Montag, 14. Juni 2010

WM

Die Überraschung bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 war ja, daß dieses Sommermärchen so gar nicht geplant war. Anfangs gab es keine Schminke, keine Fahnen, überhaupt wenig Dekozeugs in den Läden.
Diesmal waren die Firmen besser vorbereitet - Butter, Klopapier, Käse, Wurst - es gibt fast nichts mehr ohne Flagge zu kaufen. Nun ja, ich finde es ein bißchen nervig (genauso, wie die Hupkolonnen nachts um 12 vor dem Fenster meiner schlafenden Kinder).
Aber ich wünsche allen, die gerne Fußball gucken, viel Spaß dabei!



















das Bild ist von 2006 - der Große beim Anfeuern

Kommentare:

  1. Wie wohltuend ... es gibt also auch noch andere Mitmenschen, die nicht dem Fussballwahn verfallen sind ...

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Worte, mich nervt es inzwischen schon sehr, nur noch schwarzrotgold überall zu sehen.
    Leider ist in diesem Jahr das "Maß des guten Geschmacks" doch einigermaßen überschritten worden.

    Schade eigentlich, vielleicht hätte ich mich dann sogar richtig auf die WM gefreut.
    Jetzt hofft ein immer größer werdender Teil in mir, daß Deutschland gar nicht groß weiter kommt und das nervtötende Drumherum ein schnelles Ende findet...
    (Ein bisschen hoffe ich aber auch, daß die Spieler weiter gut spielen, wie sie gestern anscheinend gespielt haben und all ihre zähe Mühe sich lohnt.) ;)

    LG!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...