aber ich weiß nicht, wie ich das logistisch regeln soll. Ich bin ja den ganzen Tag nicht zuhause, um so etwas anzunehmen... Und im Büro kann ich auch nichts damit anfangen, da ich kein Auto habe. Aber iiirgendwann auf jeden Fall!

    AntwortenLöschen
  5. wir sind 4 personen, der mann isst immer ausser haus und die kinder 3 mal die woche. uns würde das nicht ausreichen bis zum wochenende. das gemüse schon, aber das obst nicht. ihr kauft wirklich nichts mehr dazu? ich bewundere dich, du bist ein super organisationstalent und du kannst super haushalten... liebe grüße mela eine stille leserin

    AntwortenLöschen
  6. mir gefallen deine Biokisten Bilder auch sehr gut ( immer so ne kleine Anregung für den Einkauf :o)

    reichen würde uns das nie und nimmer, wir haben auch drei Kinder, zudem finde ich diese schon sehr teuer !
    Ok, ich muss zugeben, wir wohnen auf dem Land und da sind Biokartoffeln,Äpfel oder Eier was ganz normales...auch Wurst und Fleisch kommt vom Dorfmetzger...wenn ich wollt, da könnte ich nen ganzen Acker Gemüse selber anbauen ( muss aber nicht sein...)manchmal denke ich, du siehst das Bio mit anderen Augen, wir Landmenschen sehen das gar nimmer, für uns gehört Kühe/Pferdestereicheln oder Trckerfahren jeden Tag dazu, allerdings ist das wahre Landleben und die vieeeele Arbeit die dahinter steckt nicht immer soooooooo schön wie auf eurem Biosuppermarkt.

    trotzdem ich bin gerne auf deinem Blog

    AntwortenLöschen
  7. Jenny, auf gute Nachbarschaft!

    Micha, Mela, im Grunde sind es nur 4 Tage. Am Wochenende wird dazugekauft. Unter der Woche haben wir einfach keine Zeit, um einzukaufen.

    Alexandra, ja, sicher sehe ich Bio mit anderen Augen. Wir sind Städter.
    Ich kenne aber das echte (harte) Landleben, da die Großeltern meines Großen einen Milchviehbetrieb haben.
    Und auch auf unserem Biohof sieht man die Arbeit, die dahintersteckt. Deshalb möchten wir ja mit unserem Einkauf dort diese Arbeit entsprechend honorieren.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...