Samstag, 6. August 2011

Grießkekse

Diese Kekse sind so knusprig und lecker, daß ich mich beeilen musste, überhaupt ein Foto machen zu können. Kaum da, schon wieder weg. Ich glaube, ich backe gleich nochmal. Und ehrlich gesagt, nehme ich immer gleich die doppelte Menge ;-)

Zutaten:

100 g Weichweizengrieß (auch sehr lecker mit Dinkelvollkorngrieß)
100 ml Milch (bei Verwendung von Vollkorngrieß etwa 30 ml mehr)
100 g Zucker
100 g weiche Butter
1 Prise Salz
1 Tüte echten Vanillezucker
100 g Mehl
1 El Zitronensaft

* Grieß 30 Minuten in der Milch einweichen
* Zucker, Butter, Salz und Vanillezucker schaumig rühren
* Zitronensaft dazugeben
* Mehl und Grießmasse unterrühren
* mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen mit Abstand auf ein Backblech geben
* bei 170 °C ca. 15-20 Minuten backen / bis sie schön gebräunt sind
* nach dem Abkühlen sind die Kekse schön knusprig
* wer mag, kann Rosinen, Cranberries, Nüsse, Kakao etc. dazugeben

pur...
... mit getrockneten Cranberries...
... oder mit etwas Kakao

Kommentare:

  1. Ich liebe ja Grieß!
    Und ich liebe Kekse.

    Selbst die Meute hier liebt Grieß (und Kekse).
    Danke für das Rezept !

    Werden bei uns wahrscheinlich auch nicht all zu lange halten, die Kekse :-))))

    Ganz lieben Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. hej :) zum adventskasten: der ist entweder von bruka oder von åhlens ... bruka gibt es nur in stockholm und die haben leider keinen onlineshop (was ich schon oft bedauert habe ...), åhlens ist natürlich überall in schweden vertreten, aber ich meine, der wäre von bruka ... hier in jedem fall die internetseite: www.brukadesign.se. vielleicht kann man da ja doch nochmal anfragen ... so im oktober oder so. bis dahin, einen schönen sommer!! herzliche grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab das Rezept grad für unseren Nachmittagsbesuch ausprobiert, es riecht KÖSTLICH! Kostprobe dann in ungefähr 10 min. wenn sie aus dem Ofen sind und ein bißchen abgekühlt.
    Vielen Dank fürs teilen :)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Oh, lecker! Die probier ich mal aus!

    AntwortenLöschen
  5. vielen dank für das tolle rezept, habe ich gestern gleich ausprobiert. sehr, sehr lecker, es ist kein krümel übrig geblieben!

    AntwortenLöschen
  6. ich mag sehr sehr gerne Grie? - habe mir das rezept mal kopiert und werde das sicher bald einmal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  7. Wir haben die Kekse nachgebacken. Aber unsere sind nicht knusprig geworden, sondern weich geblieben. Schmecken trotzdem gut. Aber hmmm?? Ich glaube, wir sollten sie einfach länger im Ofen lassen. Deine sehen auch brauner aus. Also, morgen nächster Versuch. Kann ja nur besser werden.

    AntwortenLöschen
  8. oh, das rezept klingt sehr gut und nach kindheit. die werde ich sicher mal nachbacken!
    linnea

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe die Grießkekse gestern gebacken. Supereinfach und oberlecker!!!
    Vielen Dank für das Rezept. :)
    Alica

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...