Mittwoch, 20. Juli 2011

Broccoli- Quiche

Den heutigen Tag streiche ich mir im Kalender an: mein Großer hat Broccoli gegessen! Meine Essensplanung für heute stand schon fest, als er gestern Abend anrief, daß er heute schon aus seinen Ferien bei seinem Vater und Oma und Opa wiederkommt. Dann habe ich extra für meinen Großen die Herzbackform für die Broccoli- Quiche genommen. Und es hat anscheinend gewirkt, er meinte, der Broccoli schmeckt gar nicht so schlecht ;-)
Hier das Rezept:

500g Broccoli
250g Möhren
250g Mehl
50g Butter
4 Eier
250ml Milch
Salz, Pfeffer, Muskat
150g geriebener Käse

* Mehl mit Butter, etwas Salz, und etwas warmen Wasser zu einen Teig verkneten und in einer Backform andrücken, einen Rand hochziehen
* Teig bei 200 Grad im Backofen 5 Minuten vorbacken
* Broccoli und Möhren zerkleinern und in Salzwasser 5 Minuten kochen
* das Gemüse auf dem Boden verteilen
* Eier mit Milch und Gewürzen verrühren und über das Gemüse gießen
* alles mit Käse bestreuen
* bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen, bis die Eimasse gestockt ist



Kommentare:

  1. Hmmm, sieht aber auch lecker aus. Das werde ich gleich mal am Wochenende ausprobieren, Möhren habe ich noch im Garten.
    Danke fürs Rezept.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt lecker aus! Wie eigentlich immer! ;-)
    Herr Nilsson mag auch keinen Broccoli. Aber ein Herzformbestechungsversuch wäre noch eine Idee ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Kunststück, dass die Quiche "trotz" Broccoli geschmeckt hat. Da hast Du bestimmt nicht nur mit der Herzform ganz viel Liebe hinein gesteckt.
    So etwas warmes leckeres und wieder bei Mama ... da ist bestimmt auch Deinem Großen das Herz ganz weit aufgegangen.

    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...