Donnerstag, 12. August 2010

Jostabeeren

Kennt Ihr Jostabeeren? Nee? Macht nix. Ich kannte die bis jetzt auch noch nicht.
Diese Kreuzung aus Johannisbeere und Stachelbeere wächst hier auf unserem Grundstück. Die ideale Frucht, finde ich. Johannisbeeren sind mir zu klein zum Pflücken und Stachelbeeren mag ich nicht. Aber diese Beeren hier sind lecker und so schön dunkelrot. Ich habe vor ein paar Tagen welche gepflückt und zu Marmelade gekocht. Für die Gläseretiketten habe ich einfach ein Foto der Beeren ausgedruckt.

Sommer in Gläsern.






Kommentare:

  1. Lecker lecker, ich kenne die schon! Hat meine Schiegermutter auch im Garten, nur bei ihr heißen die immer "schwarze Stachelbeeren" *hihi*!
    Liebe Grüße von Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Meine Großeltern haben immer Jostamarmelade gemacht und kürzlich erklärte mir mein Opa wie man die beiden Sträucher kreuzt. (was er jedes MAl macht, wenn wir an dem Strauch im Garten vorbeikommen) ;o)
    Leider habe ich es dieses JAhr wieder nicht geschafft Marmelade einzukochen. :o( Mensch.
    Lasst sie euch schmecken. :o)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Ja, kenne ich, habe ich aber selbst noch nicht probiert. Hat ein "Gartenfreund" in seinem Garten.
    ich habe dieses Jahr gar keine Marmelade gekocht, leider. Die Erdbeeren lohnten sich bei uns nicht und bei dem Gartennachbar, von dem wir sonst die Jahre Himbeeren bekamen, fiel die Ernte auch recht dünn aus.
    Die Idee mit dem Marmeladenetikett finde ich total klasse.

    Einen schönen Tag wünscht Dir,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. mmmmhhh..sieht köstlich aus!!! ich liebe selbstgemachte marmelade...habe aber noch nie welche selber gemacht da wir immer von der uroma versorgt werden :-) toll!

    AntwortenLöschen
  5. Das kannte ich bislang noch nicht, sieht aber klasse aus. Und wo kaufe ich die jetzt? :-)
    Viele Grüße vom deichkind

    AntwortenLöschen
  6. AHA... jetzt weiss ich mal ,was Jostabeeren sind! Sieht super aus, wirklich!
    LG aus der Schweiz
    Bora

    AntwortenLöschen
  7. Meine Mum hat 2 solche Sträucher im Garten, bzw hatte, denn irgendwie haben beide dieses Jahr das zeitliche gesegnet. Sind einfach weggebrochen. Waren halt schon alt. Sie wird sich sicher neue besorgen, wobei sie noch einen riesigen Marmeladenvorrat hat. Auch als Saft lecker! (Und aus dem Saft kann man dann noch Gelee machen...)

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns heißen die Jochelbeeren - und ich finde die auch echt lecker.
    Vor allem als Kompott mit Vanilleyoghurt . . . hmmm

    LG Gytha

    AntwortenLöschen
  9. oh das sind ja tolle Sachen, die man mit Jostabeeren machen kann! Habe auch welche in meinem Garten und pflege die Pflanze sehr, damit sie immer Früchte tragen kann. Diese Seite hat mir sehr geholfen und kann ich nur empfehlen: http://www.lenas-tulpenbaum.de/jostabeere-ein-beerenstrauch-fur-jeden-garten.html .

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...