Mittwoch, 29. Juni 2011

Sommerdienstag

Die gestrige Hitze haben wir im Schatten und mit einer frischen Brise gut überstanden. Die Kinder haben im Garten fast zwei Stunden mit Wasser gepantscht. Ich hatte ihnen große Eimer mit Wasser gefüllt und viele kleinere Gefäße dazugestellt. Damit haben sie sich sehr intensiv beschäftigt und das Wasser von einem Gefäß in das andere umgefüllt. Ich hatte tatsächlich Ruhe, um meine Zeitschrift immerhin halb durchzulesen. In der neuen "Brigitte" ist ein Interview mit Jesper Juul zu lesen. Er plädiert zu mehr Gelassenheit in der Erziehung. Das kann ich nur unterschreiben, obwohl ich es nicht immer schaffe, ruhig zu bleiben, wenn zwei Kleinkinder abwechselnd im Abstand von fünf Minuten ihre Trotzanfälle kriegen. Sehr zu meiner Zufriedenheit trägt mein Aquafitnesskurs am Dienstagabend bei. Eine Stunde ins blaue Nass gucken, etwas für meine Fitness tun und nette Menschen treffen, das tut einfach gut. Noch schöner ist der Abend danach. Mit meiner Freundin bin ich gestern im Abendsonnenlicht zu ihrem Haus geradelt wo wir zusammen gegessen und gequatscht haben, bis es dämmerte. Immerhin war es da schon 23 Uhr. Ich genieße sehr diese wertvolle Zeit und freue mich, daß wir uns gefunden haben.













Kommentare:

  1. Hallo!
    Lese schon einige Zeit Deinen wunderschönen Blog. Heute bin ich auf Deine Lieblingskinderbücher-Rubrik gestossen. Weisst Du, dass es "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" auch als Hörbuch gibt? Einfach schön gemacht - meine Kinder sprechen einige Sequenzen einfach am Frühstückstisch nach. Göttlich!

    Lg, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole! Das Hörbuch gibts auch bei amazon.
    "Meier, wo ist ihre Stulle?" Herrlich ;-)

    AntwortenLöschen
  3. sehr beschwingend und lebensfroh dein eintrag!!! macht mir noch mehr lust und laune als eh schon da...würd jetzt gerne mal mit dir losradeln...sieht sehr nett aus! grüße!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frische Brise!
    Wünsche ein gutes Überstehen auch dieses Mittwochs in HH.
    Heute Abend soll es dann ja ein Gewitter geben - Hoffentlich nicht mit LANDUNTER !
    Ihre Seniorenlätzchen sind eifrig im Gebrauch
    "Frische Brise" heißt übrigens auch das Mineralwasser der Billetalquelle in Einbek - schon bekannt?
    Liebe Grüße aus HH-W.
    Sibylle G.

    AntwortenLöschen
  5. ...sollte natürlich Reinbek, nicht Einbek heißen ! Sibylle G.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sibylle G.! Ihr Gruß freut mich besonders! Schön, dass die Lätze gute Dienste leisten. Viele Grüße zurück!

    AntwortenLöschen
  7. ach, einfach schön!

    das schwimmbad-bild mit der spiegelung und das schatten-foto mag ich ganz besonders!

    liebe sommergrüße!
    nic

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt ja nach einen wunderschönen Tag.
    Deine Fotos sind immer klasse, aber zu fotografierten während man Rad fährt, genial.
    ♥lichen Gruß
    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Frische Brise,
    das Jesper Juul-Interview habe ich gestern auch direkt als erstes in der Brigitte gelesen. Vieles von dem passt auch zu unserem "Erziehungsstil". Bei einem Kind fällt es mir allerdings auch leicht, entspannt und ausgeglichen zu sein. Ich persönlich komme mit diesen ganzen Psychoberatern (Jedes Kind kann essen, schlafen, was auch immer) allerdings so gar nicht klar. Ich höre lieber auf meinen Bauch, probiere vieles einfach aus. Manchmal frage ich mich, wo gibt es noch die ganz normalen Mütter, die ihren "Job" einfach nur mit Liebe, Geduld und ganz viel Spaß ausüben? Schade, dass heutzutage vieles verkompliziert wird...
    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Aquafitnesskurs

    AntwortenLöschen
  10. Ui, wunderschöne Sommerfotos. Da bekommt man richtig Lust auf rausgehen und nie mehr reinkommen!
    Grüße Subs

    AntwortenLöschen
  11. wieder so schöne (natur-)bilder! und auch lieblingsbücher seh ich grad. da muss ich gleich reinschauen...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...